• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Black Desert: Einsteiger-Guide - Tipps und Tricks für den gelungenen Start Updated
    Quelle: Pearl Abyss

    Black Desert: Einsteiger-Guide - Tipps und Tricks für den gelungenen Start

    Das koreanische Online-Rollenspiel Black Desert besitzt viele Eigenheiten, die gerade in den ersten Spielstunden überfordern können. Für uns Grund genug, um euch mit vielen Tipps und Tricks zu versorgen, damit euch der Einstieg spielend leicht gelingt.

    Aktuelle Änderungen hervorheben

    Dank Zugang zur Beta und der Frühstart-Phase haben wir bereits eine Menge Stunden mit dem frisch erschienenen Black Desert verbracht und am eigenen Leib erfahren, wie eigenwillig sich das koreanische Online-Rollenspiel in vielen Bereichen gibt.

    Es gibt zwar Tutorial-Videos, die verraten, wie wichtige Kern-Mechaniken wie zum Beispiel das Verwalten und Anheuern von Arbeitern funktioniert, doch werden Einsteiger allein aufgrund der schieren Masse an Möglichkeiten schlichtweg erschlagen. Dazu kommt, dass es viele kleine Kniffe gibt, mit denen ihr euch das Leben in Black Desert spürbar erleichtern könnt. Und genau diese Tipps und Tricks wollen wir euch in diesem Einsteiger-Guide verraten.

    Anmerkung vom 12.05.:
    Wir haben den Guide an einigen Stellen aktualisiert und erweitert. Die jeweiligen Bereiche haben wir farblich hervorgehoben.

    Download, Shop, Klassen, Kosten

          

    In unserem FAQ-Special haben wir euch bereits viele wichtige Informationen zum Release von Black Desert zusammengefasst - etwa wie viel das Online-Rollenspiel kostet, welche Klassen es gibt oder wie das Endgame aussieht. Falls ihr Fragen zu diesen Bereichen habt, findet ihr hier die Antworten:

    Alle Infos zum Start von Black Desert: Black Desert: Download, Kosten, Klassen, Endgame - alle Infos zum Release (1) PC 55

    Black Desert: Download, Kosten, Klassen, Endgame - alle Infos zum Release

      Download, Preise, Klassenwahl, Guides - erfahrt hier alle wichtigen Infos zum Start von Black Desert am 03. März.

    Weitere Guides zu Black Desert

          

    Wenn ihr Fragen zu den Pets von Black Desert oder zum frisch auf die europäischen Server gespielten Feature der Tierzucht habt, dann legen wir euch den folgenden Guide zu Hunden, Katzen und Vögeln ans Herz.

    Unser Habicht Falcon hat sich in den ersten Spielstunden als nützlicher Begleiter entpuppt. Er spürt Elite-Monster auf und sammelt Beute vom Boden auf. PC 10

    Black Desert: Hunde, Katzen, Vögel - der Pet-Guide für Black Desert

      Erfahrt hier, ob sich der Kauf von Hunden, Katzen und Vögeln in Black Desert lohnt oder nicht.

    In unserem AFK-Leitfaden verraten wir euch wiederum, wie ihr im Schlaf Geld verdienen, Pferde leveln oder Werte eures Helden steigern könnt.

    Dank automatischer Wegfindung lassen sich auch Pferde leveln, während ihr afk seid. PC 1

    Black Desert: Guide "AFK" angeln, Pferde leveln, Werte steigern - so geht's im Schlaf

      Erfahrt in unserem Guide, wie ihr in Black Desert auch dann noch euren Helden verbessert, Pferde levelt oder angelt, wenn ihr nicht am PC seid.

    Apropos Pferde: Die haarigen Vierbeiner lassen sich nicht nur leveln, sondern auch zähmen und züchten. Wie das alles funktioniert, erfahrt hier hier:

    Black Desert: Guide Pferde zähmen, leveln und züchten - so geht's (1) PC 8

    Black Desert: Guide Pferde zähmen, leveln und züchten - so geht's

      Erfahrt in unserem Guide zu Black Desert, wie ihr Pferde zähmt, levelt und züchtet und wo ihr Wildpferde findet.

    Die Level-Phase: Grinden oder Questen?

          

    Wenn ihr möglichst schnell leveln wollt, ist Grinden - also das wiederholte Töten von Monstern - der mit Abstand schnellste Weg - in weniger als zehn Stunden könnt ihr Stufe 50 erreichen. Quests geben, bis auf wenige Ausnahmen, nur auf den ersten Stufen Erfahrungspunkte, danach belohnen sie meist mit anderen Dingen wie Taschenplatzerweiterungen, Beitragspunkten oder Energie.

    Der Nachteil der "Grind"-Strategie liegt damit auf der Hand: Wenn ihr euch im Internet die besten Orte zum Grinden raussucht und diese bis Stufe 50 abgrast, wird euer Charakter nur wenig Stauraum im Inventar haben und kaum Beitrags- respektive Energiepunkte besitzen.
    Black Desert Online Verkaufszahlen Einsteiger-Guide für Black Desert: Mit Quests erspielt ihr euch zwar irgendwann keine Erfahrungspunke mehr, doch winken unter anderem Inventarplatzerweiterungen und Beitragspunkte! Quelle: buffed Das lässt sich nachträglich natürlich alles aufholen, doch bleibt die Frage, welcher Weg effizienter ist. Unser Tipp: Nehmt euch zumindest mit dem ersten Charakter die Zeit, Black Desert in aller Ruhe kennenzulernen, sämtliche Quests mitzunehmen und mit allen wichtigen NPCs (Fragezeichen auf der Minikarte) zu sprechen.

    Mit euren Twinks macht Grinden dann umso mehr Sinn, denn die profitieren - zumindest wenn sie der Familie eures Hauptcharakters angehören - von der maximalen Energie und den erspielten Beitragspunkten eures hochstufigen Helden.

    Allgemeine Tipps, die den Heldenalltag erleichtern

          
    • In der ersten Siedlung Olvia findet ihr jede Menge Tonkrüge, in denen grünes Glas aufbewahrt wird. Einige dieser Tonkrüge könnt ihr durchsuchen, um Schriftrollen zu finden, die euch zehn Minuten lang fünf Prozent mehr Erfahrung gewähren. Wenn ihr genug Rollen einsammelt, reichen diese bis Stufe 50 und länger.
    • Links neben der Minikarte gibt es ein Lupen-Symbol, über das ihr gezielt nach NPCs suchen könnt. Dazu gehören auch wichtige Orte in einer Stadt wie Händler, der Marktplatz oder der Talentlehrer. Per Rechtsklick auf das jeweilige Icon lauft ihr dann automatisch zu eurem Wunschort.
    • Euer Inventar besitzt nicht nur wenig Stauraum, ihr könnt auch nur bedingt viel Last mit euch herumtragen. Achtet darauf, dass ihr nicht zu viele Heiltränke mitschleppt, denn auch die haben Gewicht! Und falls ihr trotz eines leeren Inventars aus dem letzten Loch pfeift, überprüft eure Geldbörse. Ein paar hunderttausend Silberstücke können ganz schön schwer sein.
    • Wenn ihr zu viele Silberlinge besitzt, könnt ihr diese auch bei Lagerverwaltern in Goldbarren umwandeln. So lassen sich eure Reichtümer leichter von A nach B befördern.
    • Verkauft nicht jedes Stück Beute an den nächstbesten Händler. Im Tooltip vieler Gegenstände steht etwa, dass ihr sie bei NPCs gegen besondere Belohnungen eintauschen könnt. Mit einem Rechtsklick auf das Teil findet ihr den Standort des Tauschpartners heraus, jetzt müsst ihr nur noch die notwendige Menge der Tauschware auftreiben.
    • Nutzt die Filtereinstellungen für eure Quests! In Black Desert gibt es unzählige Aufträge, von denen nicht wenige auch noch wiederholbar abgeschlossen werden können. Wenn ihr brav alles annehmt, quillt das Quest-Log schnell über. Hier kann es bereits helfen, sich bestimmte Missionsarten einfach nicht anzeigen zu lassen.

    Einsteiger-Guide für Black Desert: Mit der NPC-Suche findet ihr schnell wichtige Händler oder Orte wie den Marktplatz. Einsteiger-Guide für Black Desert: Mit der NPC-Suche findet ihr schnell wichtige Händler oder Orte wie den Marktplatz. Quelle: buffed

    • In Black Desert gibt es kein Schnellreisesystem, ihr verbringt daher viel Zeit mit laufen oder reiten. Es gibt jedoch einen Trick, mit dem ihr einen Charakter an euren Wunschort bringt, während ihr mit einem anderen Helden weiterzockt. Klickt im Spielmenü auf "Verbindung trennen" und geht dann auf "Transport". Jetzt könnt ihr bestimmen, zu welchem Ort euer aktueller Charakter laufen soll und auf welchen Helden ihr in der Zwischenzeit einloggen wollt. Laufen ist hier übrigens wörtlich gemeint, euer Reisender nimmt tatsächlich seine Beine in die Hand. Erwartet also nicht, dass er nach ein paar Sekunden bereits den Zielort erreicht hat.
    • Loggt euch jeden Tag einmal ein, um Loyalitätspunkte zu erhalten. Die könnt ihr dann im Loyalitätsladen ausgeben.
    • Wenn sich in einer Quest-Zone zu viele andere Spieler herumtreiben, dann wechselt einfach auf einen anderen Kanal des Servers.
    • In eine Gilde könnt ihr nur aufgenommen werden, wenn ihr in der Nähe des Spielers steht, der euch einladen will. Klar, dass ihr euch dafür auch im selben Kanal befinden müsst.
    • Nachts kann es ganz schön dunkel werden, packt eine Laterne ein!
    • Die Gesundheitsleiste eines Gegners wird erst dann sichtbar, wenn ihr ausreichend Wissen über den jeweiligen Gegner angesammelt hat. Das kann mit etwas Pech jedoch einige Zeit dauern. Also nicht verzagen, weiter draufhauen!
    • Wenn ihr kurz vor Stufe 50 steht, müsst ihr vom schwarzen Geist eine Quest annehmen und einen Boss erledigen, den ihr per Schriftrolle beschwört. Erst dann gibt es das Level-up auf 50.
    • Besucht immer wieder auch alte Zonen, da dort mit steigendem Charakterfortschritt neue Quests auftauchen können.

    Was muss ich über Energie wissen?

          

    Energie baut ihr in Black Desert über die Anhäufung von Wissen an, etwa indem ihr Quests meistert oder mit NPCs sprecht. Die Ressource ist unglaublich wichtig, da ihr sie für die folgenden Tätigkeiten benötigt:

    • Sammeln von Rohstoffen (je 1 Energie)
    • Verarbeitung von Rohstoffen (je 1 Energie)
    • Kochen (je 1 Energie)
    • Alchemie (je 1 Energie)
    • Anbau (je 1 Energie)
    • Kühe melken (je 5 Energie, bei Fehlschlag 2)
    • Arbeiter anheuern (je 5 Energie)
    • Talente abseits des Talentlehrers lernen (je 3 Energie)
    • Im allgemeinen Chat schreiben
    • NPCs grüßen oder bestehlen
    • Besonderes Wissen von NPCs erhalten (je 1-100 Energie)
    • Knotenpunkte (je 10 Energie)
    • Feilschen (je 5 Energie)
    • Ausgrabungen freischalten (35 Energie)

    Bei jeder Tätigkeit gibt es eine Chance, keine Energie zu verbrauchen. Alle drei Minuten baut ihr ein Punkt Energie auf, zudem könnt ihr Energie zurückgewinnen, indem ihr bestimmte Quests abschließt. Alternativ tut's aber auch eine Mütze Schlaf - im Bett regeneriert ihr Energie schneller (2 Energie alle 3 Minuten, im Shop-Bett sind es sogar 3 Energie alle 3 Minuten). Wenn euer Charakter dagegen ausgeloggt ist, werden nur zwei Energiepunkte pro Stunde wiederhergestellt. Dafür besitzen alle Helden einer Familie die gleiche maximale Energiemenge. Apropos Maximal: Mehr als 500 Energie könnt ihr nicht ansammeln.
    Einsteiger-Guide für Black Desert: Vor einer Gildenmission sollte euer Energie-Haushalt voll aufgeladen sein. Einsteiger-Guide für Black Desert: Vor einer Gildenmission sollte euer Energie-Haushalt voll aufgeladen sein. Quelle: buffed Es gibt immer wieder Phasen im Spiel, in denen ihr in kurzer Zeit viel Energie benötigt, etwa wenn eure Gemeinschaft eine Gildenquest startet und ihr in wenigen Stunden eine bestimmte Zahl Fische oder Hölzer auftreiben sollt. Vor solchen Phasen solltet ihr darauf achten, dass ihr nicht unnötig Energie ausgebt.

    Anders sieht es aus, wenn ihr zum Beispiel nur ein bisschen questen wollt. In dem Fall macht es Sinn, zumindest ein paar Energiepunkte zu verbrauchen, damit ihr nicht eine Ewigkeit auf dem Maximum der Ressource hockt und keine Energie wiederherstellt.

    Nicht erwähnt haben wir bisher die Energietränke. Die gibt es in verschiedenen Größen und stellen sofort einige Energiepunkte wieder her:

    • Energietrank (Klein) = 10 Energie für 50 Energie
    • Energietrank (Mittel) = 20 Energie für 100 Energie
    • Energietrank (Groß) = 30 Energie für 150 Energie
    • Energietrank (Extragroß) = 50 Energie für 200 Energie

    Besorgen könnt ihr euch die Tränke auf dem Marktplatz oder bei Alchemist Alustin in Velia.

    Ausdauer, Stärke und Gesundheit

          

    Es gibt drei Charakterwerte, die ihr gezielt in die Höhe treiben könnt: Ausdauer, Stärke und Gesundheit.

    • Eure Ausdauer bestimmt, wie weit ihr sprinten oder schwimmen und wie oft ihr bestimmte Fähigkeiten nutzen könnt, bevor ihr erschöpft seid. Trainieren könnt ihr diesen Wert, indem ihr euch bewegt. Wenn ihr also eure Ausdauer in die Höhe treiben wollt, dann lasst das Pferd im Stall stehen und geht zu Fuß!
    • Achtung: Wenn ihr beim Schwimmen eure Ausdauer erschöpft habt, werden danach eure Lebenspunkte angezapft!
    • Je stärker ihr seid, desto mehr Traglast könnt ihr mit euch herumschleppen. Wenn ihr diesen Wert steigern wollt, dann besorgt euch von einem Lagerposten ein Bündel und tragt dieses herum.
    • Eure Gesundheit beeinflusst, wie viele Lebens- und Mana- (oder welche Zweit-Ressource eure Klasse nutzen mag) Punkte euer Held besitzt. Besorgt euch möglichst früh Nahrungsmittel, die Stärkungseffekte geben und werft diese regelmäßig ein, um eure Gesundheit zu steigern.
    • Dank der neuen automatischen Wegfindung könnt ihr Ausdauer, Stärke und eure Reittiere sehr einfach leveln, ohne dass ihr am PC sein müsst. Öffnet dafür die Weltkarte, klickt mit Rechtsklick auf Zielort A, haltet danach die Alt-Taste gedrückt und fahrt mit der Maus zurück zu eurer Spielfigur auf der Karte. Sobald ihr jetzt noch einmal rechtsklickt, habt ihr einen Rundkurs definiert, den euer Alter Ego in Folge immer und immer wieder ablaufen wird.

    Das erste Reittier

          
    • Wenn ihr nicht gerade ein Pferd via Vorbestellung erhalten habt, dann bekommt ihr euren ersten Esel über eine Stufe-15-bis-17-Quest. Die könnt ihr in der Stadt Velia bei Igor Bartali annehmen. Bringt die Quest-Belohnung zum Stall, um diese gegen einen Esel einzutauschen. Das macht ihr im Reiter "Stall", indem ihr das Reittier registriert.
    • Registrierte Pferde holt ihr mit Klick auf "Entfernen" aus dem Stall raus, sodass ihr auf ihnen reiten könnt.
    • Wenn euer Reittier nicht im Stall ist, erscheint unter eurem Level links oben im Interface ein Pferd-Symbol. Klickt mit der linken Maustaste auf das Symbol, um es herbeizurufen (geht nur, wenn es in der Nähe steht), oder nutzt die rechte Maustaste, um euch die Position des Pferds anzeigen zu lassen.

    Einsteiger-Guide für Black Desert: Mit Klick auf 'Entfernen' könnt ihr euer Pferd aus dem Stall herausholen. Einsteiger-Guide für Black Desert: Mit Klick auf "Entfernen" könnt ihr euer Pferd aus dem Stall herausholen. Quelle: buffed

    • Die Position des Pferdes ist entscheidend, da euer Reittier stets dort bleibt, wo ihr es zurückgelassen habt.
    • Achtet gut auf euer Pferd. Es kann von Feinden attackiert und getötet werden oder im Wasser ertrinken. Dann ist es zwar nicht weg, doch müsst ihr im Stall einige Silberstücke springen lassen, um die Todesnachwirkungen zu entfernen. Die Kosten schnellen dabei mit jedem Tod immer weiter in die Höhe.
    • Zudem besitzt euer Pferd einen Ausdauerbalken. Fällt der auf null, läuft euer Gaul spürbar langsamer durch die Welt. Kauft beim Stallmeister Karotten, um die Ausdauer wieder aufzufrischen.
    • Wenn ihr beim Stallmeister einen Steigbügel kauft und das Teil eurem Pferd anlegt, könnt ihr einige Angriffsfähigkeiten beim Reiten nutzen.
    • Packt schwere Gegenstände auf euer Pferd oder den Wagen, wenn ihr einen besitzt. So müsst ihr nicht ständig zum nächsten Händler laufen.

    Einsteiger-Tipps zu Berufen und Handel

          

    In diesem Guide wollen wir noch nicht genauer auf das Handwerk von Black Desert eingehen. Zum einen stecken wir dafür selbst noch nicht tief genug in der Materie drin, zum anderen würde das den Rahmen dieses Leitfadens sprengen. Ein paar Tipps und Tricks haben wir aber für euch:

    • Wenn ihr eine Weile vom PC weggehen, aber im Spiel weiterhin online bleiben wollt, dann stellt euch ans Wasser und packt eure Angel raus. Das manuelle Angeln funktioniert zwar über ein Minispiel, doch wenn ihr einfach nichts macht, holt euer Charakter die Angel irgendwann selbstständig wieder aus dem Wasser. Diese Art des "AFK"-Angelns dauert zwar sehr viel länger und ist weniger effizient, doch was habt ihr zu verlieren, wenn ihr eh nicht am PC seid?
    • Ein Minispiel gibt es auch, wenn ihr euch Milch besorgen und dafür Kühe melken wollt. Die Kühe findet ihr in der Nähe von Olvia, das Minispiel startet ihr mit der linken Maustaste. Fortan müsst ihr im Takt die linke und rechte Maustaste betätigen, ohne dabei in den Bereich des roten Euterzipfels zu kommen. Gelingt es euch, vor Ablauf der Zeit das Glas zu füllen, ist die Milch euer.
    • Wenn eine eurer Auktionen auf dem Marktplatz ausgelaufen ist, müsst ihr die angebotene Ware wieder manuell vom Markt entfernen - und zwar auf dem Marktplatz, auf dem ihr sie eingestellt habt. Ansonsten blockiert das Teil einen Auktionsplatz.
    • Ihr könnt zwar mit einem Charakter alle Berufe meistern, doch kommt ihr dann schnell an eure Energie-Grenzen. Hier lohnen sich Twinks - siehe unten.

    Einsteiger-Guide für Black Desert: Wenn ihr einen Fisch trocknet, fängt er nicht an zu stinken und kann auf dem Marktplatz verkauft werden. Einsteiger-Guide für Black Desert: Wenn ihr einen Fisch trocknet, fängt er nicht an zu stinken und kann auf dem Marktplatz verkauft werden. Quelle: buffed

    • Packt Werkzeuge ein, wenn ihr auf Rohstoffe scharf seid. Ihr könnt Kräuter zwar auch ohne Werkzeug aus dem Boden reißen, doch steigern die Hilfsmittel eure Effizienz.
    • Beim Fischen könnt ihr mit etwas Glück Teile einer Schatzkarte am Haken haben. Bewahrt diese auf, bis ihr Stufe 50 erreicht habt oder genug hochstufige Verstärkung zum Tanz mitbringen könnt. Wenn ihr die Karte vorher zusammensetzt, habt ihr nämlich nur sieben Tage Zeit, um die zugehörige Herausforderung zu meistern.
    • Gefangene Fische fangen nach einigen Stunden an zu stinken, wodurch der Verkaufspreis sinkt. Nach 24 Stunden könnt ihr den Fisch überhaupt nicht mehr verkaufen beziehungsweise verkochen. Umgeht das, indem ihr Fische trocknet. Auf dem Marktplatz können übrigens nur getrocknete Fische verkauft werden.
    • Es gibt keinen direkten Handel zwischen Spielern, alle Käufe und Verkäufe laufen über den Marktplatz.

    Was mache ich mit Beitragspunkten?

          

    In Black Desert erspielt ihr euch nicht nur Energie- und Erfahrungs-, sondern auch Beitragspunkte. Das ist eine besondere Währung im Spiel, die ihr etwa in Knotenpunkte auf der Karte oder in euer Eigenheim (Housing) investiert oder die ihr nutzt, um Gegenstände von NPCs zu mieten.

    • Wenn ihr einen Knotenpunkt oder ein Haus aufgebt oder das geliehene Teil dem NPC wieder zurückbringt, erhaltet ihr die investierten Beitragspunkte zurück.

    Was sind Knotenpunkte?

          

    Unter Knotenpunkten versteht man bestimmte Orte auf der Weltkarte, die man mit Beitragspunkten miteinander verbinden kann, um Boni für den eigenen Charakter zu aktivieren oder damit ihr Arbeiter zu einem Punkt schicken könnt, damit diese dort für euch Ressourcen abbauen.

    • Es gibt zwei Arten von Knotenpunkten: Abenteuer- und Produktionsknoten. Abenteuerknoten sind zum Beispiel Städte, Dörfer oder Handelsposten. Unter Produktionsknoten versteht man dagegen Ressourcenpunkte.
    • Wenn ihr also Arbeiter zu einem Rohstoffpunkt schicken wollt, müsst ihr sowohl die Stadt, in der die Arbeiter leben, als auch den Produktionsknoten mit Beitragspunkten aktiveren und miteinander verbinden.
    • Wenn ihr an einem Ort einige Zeit grinden wollt, dann investiert in die Knotenpunkte in der Nähe. So erhaltet ihr von den Monstern mehr Beute, was wiederum gut für euren Geldbeutel ist.

    Lohnt sich Housing?

          

    In Black Desert hat das Housing nicht nur eine kosmetische Funktion, viele Elemente des Spiels wie das Handwerk oder die Nutzung von Arbeitern hängt mit dem Eigenheim direkt zusammen. Es lohnt sich also, ein Eigenheim zu erwerben und es entsprechend auszubauen, wenn ihr vorhabt, Arbeiter anzuheuern oder Gegenstände herzustellen. Aber auch sonst kann ein Haus nützlich sein:

    • Lagerkisten, die ihr bei Lagerverwaltern ausleihen könnt, bieten die Möglichkeit, Gegenstände in das Lager eines Ortes zu legen, ohne dass ihr tatsächlich dort sein müsst. Stellt die Kiste dafür in einem anderen Ort in eure Wohnung und schon habt ihr eine Direktverbindung zwischen eurem Zuhause und dem Lagerverwalter in der anderen Stadt.
    • Setzt einen Amboss in euer Eigenheim, um euch dort bei Bedarf zu reparieren. Die Kosten beim Schmied fallen ungleich höher aus als der Anschaffungspreis eines Amboss.
    • Im Bett eures Zuhauses regeneriert ihr schneller Energie.

    Einsteiger-Guide für Black Desert: Es lohnt sich, in Black Desert ein Eigenheim zu besitzen. Die Beitragspunkte solltet ihr in jedem Fall investieren. Einsteiger-Guide für Black Desert: Es lohnt sich, in Black Desert ein Eigenheim zu besitzen. Die Beitragspunkte solltet ihr in jedem Fall investieren. Quelle: buffed

    Erstellt euch Twinks!

          

    Nebencharaktere profitieren innerhalb einer Familie nicht nur von den Beitrags- und Energiepunkten eures Haupthelden, sie dürfen zum Beispiel auch die Klamotten oder Reittiere nutzen, die ihr euch mit eurem Alter Ego bereits erspielt habt. Das Pferd muss nur im Stall stehen, für die Klamotten gibt es keine Level-Beschränkungen.

    • Mit vielen Twinks könnt ihr effizient eure Energie einsetzen, etwa indem ihr euch mit jedem Charakter nur auf bestimmte Berufe konzentriert.
    • Charaktere teilen sich zudem die Pets. Wenn ihr gerade gegen Monster kämpft und euer Pet Hunger hat, könnt ihr einfach auf einen Twink loggen, Futter kaufen, das Pet füttern und dann wieder zurückloggen und an der Seite eines satten Tieres weiterkämpfen.
    • Das gesammelte Wissen gilt für euren gesamten Account!

    Quatscht mit NPCs!

          

    Wenn ihr mit den Bewohnern von Black Desert sprecht, erfahrt ihr nicht nur Wissenswertes über die Welt, sondern steigert auch eure Energie.

    • Wenn ihr ein Fragezeichen auf der Minikarte seht, dann begebt euch dorthin und redet mit dem NPC.
    • Achtet jedoch darauf, dass ihr nicht blind mit "R" die Dialoge durchklickt, denn sonst gebt ihr für bestimmte Wissensbrocken ungeplant Energie aus.
    • Wenn ihr NPCs per Emote zuwinkt, steigert sich eure Freundschaft. Wenn ihr sie bestehlt, sinkt eure Freundschaft wiederum.

    Einsteiger-Guide für Black Desert: Es gibt zwar Tutorial-Videos, doch kratzen diese nur an der Oberfläche. Einsteiger-Guide für Black Desert: Es gibt zwar Tutorial-Videos, doch kratzen diese nur an der Oberfläche. Quelle: buffed

    Mehr Stauraum für euren Helden

          

    Anfangs ist euer Inventar recht klein und ihr könnt nur wenig Zeug mit euch herumschleppen. Im Folgenden verraten wir euch, welche Möglichkeiten ihr habt, um euren Lagerplatz gezielt zu vergrößern.

    • In Black Desert gibt es 31 Quests, die als Belohnung zusätzlichen Inventarplatz versprechen. Der Spieler Jaradis hat die Missionen in einer (englischen) Liste zusammengefasst.
    • In jeder Stadt steht euch ein Lager mit 18 Plätzen zur Verfügung. Wenn ihr via Housing weitere Lagerfläche besorgt, könnt ihr den Platz auf 192 Slots erweitern.
    • Als Zwischenlager oder Transporthilfe lassen sich auch Wagen prima nutzen. Der Hofwagen für 180.000 Silber bietet euch 14 Plätze, der Schäbige Wagen (100.000 Silber) 8 und der Leichte Wagen (35.000 Silber) 6 Plätze. Da ihr in jeder Stadt drei Stellplätze besitzt, könnt ihr also stets zwei Wagen als zusätzliches Lager nutzen (den dritten Platz benötigt ihr für euer Pferd). Investiert ihr Beitragspunkte in einen Pferdehof (mehr Stellplätze pro Stufe), wächst euer potenzieller Stauraum weiter an.
    • Zu guter Letzt könnt ihr euer Inventar natürlich auch im Perlenshop erweitern. Für 1.000 Loyalties gibt es einen Inventarplatz, alternativ investiert ihr je 500 Loyalities in Lagerplätze in Olvia / Velia, Heidel / Glisch oder Calpheon, Keplan und Trent

    So viele Tipps und Tricks in diesem Guide auch stehen, er ist dennoch weit von der Vollständigkeit entfernt. Viele Bereiche wie das Handwerk werden nur oberflächlich beleuchtet, weil diese komplex genug für einen eigenen Guide sind. Mit anderen Bereichen haben wir uns dagegen bisher kaum bis gar nicht beschäftigen können.

    Daher fragen wir euch: Welche wichtigen Tipps und Tricks fehlen noch? Mit welchen Kniffen können sich Neulinge den Einstieg in Black Desert erleichtern? Weitere Infos zu Black Desert findet ihr auf unserer Themenseite.

    Mehr Infos zu Black Desert gibt es hier: Black Desert: Download, Kosten, Klassen, Endgame - alle Infos zum Release (1) PC 55

    Black Desert: Download, Kosten, Klassen, Endgame - alle Infos zum Release

      Download, Preise, Klassenwahl, Guides - erfahrt hier alle wichtigen Infos zum Start von Black Desert am 03. März.
    Eindrücke aus dem PvP in Black Desert. PC 15

    Black Desert: Karma, Arena, Gildenkriege - das PvP in der Vorschau

      Belagerungsschlachten, Kriege, Arena-PvP - erfahrt hier, was euch im hochstufigen PvP-Bereich von Black Desert erwartet.
    Black Desert: Stärken, Schwächen - die acht Klassen in der Vorschau (1) PC 67

    Black Desert: Stärken, Schwächen - die zehn Klassen in der Vorschau

      Erfahrt in unserer Vorschau, welche zehn Klassen ihr euch in Black Desert Online erstellen könnt.
    • creep
      12.05.2016 14:46 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hayvanmodus
      am 30. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn wer nen gäste key übrig hat wäre schön das spiel mal zu testen alleine schon grafik technisch ob mein rechner da noch mitmacht
      Lyrika
      am 09. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hätte vllt noch wer so einen Gäste-Key über? der Artikel hat mich jetzt mega neugierig gemacht und ich möchte das game nur zu gern mal anspielen!
      Grados
      am 06. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mhh es gibt keinen Server namens Alustin

      Edit: Es lag am Launcher, der wa auf Nordamerika eingestellt.
      hockomat
      am 05. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mich in der beta sehr schwer getan mit Bdo es mir dann aber doch gekauft und nich mal reingeschaut. Ich muss sagen es ist schon nicht einfach auch als erfahrener Mmo Spieler den Einstieg und den überblick zu finden/behalten was daran liegen könnte das man mittlerweile durch die ganzen thempark mmos etwas weich gespült wurde. Wenn man sich aber darauf einlässt und ja das fiel mir anfangs schwer kommt wirklich mal ein Gefühl von aha ohhh WoW auf wenn man Sachen anfängt zu verstehen neues entdeckt etc. Länge nicht mehr so viel Spaß gehabt. Mann muss halt offen für so ein Spiel sein wo man halt nicht alles hinterher geworfen bekommt und sich auch vieles hart erarbeiten muss dafür ist dann aber die Freude darüber umso größer. Einzig die Preise im Shop finde ich sehr überzogen Grade weil die Kostüme Unterwäsche etc schon benötigt werden um das Maximum aus einem char zu holen
      hockomat
      am 05. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schön ist es das es ja für alles EP bekommt und am wenigsten eigentlich für das normale Questen .
      Und ja man muss sich echt Umstellen wenn man das aber zulässt dann macht es viel spaß und man sieht auch wie verweichlicht man durch das ganze WoW etc geworden sit wo du bei allem bei der Hand genommen wirst
      Stancer
      am 05. März 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jup, BDO verlangt einen gewissen "Entdeckerdrang" und das der Spieler selbst gefordert ist und sich fragt "Wie funktioniert das ?"

      Erklärt wird nur das nötigste.

      Bringt man aber diesen Entdeckerdrang mit, dann macht BDO sehr viel Spass. Bei mir jedenfalls ist es so. Gestern wollte ich eigentlich ein paar Quests machen und fand mich dann dabei wieder wie ich 3Std lang mit dem Arbeitersystem herumprobiert habe
      Semiramis
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Du gibst hier genau mein Erlebtes wieder - Frechheit
      Nein im Ernst, es ging mir genauso, man muss Lust darauf haben sich das Spiel zu erspielen, es gibt viele: "Ohh wie geht das" oder oh mann hätte ich das früher gewusst....

      Einfach darauf einlassen und es bietet so viel zu entdecken.
      longsheep
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab ich inzwischen auch bemerkt. Vielen Dank. Und Viel Spaß.
      steppenfee111
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, ist definitiv Alustin. Gab ein Voting im offiziellen Forum.
      creep
      am 04. März 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Soweit ich weiß, ist Alustin der inoffizielle deutsche Server.
      longsheep
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schön jemand zu treffen, der das ganz genau so sieht. Die einzige Frage, die ich mir bislang stelle: entweder ich habe etwas grundsätzlich falsch eingestellt, oder die deutsche Community ist auf Jordine, wo ich mich tummle nicht so lautstark vertreten.

      Hast Du da verlässlichere Informationen?
      longsheep
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Für alle Interessierten/Unentschlossenen erlaube ich mir an dieser Stelle mal eine frühe Meinung. Black Desert hat mich, wenn auch nicht sofort, positiv überrascht. Auch ich hatte einen Betakey, war damals aber eher abgeschreckt. Zugeben muss ich aber, das ich damals nur eher neuGIERIG war alles anzusehen, was es so zu sehen gibt. Leicht Verdorben durch Themenparks fand ich es da abschreckend die Zugänglichkeit suchen zu müssen. Und wäre ich im Augenblick nicht etwas orientierungslos gewesen hätte ich dem Spiel wohl auch keine Zweite Chance gegeben. Was mich aufmerken lies, waren die Meinungen Derjenigen, die sich an alte Zeiten zurückerinnert fühlten. Kurzentschlossen habe ich den Wolf im Schafspelz, oder anders gesagt: die Katze im Sack gekauft.

      Ich will gar nicht behaupten, es wäre dann aber sofort alles ganz anders gewesen. Immer noch verwöhnt durch Themenparks tat ich mich zunächst weiterhin schwer, den Spielspaß für mich zu entdecken. Doch 30,- Euro wollen nicht so schnell abgeschrieben werden, also habe ich andere Klassen getestet und mit der Waldläuferin schließlich eine gefunden. Sie ist einfach zu handhaben und das brachte mir die Möglichkeit mich mit den anderen, zahlreichen Aspekten des Spieles zu beschäftigen. Und siehe da: da hat sich ja eine kleine Perle versteckt.

      Nun verstehe ich, was alle meinten, die sich an die alten Zeiten erinnert fühlten, als es galt, zunächst mal herauszufinden, wie die Welt und ihre Bewohner ticken. Wer dazu nicht bereit ist, mag lieber die Finger davon lassen und auch einen Gästekey dafür nicht verschwenden. Alle diejenigen, die von Themenparks mittlerweile gelangweilt sind, denen sei dieses Abenteuer aber durchaus ans Herz gelegt.

      Black Desert ist nicht Themenpark, aber auch kein Dino-Survival, oder irgendein anderes Singleplayerspiel mit Multiplayeranteil. Es ist Sandbox, wie es sein sollte, mit Themenparkanteilen, sich mit den Dingen vertraut zu machen. Wer, ob nach langer Zeit, oder überhaupt zum ersten Mal, danach strebt, ein virtuelles Leben in einer virtuellen Welt, welche den Namen verdient, zu leben, der mag bedenkenlos hereinschauen und sich mit den unzähligen, liebevollen Details beschäftigen, welche die Welt lebendig machen und unsereins mit ihr verbinden.

      Fakten helfen hier schwerlich weiter, denn ein jedes liegt im Auge.... So lasst euch mitreißen, Ihr, die Ihr nicht hetzen wollt, die Ihr nicht prahlen, oder vorgekautes herunterwürgen wollt. Und lasst euch überraschen. Wir sehen uns.
      jimmyjump
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo,
      hat jemand einen Gästekey für mich drüber? Würde mir es gerne mal anschauen vor dem kauf. Lohnt sich die Version für 50€ oder eher die Version für 30€?

      Grüße
      und vielen Dank vorab
      kebstrr
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Falls jemand einen Gästekey übrig hätte, würde ich das Spiel sehr gerne testen. Ich hatte zwar einen Betakey bekommen, jedoch konnte ich das Wochenende auf grund von RL nicht nutzen
      debruce
      am 04. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hast PM
      aldaric871
      am 03. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat hier jemand vll. nen Gästekey über? Konnte das Beta-Wochenende 1 nicht spielen wegen einer gebrochenen Hand, und würde nur ungern die Katze im Sack kaufen !
      Tikume
      am 03. März 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf jeden Fall gibt es da einiges zu entdecken und zu durchauen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187957
Black Desert Online
Black Desert: Einsteiger-Guide - Tipps und Tricks für den gelungenen Start
Das koreanische Online-Rollenspiel Black Desert besitzt viele Eigenheiten, die gerade in den ersten Spielstunden überfordern können. Für uns Grund genug, um euch mit vielen Tipps und Tricks zu versorgen, damit euch der Einstieg spielend leicht gelingt.
http://www.buffed.de/Black-Desert-Online-Spiel-19004/Guides/Guide-Einsteiger-Tipps-Tricks-1187957/
12.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/03/BlackDesert-Quests_1-buffed_b2teaser_169.jpg
black desert online,guide
guides