• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Blade & Soul: Baguas, Hongmoon-Waffe, Fertigkeiten - Guide für den Einstieg

    Das koreanische Online-Rollenspiel Blade & Soul geht bei der Charakterentwicklung einen eigenen Weg und macht vieles anders als die Konkurrenz. Für uns Grund genug, um euch mit vielen Tipps und Tricks zu versorgen, damit euch der Einstieg spielend leicht gelingt.

    Dank Frühbesteller-Zugang haben wir bereits einen ganzen Batzen Stunden mit dem frisch erschienenen Blade & Soul verbracht und am eigenen Leib erfahren, wie eigenwillig sich das koreanische Online-Rollenspiel in vielen Bereichen gibt.

    Die Charakterentwicklung setzt etwa auf das Upgraden von Gegenständen, das Sammeln von Bagua-Teilen und die gezielte Verbesserung eurer Fähigkeiten. Rüstungen erfüllen dagegen eine eher kosmetische Rolle oder sind fürs PvP relevant - Stichwort: Wahl der Fraktion.

    Die Besonderheiten von Blade & Soul werden während der Level-Phase erklärt, oft jedoch zu spät oder nur oberflächlich. Daher haben wir euch im Folgenden einen Leitfaden geschrieben, mit dem euch die eigenwillige Charakterentwicklung von Blade & Soul keine Probleme mehr bereiten wird.

    Download, Shop, Klassen, Kosten

          

    In unserem FAQ-Special zum Release haben wir euch bereits verraten, wo ihr Blade & Soul herunterladen könnt, welche Vorteile der Shop bietet, welche Klassen es gibt und welche Systemvoraussetzungen euer PC mindestens erfüllen muss. Falls ihr Fragen zu diesen Bereichen habt, findet ihr hier die Antworten:

    Blade & Soul: Download, Shop, Klassen, Kosten - alle Infos zum Release (1) PC 42

    Blade & Soul: Download, Shop, Klassen, Kosten - alle Infos zum Release

      Download, Shop-Preise, Klassenwahl - erfahrt hier alle wichtigen Infos zum Start von Blade & Soul

    Das Ausrüstungssystem von Blade & Soul

          

    Während ihr in anderen Online-Rollenspielen oftmals eure gesamte Ausrüstung sukzessive verbessert, steht in Blade & Soul eure Waffe im Mittelpunkt der Charakterentwicklung. Bereits am Anfang eurer Reise erhaltet ihr eure Hongmoon-Waffe, die euch die gesamte Heldenlaufbahn begleiten wird. Manchmal lassen eure Gegner zwar ihre eigenen Prügel fallen, doch nutzt ihr diese in erster Linie, um eure Klinge aufzuwerten.

    Klickt dafür mit der linken Maustaste auf eure Waffe und wählt "Ausrüstung verwalten" aus. In dem frisch geöffneten Fenster bestimmt ihr nun die Gegenstände und Materialen, die ihr für den Verbesserungsprozess eurer Waffe opfern möchtet.
    Die Hongmoon-Waffe begleitet euren Helden bis zur Maximalstufe. Passt also gut auf den Prügel auf. Die Hongmoon-Waffe begleitet euren Helden bis zur Maximalstufe. Passt also gut auf den Prügel auf. Quelle: buffed Verbessern könnt ihr eure Hongmoon-Waffe anfangs nur bis Stufe 5. Danach müsst ihr mit einer speziellen seltenen Waffe und einer seltenen Reagenz einen Durchbruch schaffen. Erst wenn euch das gelingt, lässt sich eure Waffe bis Stufe 10 aufwerten.

    Sobald eure Hongmoon-Waffe Stufe 10 erreicht hat, wartet der nächste Durchbruch auf euch, mit dem wandelt ihr diese dann jedoch in eine Version um, die nicht nur einen neuen Namen und ein eigenes Aussehen besitzt, sondern erneut bei Stufe 1 startet - eine Verbesserung der Werte gibt es natürlich dennoch.

    Ihr könnt nicht nur eure Hongmoon-Waffe aufwerten, auch für die Accessoires-Slots wie Halsschmuck, Ohrring und Ring gibt es Hongmoon-Pendants, die Werte besitzen und sich weiter verbessern lassen. Hier müsst ihr für den Aufwertungsprozess jedoch andere Schmuckteile und eben keine Waffen mehr opfern.
    Mit einem Schlag verbessern wir diese Halskette auf Stufe 5 und wagen den Durchbruch. Mit einem Schlag verbessern wir diese Halskette auf Stufe 5 und wagen den Durchbruch. Quelle: buffed Wenn ihr wissen wollt, woher ihr die speziellen Gegenstände für den Durchbruch bekommt, dann fahrt mit der Maus im Fenster "Ausrüstung verwalten" über den jeweiligen Gegenstand drüber. Dort erfahren wir etwa, dass wir den Ohring von Wu Fu dem gleichnamigen Feldboss Wu Fu auf der Insel Songshu abknöpfen müssen.

    Wenn ihr über eine besonders hübsche Waffe stolpert, könnt ihr das Aussehen des Gegenstands über eure Waffe drüber kopieren. Geht dafür erneut in das Fenster "Ausrüstung verwalten", wechselt auf den Reiter Aussehen und zieht dann die gewünschte Waffe aus dem Inventar in das freie Feld.

    Andere Ausrüstungsgegenstände wie euer Outfit oder eure Kopfbedeckung besitzen übrigens keine Werte und haben damit vor allem eine kosmetische Funktion. Achtung: Wenn ihr die Kleidung einer Fraktion anlegt, aktiviert ihr für euren Helden den "offenen PvP-Modus". Fortan dürfen euch alle Spieler attackieren, die das Outfit der verfeindeten Fraktion tragen - umgekehrt gilt natürlich dasselbe.
    Eure Kleidung hat nur eine kosmetische Funktion. Mit einigen Outfits bekennt ihr euch zu einer Fraktion im Spiel, dann könnt ihr von der Gegenseite attackiert werden. Eure Kleidung hat nur eine kosmetische Funktion. Mit einigen Outfits bekennt ihr euch zu einer Fraktion im Spiel, dann könnt ihr von der Gegenseite attackiert werden. Quelle: buffed Abschließend noch ein Tipp: In Kämpfen verliert eure Waffe an Haltbarkeit, ihr könnt sie jedoch reparieren, wenn ihr zu einem Waffenhändler geht oder ein Lagerfeuer aufsucht. Ersteres kostet euch einige Silber- oder Bronzestücke, von denen ihr anfangs nicht allzu viele besitzt. Beim Feuer verbraucht ihr ein Reparaturwerkzeug, auch die sind recht teuer, wenn ihr sie beim Händler kaufen müsst. Setzt die Werkzeuge daher möglichst effizient ein und verbraucht sie nicht, nur weil ihr ein paar Punkte Haltbarkeit verloren habt.

    Das Sockeln von Waffen in Blade & Soul

          

    In Blade & Soul besitzt eure aufgestiegene Hongmoon-Waffe Edelsteinslots, in denen ihr Edelsteine sockeln könnt. Dabei gibt es jedoch einige Restriktionen: Zum einen dürft ihr keine zwei Klunker der gleichen Farbe einbauen, zum anderen dürft ihr nur so viele Edelsteine sockeln, wie eure Waffe freie Slots zur Verfügung hat.

    Einmal gesockelte Edelsteine könnt ihr später wieder entfernen, doch kostet das Geld. Zudem könnt ihr eurer Waffe weitere Edelstein-Slots hinzufügen, doch benötigt ihr dafür einen Juwelenhammer (findet ihr mit etwas Glück in Kisten, kann aber auch auf dem Markt gekauft werden) und auch dieser Vorgang kostet einen kleinen Obolus.

    Die folgenden Edelstein-Sorten gibt es:

    • Amethyst: Effekt tritt bei kritischen Treffern ein
    • Saphir: Effekt tritt ein, wenn ein Gegner blockt oder ausweicht
    • Peridot: Effekt tritt ein, wenn ihr Angriffen ausweicht
    • Citrin: Effekt tritt ein, wenn ein Gegner betäubt oder niedergeschlagen wurde
    • Rubin: Effekt wird bei Angriff ausgelöst
    • Diamant: Erhöht einen Charakterwert
    • Smaragd: Effekt löst beim Blocken aus

    Baguas - der Ausrüstungs-Ersatz in Blade & Soul

          

    Wir haben es bereits herausgestellt: In Blade & Soul sammelt ihr keine Ausrüstungsteile zusammen, um eure Charakterwerte zu erhöhen. Stattdessen baut ihr mit mehreren Teilstücken euer Bagua zusammen, ein sehr mächtiges Medaillon, das eure offensiven und defensiven Fähigkeiten verbessert.

    Es gibt dabei verschiedene Bagua und jedes besteht aus acht einzelnen Fragmenten, von dem jedes in einem bestimmten Winkel gebrochen ist. Wenn ihr mehrere Stücke eines Bagua-Sets findet und in die Medaillon-Form einsetzt, erhaltet ihr nicht nur die Werte der jeweiligen Fragmente, sondern schaltet zudem auch Set-Boni frei. Unser vollständiges Bagua des Pirschers versorgt uns etwa mit zwei zusätzlichen Genauigkeitspunkten und einer Erhöhung unseres kritischen Trefferwerts um 30 Zähler.
    Wenn ihr in Blade & Soul acht Bagua-Fragmente eines Sets findet, schaltet ihr drei starke Werte-Boni für euren Helden frei. Wenn ihr in Blade & Soul acht Bagua-Fragmente eines Sets findet, schaltet ihr drei starke Werte-Boni für euren Helden frei. Quelle: buffed Ihr müsst aber nicht zwingend acht Teil ein und desselben Sets in die Bagua-Form setzen, ihr könnt zum Beispiel auch drei Teile von Bagua-Set X und fünf Fragmente von Bagua-Set Y nutzen, um so die Boni verschiedener Sets freizuschalten.

    In eurem Inventar gibt es einen extra Bagua-Reiter, in dem ihr auf einen Blick seht, welche Fragmente ihr bereits besitzt und für welches Set euch noch Teile fehlen. Zudem könnt ihr hier auch eine zweite Bagua-Zusammenstellung definieren, um etwa für PvE und PvP auf verschiedene Sets zurückgreifen zu können.

    Mit Verschmelzungspulver lassen sich übrigens auch Bagua-Fragmente wie Waffen verbessern, ihr müsst im Zuge des Verschmelzungsprozesses nur ein anderes Bagua-Teil opfern und die Grundkosten zahlen.

    Das Verbessern von Fertigkeiten in Blade & Soul

          

    Ab Stufe 15 erhaltet ihr mit jedem Stufenaufstieg einen Fertigkeitspunkt, den ihr in eurem Fertigkeitsbuch investieren könnt, um eure Fähigkeiten zu verbessern. Einige Angriffe eures Helden besitzen dabei einen mehrgleisigen Talentbaum, andere kommen nur mit ein oder zwei Verbesserungen daher.
    Mit jedem Stufenaufstieg dürft ihr einen Fertigkeitspunkt in die Verbesserung eurer Fähigkeiten investieren. Mit jedem Stufenaufstieg dürft ihr einen Fertigkeitspunkt in die Verbesserung eurer Fähigkeiten investieren. Quelle: buffed Um Punkte im Fertigkeitsbuch investieren zu können, müsst ihr in der Hauptquest-Reihe erst einen gewissen Fortschritt erreicht haben, bei unserem Kungfu-Meister war es ab Kapitel 17 soweit. Auch viele Talente des Buchs dürft ihr erst wählen, wenn ihr gewisse Voraussetzungen erfüllt. Meist reicht es, die davor geschalteten Talente zu erlernen, manchmal müsst ihr zusätzlich noch einen bestimmten Erfolg gemeistert haben. Zudem soll es besonders starke Geheimtechniken geben, die laut Beschreibung "unmöglich zu finden ist".

    Da euer Held einen ganzen Batzen Fähigkeiten besitzt und viele von denen auf einen eigenen Talentbaum zurückgreifen, gibt es entsprechend viele Möglichkeiten, das Alter Ego zu verbessern. Damit Einsteiger nicht vollends den Überblick verlieren, können sie auf drei Empfehlungen zurückzugreifen, die für die Bereiche "Mann gegen Mann", "Kampf gegen viele Ziele" und "Verlies" ausgelegt sind. Klickt dafür im Fertigkeitsbuch oben rechts auf den Daumen und schon könnt ihr eine der Empfehlungen auswählen.
    Einsteiger können die Fertigkeitspunkte auch automatisch verteilen lassen, sie müssen nur angeben, welcher Empfehlung sie folgen möchten. Einsteiger können die Fertigkeitspunkte auch automatisch verteilen lassen, sie müssen nur angeben, welcher Empfehlung sie folgen möchten. Quelle: buffed Wer die Talentpunkte lieber nach eigenem Gusto verteilt, freut sich über die Möglichkeit, die investierten Zähler jederzeit neu verteilen zu dürfen. Zudem dürft ihr mit einem Ticket zur Trainingserweiterung neue Seiten im Fertigkeitsbuch freischalten, um mehrere Talent-Zusammenstellungen für den Helden abzuspeichern.

    Steine der Tapferkeit und Essenzen in Blade & Soul

          

    Auf euren Abenteuern in Blade & Soul werdet ihr immer wieder über Steine der Tapferkeit und Essenzen stolpern. Die Steine gibt es in verschiedenen Farben, der Stein der Tapferkeit der Viridianküste ist etwa grün und lässt sich an der Viridianküste finden. Auch für die späteren Kontinente gibt es diese Steine, nur besitzen dieses dann eine andere Farbe, rot etwa.
    Dieses Mal haben wir uns am Glücksrad eine Waffenkiste des Pirschers erspielt. Was da wohl drin ist? Dieses Mal haben wir uns am Glücksrad eine Waffenkiste des Pirschers erspielt. Was da wohl drin ist? Quelle: buffed Die Steine der Tapferkeit könnt ihr bei den jeweiligen Händlern gegen nützliche Gegenstände eintauschen, den Händler an der Viridianküste findet ihr zum Beispiel im Dorf Jadestein. Dieser bietet zum Beispiel das Bagua-Set der Helden der Viridianküste sowie Stufe-1-Versionen diverser Hongmoon-Gegenstände zum Kauf an.

    Später soll es auch noch die Möglichkeit geben, an speziellen Glücksrädern die niedrigstufigen Steine der Tapferkeit einzusetzen, um mit etwas Glück die nächsthöhere Version zu erhalten.

    Apropos Glücksräder: Von denen gibt es in der Welt von Blade & Soul einige und meist setzt ihr statt Steinen der Tapferkeit die sogenannten Essenzen ein, um euer Glück am Rad zu versuchen. Als Belohnungen könnt ihr Waffenkisten, Zubehör-Kisten und Bagua-Boxen gewinnen.
    Von Bossgegnern wie Wu Fu erhaltet ihr mit etwas Glück Gegenstände, die ihr für die Verbesserung eurer Waffe oder den Accessoires benötigt. Von Bossgegnern wie Wu Fu erhaltet ihr mit etwas Glück Gegenstände, die ihr für die Verbesserung eurer Waffe oder den Accessoires benötigt. Quelle: buffed In den Bagua-Boxen sind stets genug Fragmente drin, um auf einen Schlag einen, zwei oder alle drei Boni eines Bagua-Sets freizuschalten. Während ihr diese Boxen einfach so öffnen könnt, benötigt ihr für die Waffenkisten einen entsprechenden Schlüssel. In den Zubehör-Kisten findet ihr wiederum diverse Ausrüstungsgegenstände wie Kopfteile, Accessoires oder Brillen.

    Mehr Infos zu Blade & Soul gibt es hier: buffedCast: #485 mit der vollen Division-Dröhnung, WoW, Blade & Soul und Dschungelcamp! 10

    buffedCast: #485 mit der vollen Division-Dröhnung, WoW, Blade & Soul und Dschungelcamp!

      In buffedCast 485 geht’s um The Division, World of Warcraft, Blade & Soul, Blizzard-Neuigkeiten und den Wahnsinn im Dschungelcamp.
    PC 7

    Blade & Soul: Neue Server kommen - NCSoft sagt Wartenschlange den Kampf an

      Erfahrt hier, welche Maßnahmen NCSoft plant, um Spieler schneller auf die Server von Blade & Soul zu bekommen.
    Der Paktierer - Warlock - kommt als neue Klasse in die europäische Version von Blade & Soul; zwar nicht zum Release aber bald danach. PC 4

    Blade & Soul: Dungeons, Level 50 und der Warlock - die nächsten Inhalte nach dem Release

      In den Monaten nach dem Release von Blade & Soul in Europa kommen drei Dungeons, eine Zone, Stufe 50 als Maximallevel und die Paktierer-Klasse.
    • creep
      22.01.2016 13:57 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      EL5TER
      am 23. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An sich ein super Spiel, leider etwas unübersichtlich, in meinen Augen.
      Was mich noch stört, sind die heftigen FPS bzw "BPS" Einbrüche die ich ständig habe. Egal welche Grafikeinstellung ich nutze, richtig flüssig spielt es sich nicht.

      Die Anfangsstory hat mich aber gleich in ihren Bann gezogen. Jetzt bin ich auf das Endgame, die Dungeons und Raids gespannt. Mal schauen wie es sich anfühlt.
      Egooz
      am 23. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Buildbau ist mir im Moment noch zu undurchsichtig. Ich spiele momentan aber auch erstmal meine Charaktere auf Anfang 20, um sie ein wenig besser kennenzulernen und danach einen Maincharakter zu wählen. Sprich ich habe viele Skills noch nicht bzw. kenne den genauen Einsatz noch nicht.
      Dennoch würde ich mir eine grafisch andere Übersicht wünschen, wo ich auf einen Blick eine Art Gesamübersicht habe und sich ggf. Untermenüs öffnen.
      So habe ich jetzt eine ellenlange Liste, die ich vorerst ignoriere, obwohl ich mich auf Buildbau sonst immer sehr freue.

      Die Glücksräder...oh man. Beim ersten Glücksrad habe ich hunderte Essenzen verbraten, bis ich das Kostüm vollständig hatte (ich habe 13 Silber nur durch Baguas gemacht, kann man sich ja hochrechnen). Gestern kurz mit meinem 22er Blademaster zu nem 30er Worldboss (Kneifi), 1 Essenz beim Kill bekommen und beim Glücksrad direkt den Helm/ Mütze bekommen. Das Bestien Jäger Kostüm nach 4 Runs, die rote Maske davor nach 7 Runs bekommen und somit ist mein Wunsch-Outfit komplett. RNGesus ist ein Penner...obwohl manchmal auch nett.

      KillerKanickel89
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bin auch positiv überrascht, die story erinnerte mich am anfang wirklich an die alten asiatischen kung-fu-filme und das setting störte mich auch nicht so stark, wie zu beginn befürchtet. Vorallem freut mich, dass man nachts (meine bevorzugte spielzeit) gut alleine vorran kommt Mein bisher größer kritikpunkt ist die exklusivität der wardrobe für premium-spieler und das fehlen einer ähnlichen option für die soulshields. Ich sammel unglaublich gerne und tue mich immer schwer damit, kleidung oder sets vegzuschmeißen bin ich jetzt ein mmom(essie)!?
      mahansi
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich steck zurzeit fest mit meinem klingentänzer ich bin über 20 mal im sund der ramme gewesen um die durchbruch waffe zu bekommen aber nie ist sie gedropt . dann hab ich eine andere klasse angefangen und beim ersten mal die benötigte waffe erhalten . fazit : die klassengegenstände haben unfaire dropchancen ! dennoch gefällt mir das spiel !
      Egooz
      am 23. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Tipp für Twinks oder Leute, die wie mahansi feststecken beim Durchbruch:

      In den Truhen der Dailyquests kann ein rarer (blau) Schlüssel droppen, wodurch man aus den Kisten für die Durchbruchwaffen garantiert den eigenen Klassengegenstand bekommt. Alternativ gibts diese Schlüssel auch im Shop für 80 Punkte.

      Damit kann man sich einiges an Zeit und Nerven ersparen, auch wenn Sund ja in 15 Minuten geschafft ist.
      Naoku
      am 23. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      fazit : die klassengegenstände haben unfaire dropchancen

      Oder du einfach nur Pech...
      Derulu
      am 22. Januar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben Kommentare gelöscht. Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
      Habsburger
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich spiele B&S seit 3 Tagen und bin positiv überrascht. Ich finde das Upgrade System gelungen und ist mal was anderes. Es stimmt, dass man sich erst "einarbeiten" muss, aber das ist ja auch das Schöne daran, dass es noch etwas zu entdecken gibt. Das Kampfsystem ist sehr dynamisch und macht Spaß. Nach GW2, WOW und WS ist B&S eine willkommene Abwechslung. Alles in Allem: besser als erwartet
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 06/2016 PC Games MMore 05/2016 PC Games 06/2016 PC Games Hardware 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 XBG Games 03/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184005
Blade & Soul
Blade & Soul: Baguas, Hongmoon-Waffe, Fertigkeiten - Guide für den Einstieg
Das koreanische Online-Rollenspiel Blade & Soul geht bei der Charakterentwicklung einen eigenen Weg und macht vieles anders als die Konkurrenz. Für uns Grund genug, um euch mit vielen Tipps und Tricks zu versorgen, damit euch der Einstieg spielend leicht gelingt.
http://www.buffed.de/Blade-und-Soul-Spiel-19060/Guides/Baguas-Hongmoon-Waffe-Fertigkeiten-Tipps-Anfaenger-Guide-1184005/
22.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/Blade_and_Soul_Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
blade & soul,guide,mmorpg
guides