• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      25.02.2016 10:21 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mahoni-chan
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso sollte es eine Ausrede sein?

      Animationen,
      Designs,
      Audio,
      Item-Anpassungen,
      Questtexte anpassen, damit diese dynamische Ansprachen erhalten

      In sowas steckt einfach viel mehr drin als der nicht-Entwickler erahnen mag. Meistens sind es die kleinen Features, welche wesentlich mehr Aufwand bedeuten, als "cool shiny stuff"
      Wynn
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz klar Ausrede - mich würde nicht wundern wenn später im Itemshop pro erstellen Charakter für 15 € der Genderlock aufgehoben werden kann
      hockomat
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja gibts in Korea auch nicht und da läufts ja schon etwas länger
      Teires
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann mans glauben oder nicht?
      Jedenfalls kann man es schlecht mit westlichen MMOs vergleichen da Charaktere, Rüstungen und Animationen sich auf einen viel höheren Detaillevel befinden und man aufgrund dessen wahrscheinlich wirklich für eine exakte Kopie vieles nicht einfach vom anderen Geschlecht übernehmen kann.

      Warum aber gehts bei Wizard/Witch, Ninja/Kunoichi, Blader/Plum.
      Zu viele Animationen der Plum zb beinhalten Bewegungsabläufe und Haltungen, die auf mich zu männlich wirken und teils nicht glaubwürdig für einen weiblichen Charakter. Anhand Blader/Plum kann ich diese Begründung also schon nachvollziehen. Bei Wizard/Witch bestätigt sich das scheinbar aber nicht und bei Ninja/Kunoichi nur bedingt (unterscheiden sich in Speed, minimal in Mobilität zugunsten des Ninja, dafür kann Kunoichi blocken).
      Teires
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Erklärung zieht nur für nachher, nicht aber warum nicht auch schon vorher "parallel" entwickelt wurde. Also ist der Aufwand vermutlich von Anfang an viel höher.
      Denke mal die körperlichen Unterschiede bei Wizard/Witch haben im Gedankengang der Entwickler keinen Einfluß auf die Fähigkeiten der Klassen, während man für die anderen Klasse die Unterschiede hätte ausdrücken müssen. Immerhin geben sie sich bei er Immersion in BDO sehr viel Mühe, dass scheint einer ihrer Kernpunkte zu sein. Leider trifft das auf einige Kostüme nicht zu.
      Stancer
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wizard/Witch wurden von anfang an parallel entwickelt. Ranger, Bändiger, Magierin und Valküre dagegen wie Krieger und Berserker nur als ein Geschlecht !

      Es geht ja darum ob man z.b. JETZT einen männlichen Ranger nachentwickelt und da lohnt sich der Aufwand wahrscheinlich nicht und man macht lieber direkt ne neue rein männliche Klasse !
      ElDiablo666
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hab die Beta gespielt, und durch den ganzen Hype auch voller Vorfreude.
      Und wurde sehr Enttäuscht.
      Konnte zum Bsp nicht im Vollbild spielen, da sah das Bild aus wie grütze, war gezwungen es im Vollbild Fenstermodus zu spielen.
      Und das bei nen 27 Zoll Monitor.
      Dann das Interface, fand ich zu unübersichtlich.
      Ganz zu schweigen von den Quests. Töte 5 Kobolde hier, töte 5 Kobolde da.
      In meinen Augen, ist das Spiel nix ganzen und nix halbes.
      Hater in 3.2.1...
      hockomat
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also für mich is bdo auch nix aber zu sagen das die Division beta irgendwem etwas zeigt ist mal voll daneben denn fast alles war gesperrt ausser 2 Missionen und die Dz ich hab es abbestellt und warte den Release mal ab wenn nix funktioniert in der Masse und das glaube ich nehmlich ubisoft hat auch keine alphas und betas gebracht das waren reine Promotion Aktionen.
      Und noch was auf meinem 27 zoller lief es einwandfrei
      ElDiablo666
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Stancer mit Sicherheit von nicht! Nämlich ganze 10 Stunden!!!
      Stancer
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Herzlichen Glückwunsch ElDiablo, du hast die Black Desert Beta ganze 5 Minuten lang gespielt !
      ElDiablo666
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sorry Flecky, aber das ist meine Meinung.
      Und das mit der Beta ist ne Ausrede.
      Den das eine Beta auch sehr gut sein kann zeigt The Division.
      Den da konnte ich im Vollbild spielen!
      Dort lief alles Perfekt, es war alles Übersetzt, nicht wie in Black Desert.
      Flecky
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Netter Trollversuch.

      1. Ist es immer noch eine Beta.

      2. 5 Trolle hier 5 Troll da. Das sind Einführungsaufgaben.

      3. Das Interface kann man umfangreich anpassen.

      Man muss sich schon ernsthaft mit etwas befassen bevor man so ei Gerippe von einer Meinung abgibt!
      Melarius
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Klingt schon recht doll nach Ausrede, wenns danach geht könnte man ja gleich auf andere Rassen verzichten dann spart man noch mehr Entwicklungsressourcen, nicht jeder männliche Spieler will eine Frau spielen genauso umgekehrt nur weil es die Klasse (Entwickler) so vorschreibt. Man könnte dann auch gleich die Frisur, Haarfarbe oder änliches vorschreiben. Aber zum Glück ist der Kauf des Spiels keine Pflicht.
      Drenex
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was für ein Scheiß. Sorry für den Ausdruck, aber inwiefern kann es denn gleiche Ressourcen fressen? Die Meshes existieren doch schon in game, man muss ihnen höchstens ein paar neue Animationen verpassen und fertig. Was für eine Bullshiterklärung.
      Stancer
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und alle Rüstungen neu entwerfen, da diese ein Klassenspezifisches aussehen haben. Order willst du einen männlichen Ranger im Minirock und Strapsen spielen ?
      Pracke
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also was Bethesda in der "Elder Scrolls Reihe" seit vielen Jahren schafft, sollte doch auch hier möglich sein !
      Tippe daher auf "Ausrede"...
      Teires
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Elder Scrolls schafft das NICHT bzw auf Kosten der Animationen und Eigenheiten der Geschlechter.
      Dafür gibts hunderte Mods um genau diese Lücke zu füllen.
      Diese Männer/Frauenspezifisch zu installieren und anzupassen ist eine Heidenarbeit.
      Shiv0r
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zum einen ist The Elder Scrolls ein Singleplayerspiel und muss mit Ressourcen ganz anders umgehen als ein MMO zum anderen nutzt Black Desert eine Pipeline in der Erstellung in der man gezielt Unterschiedliche Rüstungsmodellen, Animationen usw. dem Geschlecht geben würde. Das heißt, dass man nicht einfach existierende Assets neu nutzt wie es beispielsweise in FF XIV getan wird, wo jedes Geschlecht und Rasse die selbe Rüstung trägt und die selben Animationspools nutzt.

      Das heißt der Prozess dahinter ist genau der gleiche für Black Desert sie müssen trotzdem ein Concept-> Highpoly -> Lowpoly -> Texturierung und je nachdem auch Animationen anpassen oder komplett neue erstellen. Also können sie auch die Basisklasse nehmen eine neue Variante dessen machen wo Gamedesign bisschen die Werte und Skills bearbeitet und geben lieber eine neue Klasse mit einer abgeänderten Spielweise raus, damit die Ressourcen, die man aufwendet sich auch lohnen.

      Also nein das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Ausrede.
      Egooz
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob der Aufwand wirklich so extrem ist bezweifle ich zwar, da die Animationen, Balancing, ausreichende Tests etc. im Prinzip vorhanden wären. Pendants mit einigen Unterschieden (im Detail) lassen sich wahrscheinlich einfach besser für das Spiel im Sinne von "neuer Klasse" vermarkten.

      Aber gut, so ist das jetzt leider. Was solls, es stört viele Spieler in NA/ EU und damit wird im Endeffekt Daum bzw. PA leben müssen.
      Shiv0r
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Gamedesign ist auch nicht das Problem sondern die Art-Produktionen sind teuer und sie haben kein flexibles System wie bei FF XIV und Konsorten genutzt sondern gehen eher den Weg von Tera, wo Klasse, Gender und Rasse verschiedene Animationspools und Rüstungsdesigns bekommen, sprich den hochwertigeren aber unflexibleren Weg.

      Der Benefit hingegen ist bei dem Aufheben des Genderlocks schlicht nicht groß genug, du generierst neue Spielerzahlen aber die verabschieden sich weil dadurch wiederum ja anderer Content vernachlässigt wird und aktive Spieler haben wenig von diesen Änderungen.

      Das was er im Artikel beschreibt ist daher durchaus bei der Pipeline realistisch und auch cleverer eine neue Klasse zu generieren
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187251
Black Desert Online
Black Desert: Darum gibt es den Gender- Lock - die Entwickler kommen zu Wort
Viele Klassen von Black Desert stehen nur dem weiblichen Geschlecht zur Verfügung und das stinkt einigen westlichen Spielern. In einem Interview mit der Community verrät Entwickler Pearl Abyss, warum es den Gender-Lock auch in Zukunft geben wird.
http://www.buffed.de/Black-Desert-Online-Spiel-19004/News/Gender-Lock-Grund-Entwickler-Interview-1187251/
25.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/BlackDesert_Wizard_Tattoo-buffed_b2teaser_169.jpg
black desert online,mmorpg
news