• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      16.08.2013 09:47 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      punkten1304
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      hahahaha ich lese nur den ersten satz " In Black Gold Online bekommt Ihr während des Spielens keine gute Beute von den Gegnern. Der Loot wandert nämlich in eine Art Sicherungstruhe, aus der optional später Sachen gegen Echtgeld eingelöst werden können" sry aber dreister und behin... gehts doch nicht mehr. Wer so ein Game dann noch spielt..naja mM. OMG!
      Derulu
      am 16. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Maik2325
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja Standartitems sind Kostenlos... Super -.-
      Und alle die Euros ohne ende ausgeben haben Items die unsere locker übertreffen.
      Somit P2W.
      Wer zahlt gewinnt. sollte das so rauskommen, werden alle Neueinsteiger gleich wieder das game verlassen.
      Im schlimmsten fall wird es nur noch Pay Spieler Geben.
      Siehe Allods.... Wer Zahlt gewinnt. Und da sind Spieler die haben schon ihre Ersparnisse etc. in so ein Spiel reingeschmiessen. und hier reden wir von Taussende Euros.
      Da Lieber Spiele ich sowas wie WoW oder das Neue Final Fantasy Online etc.. Monatliche gebühr und gut... und man bekommt ALLES
      Milissa
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann müssen die Items nur paar Cent teuer sein . Sonst muss man ja alle paar Leveln 30-50 Euro ausgeben um sich neu Auszustatten weil man nichts neues bekommt. Es gibt Menschen den juckt es nicht wenn die mal 500 Euro pro Monat für Free2Play Games Investieren. Hier muß man wirklich abwarten wie die Preise wirklich sind. Wobei 1 Euro pro Item schon harte PReise sind.

      Rechnung wenn ein Item 1 Euro kostet

      Gehen wir aus das ist ein Standart Game wo Kopf, Brust, Hose, Schuhe, Schulter, Waffe , Nebenhand , Ringe, Hals gibt . Wenn man alles holt hat man schon auf einen Schlag 10 Euro weg "Ringe trägt man meist 2 st " .

      Und wenn man jetzt noch PvP im Spiel hat wird es daraus laufen das man Kaufen muss oder PvP fern bleibt weil man einfach keinerlei chancen hat mitzuhalten mit seine billig EQ.

      Ich möchte das Game nicht verteufeln aber auf diese Art werden wieder Spieler ausgegrenzt. Die viel Investieren zocken zusammen die Mittelschicht kann so halb/halb mitmachen und wer wenig Investiert vll . max 10-15 Euro in Monat wird ausgegrenzt weil die zu miess Ausgestattet sind.

      Ja es gibt auch andere Games die sowas machen wie SWTOR , aber hier kann man uneingeschränkt als ABO Spieler spielen oder man kann als Free2Play Spieler sich die dinge im AH kaufen gegen normale Ingame Währung. Was etwas dauert dann bis man alles Freigeschaltet hat was einem wichtig ist.

      Man kann nur abwarten und schauen wie das Game am ende wird.
      Milissa
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Snoggo

      Darum schrieb ich ja am Ende.

      "Man kann nur abwarten und schauen wie das Game am ende wird."

      Weil jetzt sind die Infos die wir haben dürftig und man kann nur vermutungen abgeben. Darum erstmal weiter abwarten und schauen wie es wird.
      Snoggo
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oder die Items kosten garnix! - Was, das gibt es?! -
      Ja, denn die Grunditems sollen ja kostenlos jederzeit lootbar sein.

      Und wie zuvor geschrieben, wo steht denn das es keinen Ingameladenplaz mit einer Ingamewährung gibt wo man auch ingame Sachen hin und hertauschen kann, die zuvor jemand bezahlt hat?
      ElReloaded
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Muss ich wissen was ein Steampunk-MMO ist?!? Ich würde mir wünschen buffed übernimmt nicht jeden Wortschöpfungsdreck, sondern gibt sich mal Mühe, dafür ein deutsches Wort zu finden. Zumindest in den ersten ein, zwei Artikeln. Soviel kann man doch von einem deutschsprachigen Magazin verlangen....danach kann dann jeder entscheiden, ob wir den angelsächsischen Müll, wie "Tier" übernehmen, anstatt es "Rang" zu nennen. (Was so nebenbei auch noch eine Wortdopplung ausräumen würde ... und ja: alls ich mit WOW einen Jäger angefangen habe...und bei buffed etwas von "Tier"-Rüstungssets gelesen habe, dachte ich echt, es gäbe Rüstung für die Tiere....Soweit ich weiß, ist Wildstar das erste MMO, welches genau aus diesem Grund, auf den Begriff "Tier" verzichtet.
      Destructix
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und ich bleibe dabei, dass es 90% der Leser auch nicht kennen."

      Und ich habe Freunde, wo 90% Wissen was das ist ohne es gelesen, geschaut oder gespielt zu haben. Bei einigen gehört das bereits zum Allgemeinwissen. Wäre gut, wenn nicht jeder einfach so eine Zahl in den Raum werfen würde, nur weil er davon keine Ahnung hat. Da du von "Lesern" redest und es bestimmt schon mal auf Buffed oder im Heft beschrieben wurde... sollten mehr als 10% wissen was Steampunk ist.
      Badomen
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du das Konzept nicht kennst würde es auch nichts helfen, wenn der Name verdeutscht worden wäre.

      Bin auch generell für weniger Anglizismen, aber bei Eigennamen soll man nicht krampfhaft versuchen ein deutsches Äquivalent zu finden (Thema Ironforge - Eisenschmiede, grausam, obwohl man sich ja irgendwann auch dran gewöhnt hatte).
      ElReloaded
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich bin ein halbwegs gebildeter Mensch. Und ich kannte Steampunk nicht. Und ich bleibe dabei, dass es 90% der Leser auch nicht kennen. Der Großteil liest halt einfach drüber weg. Ich hätte zwei drei erklärende Sätze dazu schön gefunden.

      Nun gut - ich hab was dazugelernt.
      Silarwen
      am 16. August 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Boi
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Um nicht zu sagen "Massives Mehrspieler Rollenspiel im Weltweiten Netz, das sich einer Zukunftsinterpretation durch den Stil des viktorianischen Zeitalters widmet".
      oder... Dampfstuss MMRiWN
      Schrottinator
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie würdest du den eine feststehende Bezeichnung übersetzen? Ist doch ein Eigenname. "


      1. Dampstuss -> Dampfstuss-MMO
      2. Zukunfsinterpreation geprägt durch den Stil des viktorianischen Zeitalters. -> MMO, welches sich an einer Zukunfsinterpreation, geprägt durch den Stil des viktorianischen Zeitalters, orientiert.

      Boi
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Steampunk ist Steampunk. Punkt. Und wenn man das nicht kennt, sollte man sich eben informieren. Viele Erscheinungen der Popkultur und diverser Subkulturen stammen nun einmal aus dem anglizistischen Raum. Mein Opa ereifert sich übrigens auch darüber, dass ein "Burger" nicht "Frikadellen Brötchen" genannt wird...
      Silarwen
      am 16. August 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      http://de.wikipedia.org/wiki/Steampunk

      Wie würdest du den eine feststehende Bezeichnung übersetzen? Ist doch ein Eigenname.
      Schrottinator
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich war jetzt Mal so frech und habe auf deren Seite die Ankündigung durchgelesen. Und nachdem, wie es dort dargestellt ist, muss ich sagen, dass es durchaus fair ist, wenn die Preisschraube nicht zu hoch angedreht wird.

      Sobald man es anspielen kann, werde ich mir die Sache auf jeden Fall genauer anschauen.
      Jingxao
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja die Panikmache vom erweiterten Shop in WoW ist dagegen nur ein Witz^^ Ich finde das hier ist richtig krasse Abzocke und die Entwickler brauchen sich nicht zu wundern wenn die Spieler ausbleiben. Klar es gibt Verrückte die für virtuelle Items Unsummen hinblättern, aber wenn ich etwas selber farmen/finden muss und man es mir dann wegnimmt denk ich mir doch "F*** dich du Drecksgame!"
      Snoggo
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Ginkohana
      Und du vergisst das die Freischaltungen von SWTOR dennoch von irgendjemandem gekauft wurden. Und wer sagt denn, dass es bei Black Gold Online nicht auch einen Marktplatz mit einer Ingamewährung gibt?
      Ginkohana
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur vergisst du, dass man bei SWTOR die Freischaltungen im GHN für Credits kaufen kann.
      Bashti
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie hier schon folgerichtig erfasst... ggf:

      - sind die Kosten nicht hoch...
      - oder es ist PR Trick, vor Release das Ganze wieder entfernt oder gelockert um nahezu kostenlose Werbung zu haben
      - oder es wird relativ teuer... wobei relativ ist was relativ ist

      Nur weil es andere Spiele wie SWTor auch machen, ist das doch noch lange keine Rechtfetigung es in einem anderen Spiel auch zu machen. Wobei sich SWTor ja noch halbwegs in Grenzen hält, abhängig vom Standpunkt.

      ----------------------------
      ZITAT:
      "
      Man kann die Kuh auch Schwarzbunte nennen, es ist und bleibt eine Kuh
      "


      Man kann die Putin auch Menschenfreund nennen, es ist und bleibt eine Putin

      ---->> Ist das die Analogie dahinter?
      Dart
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man kann es natürlich auch in eine Monatliche Gebühr von 12€ verpacken und dir das Inventar zusätzlich zu deinen Epic Items mit Schrott vollstopfen.
      Wie ich unten schon geschrieben habe, solange es keine Unsummen sind, und mehr als übliche Abo Gebühren pro Monat würde ich als solche betiteln, lässt sich das verkraften.
      Ausserdem macht es SWToR mit dem F2P ja genauso, mit dem unterschied das du sie zwar ins Inventar bekommst, sie aber erst anziehen kannst wenn du eine Lizenz dafür kaufst.
      Hinzu kommt bei SWToR noch das du nur für 3 Runs durch die Dungeons loot bekommst.

      Man kann die Kuh auch Schwarzbunte nennen, es ist und bleibt eine Kuh
      Nahen
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wundert mich weniger.
      Man möge sich bitte Tests und Videos dazu ansehen... das spiel ist genau das gegenteil von AoW.
      Dart
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Age of Wulin
      Schrottinator
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      AoW?
      Schrottinator
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      In meiner Rübe wird das so zusammengereimt: Da will einer kostenlose Werbung für sein Spiel, das kaum einer kennt (immerhin kommt die Meldung kurz vor dem US-Launch. Zufall?). Da macht man dann einen kleinen "Skandal". Die Seiten berichten darüber und das Spiel ist zumindest schonmal bekannt. Kurze Zeit später kommt dann eine Meldung von wegen:"Wir haben uns rege mit dem Feedback unserer Fans außeinander gesetzt und sind nun zum Entschluss gekommen, dass wir zum Wohle unserer umfangreichen und treuen Kundschaft dieses Lootsystem abschaffen werden." oder sowas wie "Das System kommt auf dem amerikanischen Markt nicht so gut an, wie bei uns. Daher werden wir das Bezahlmodell anpassen, damit die Spieler das beste Erlebnis aus unserem tollen Spiel herausholen können.".

      Dann kommt das große Gejubel, dass die "Gamercommunity" (wer hat sich eigentlich den Mist ausgedacht?) doch "einiges Bewegen" kann.

      Das Ende vom Lied -> viel Werbung für wenig Geld.
      Theobald
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immerhin weiß ich durch diese News von dem Spiel, was mir vorher sicher entgangen wäre. Auf der anderen Seite entgeht es mir sowieso, denn es sieht aus wie mit dem typischen asiatischen MMORPG Baukasten zusammen gedübelt und dazu noch mit einem kruden F2P Feature.
      Da kann der Rest dann auch sonstwas sein...
      Snoggo
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und dann gibt es da noch die Skandale die erst durch Fehlinterpretation entstehen ...
      Geology rocks!
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      naja... wie war das nochmal "Schlechte PR gibt es nicht".
      Aber man muss eben abwägen wie weit man sich aus dem Fenster lehnen kann ohne ab zu stürzten
      Silarwen
      am 16. August 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Glaub mir, so eine Werbung möchte niemand. Siehe Microsoft und die Xbox One.
      mootality
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Soetwas wird hoffentlich nie in Mode kommen. Traurig.
      Dart
      am 16. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe den Gedanken der Entwickler hinter dem Konzept, wenn es ein Triple-A Titel wäre, ist es sicherlich eine gute Alternative zum Abo Modell, sofern sie für solche Items dann nicht unsummen aufrufen und alles andere aussenrum uneingeschränkt nutzbar ist.

      ABER

      der Spieler sieht dort generell die Vorteile nur für die Entwickler und das diese Geld verdienen wollen. Das Problem ist nunmal das alles auf dieser Welt Geld kostet und sie es auch irgendwie verdienen müssen.
      Man versucht dort einen neuen F2P Ansatz zu schaffen und bekommt nun die Resonanz das es vom Spieler nicht gewünscht ist. Entweder sie reagieren nun mit einer Änderung drauf oder sie werden vermutlich untergehen, denn wie man an Trion sieht, "Fair lohnt sich nicht ™ "
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1083561
Black Gold Online
Black Gold Online: Steampunk-MMO verärgert Fans mit Pay2Win-Modell
In Black Gold Online soll ein neues Geschäftsmodell zum Zuge kommen, das bei den Spielern nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt. Gegenstände, die die Gegner fallen lassen, wandern größtenteils nicht ins Inventar, sondern in eine Sicherungsbox und müssen hinterher mit Echtgeld ausgelöst werden.
http://www.buffed.de/Black-Gold-Online-Spiel-16174/News/Black-Gold-Online-Steampunk-MMO-veraergert-Fans-mit-Pay2Win-Modell-1083561/
16.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/04/Black_Gold_Online_04.jpg
news