mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Battlefield 3 (PC)

Release:
27.10.2011
Genre:
Online
Publisher:
Electronic Arts

Origin: Mit einem Keystore-Code registrierte Spiele werden mit Pech aus Origin gelöscht

09.11.2011 15:23 Uhr
|
Neu
|
Aufruhr in den Foren zu Battlefield 3: Wer für das Action-Spiel einen Key in einem Keystore erworben und in Origin registriert hat, der könnte momentan dumm aus der Wäsche gucken, weil das Spiel wieder aus seinem Origin-Account verschwunden sein könnte. Zwar erstatten einige Key-Verkäufer den Kaufpreis, dennoch besteht Unsicherheit angesichts kommender Spiele von Electronic Arts und deren Kompabilität mit Keystore-Codes.

Origin hin oder her: Das Actionspiel Battlefield 3 erfreut sich trotz den nicht ganz eindeutigen Datenschutzerhebungen der Download-Plattform Origin von Electronic Arts großer Beliebtheit. Vor allem diejenigen unter den Fans, die ganz besonders schnell in den Genuss des Action-Hits kommen wollten, haben sich das Spiel nicht im Laden geholt, sondern auf einen der Registrierungscodes eines Keystores wie etwa gamecodestore.de, hexakeys.de, gamekeyland.com und auf eBay gesetzt, um schnell an einen Key für Battlefield 3 zu kommen.

Das zahlt sich momentan nicht wirklich aus: Funktionierten die Keys kurz nach Release von Battlefield 3 einwandfrei, so häufen sich Berichte von Nutzern, in deren Fall Battlefield 3 als registriertes Spiel wieder aus Origin verschwunden ist. Das könnte wiederum damit zusammenhängen, dass nicht eindeutig geklärt ist, aus welcher Quelle die Codes stammen – zumindest hat sich der Kundenservice gegenüber einem User entsprechend geäußert. Demnach handele es sich bei den Schlüsseln um Keys unbekannter Herkunft, was wiederum als Betrugsversuch eingestuft wird.

Sollte Battlefield 3 aus Eurem Origin-Account verschwunden sein, dann wird Euch empfohlen, den jeweiligen Keyshop anzuschreiben und um Erstattung des Kaufpreises zu bitten – in einigen Fällen hat das bereits problemlos funktioniert, in anderen weigern sich die Händler bislang, das Geld wieder auf das Konto betroffener Spieler zu schieben. Ferner nutzen zahlreiche Key-Stores digitale Schlüssel aus Russland, um so den Preis niedrig zu halten. Diese würden laut EA-Kundensupport direkt gesperrt, solltet Ihr über einen europäischen Origin-Account verfügen. Unsere Kollegen von pcgames.de haben bei Electronic Arts bereits um eine offizielle Stellungnahme gebeten. Eine Klärung der Situation dürfte auch für zukünftige Spiele wie Dragon Age 3 oder Mass Effect 3 interessant sein, sofern sie zum Spielen ebenfalls auf Origin zugreifen. Den Battlefield 3 Beschwerde-Thread findet Ihr im offiziellen Forum von Battlefield 3.

01:30
Battlefield 3: Back to Karkand Gameplay Teaser
Für die Verwendung in unseren Foren:
09.11.2011 15:23 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
ZAM
am 10. November 2011
buffed-TEAM
Kommentar wurde nicht gebufft
Ich hab mal aufgeräumt.

Hinweis: Es steht jedem frei seine Meinung zu äußern, jedoch macht, egal um welches Thema es geht(!!!) auch weiterhin der Ton die Musik. Die Netiquette ist hier nicht auf magische Art und Weise aufgehoben, d.h. es gilt auch weiterhin: Keine Beleidigungen/Angriffe gegen Personen/Dritte/Unternehmen oder Untereinander wegen Meinungsverschiedenheiten. Achtet bitte auf Eure Wortwahl.

Danke

P.s.: Und wenn ich hier nochmal Links zu Goldsellershops sehe, ist der jeweilige Account weg. Vollkommen egal, ob es da noch anderweitige Keys gibt.
am 10. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ist mir seinerzeit bei APB passiert. Amazon hat nicht rechtzeitig geliefert zum Release Start. Da hab ich mir nen Key im Web gekauft. Zwei Wochen später wurde mein Account gesperrt mit der Begründung "Betrugsversuch". Ich hatte keine Ahnung dass der Key nicht offiziell war. Aber der tiefere Preis und die WoW Gold Angebote auf der Webseite hätten mich stutzig machen sollen. Haben sie nicht. Ich wollte nur zocken. Selbst schuld.
am 09. November 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Sehr geehrtes Buffed Team,

euer Ratschlag man solle sich an den Keystore wenden und um Geldrückgabe bitten in allen ehren. Aber bitte ändert euren Beitrag um, denn die einzig richtige Vorgehensweise für Betroffenen ist es Strafanzeige wegen Betruges zu stellen. Das was EA hier macht import Versionen zu deaktivieren ist schlichtweg, strafbar in Deutschland, schliesslich existieren ja auch keine Importverbote auf den Artikel Battlefield 3, demnach darf EA diese nicht einfach nach gutdünken unbrauchbar machen.

Diese Tatsache ist im übrigen gänzlich unabhängig davon was EA in seine AGB und oder EULA schreibt. Betrug bleibt Betrug und ist somit Strafbar!
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
so muss auch mal meinen senf dazu geben..
die was sagen gut so und nur weiter so EA, ich meine spinnt ihr total?
woher nihmt EA das Recht einfach so legal erworbene Spiele zu löschen? was ist daran verboten ein Spiel vom Ausland zu kaufen? selbst schuld wenns in Russland so billig die keys anbieten.
Aber an die was EA verteidigen verkauft nur die EA games weiter um 60 euro
am 10. November 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Wenn du eine Raubkopie auf einer Webseite kaufst und erwischt wirst ist der Hersteller der Original Software dir gegenüber schadensersatzpflichtig ? Ist es das was du uns mitteilen möchtest, evergrace.

Bestimmt bist du der Meinung dass man nicht erkennen kann ob man einem Betrüger aufgesessen ist. Das mag in wenigen Fällen stimmen. Meistens ist der Preis allerdings deutlich tiefer als jener der offiziellen Version ist, und wenn der Verkäufer zB auch WoW Gold anbietet, solltest du dir schon Gedanken machen.
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gibt euch enn EDIT Button, nur nebenbei angemerkt.^^ Mein Statement hierzu: EA will wirklich keine Kunden mehr. Legal erworbene Importe zu löschen ist nicht nur Unschön sondern nach Definition "Betrug am Kunden". <- Ist im übrigen Strafbar in DE. Aber was schreib ich da EA hat ehh keine Ahnung von deutschen Gesetzen.
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ich meine kauft nur die games weiter nicht verkauft
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Also mein Russia Extendend Key funzt noch Selbst wenn sie ihn mir sperren sollten, was bisher bei keinem meiner "Key" Games passiert ist, würde ich es immer wieder tuen. Die Ersparnis ist enorm, sollte doch was passieren...naja. Schwund gibt es über all . Zum Thema Illegal. Es ist gegen kein Gesetz seine Keys aus dem Ausland zu kaufen, natürlich wollen uns die Publisher das glauben lassen. Wer so dumm ist und es glaubt soll mit den 50 € SPielen leben
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
keine Sorge, es wurde nur dein Account bei Origin gelöscht.

Der Inhalt deiner Festplatte ist davon nicht betroffen,
Der wurde - ORIGIN sei Dank - bei EA gesichert!^^
am 09. November 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
so jetz hab ich mir mahl das zeug durch gelesen und geb auch meinen sempf dazu. Eins wen ihr zu faul seit in den laden zu gehn beispiel müller oder media die hatten angebote zum releas da konnte man gut gelt sparen aber ne man mus es ja onlein hollen weil man zu süchtig ist noch einen tag zu warten. selbst schuld und das ganze gegegel wegen origens da beschweren sich nur die deutschen schon mahl auf gefallen. Wer im internet verkehrt ist immer sicht bar priwatsfeere gibts da nicht, und wer seine privat sachen auf einem spiele pc tut dazu zähle ich auch gekräkte spiele, auch selbst schuld wers sich nicht leisten kann sollte sich mehl gedanken machen dan stimmt was in seinen Leben nicht und nun zereist mich ich schreib nur die warheit und die tut weh
am 09. November 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Wieso sagt EA nicht einfach das sie keine Kunden haben möchten. Ich hab SWTOR vorsichtshalber ma abstellt da Sie ja auch dafür zuständig sind (zumindest laut Logo der HP), für scheisse bauen zahl ich net. Wer weiss wa da auf ein zukommt

Und bei der Registrierung des Spiels (BF 3) hat Ihr System den Key als gültig anerkannt, da könn se nu net einfach ma sagen*ach ich weiss net ob der legal ist*
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ehehe, meine Ruska Version ist noch drauf
Allerdings hieß sie vor einigen Tagen ( Seit ca 4 Tage nicht mehr gespielt ) "Battlefield 3 Ruska Edition", und nun einfach Battlefield 3, aber das Spiel an sich ist drauf, eben 5mins gezockt.
Aber naja selbst wenn es weg wäre, waren eh nur 25€ und in ~15mins ist mein MW3 eh fertig
am 09. November 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Wer braucht schon EA, Origin und BF3 ?

In 2 Tagen ist Skyrim draußen....
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ist das lustig.. Äpfel und Birnen und so...
am 09. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ganz deiner Meinung

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Wir stellen euch die Map Tehran Highway vor. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wir stellen euch die Map Damavand Gipfel vor. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wir zeigen euch die ersten 20 Minuten aus der Kampagne von Battlefield 3! mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wir haben für euch ein paar Bugs und unfreiwillig komische Szenen aus der PC-Version von Battlefield 3 zusammengetragen. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
In diesem Video zeigen wir euch, wie gut das Zerstörungs-Feature der Frostbite-2-Engine in Battlefield 3 aussieht. mehr... [0 Kommentare]