• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Battlefield 1: Klassenguide zum Sturmsoldat - so führt ihr euer Squad zum Sieg
    Quelle: buffed

    Battlefield 1: Klassenguide zum Sturmsoldat - so führt ihr euer Squad zum Sieg

    Rein sprinten, draufhalten, umbringen, gewinnen - ist der Sturmsoldat in Battlefield 1 so einfach zu spielen? Das wird selten klappen. Im detaillierten Guide erklären wir, wie der Sturmsoldat effektiv gespielt wird.

    Wir müssen nicht die besten Schützen sein, um in Battlefield 1 Erfolgsmomente verbuchen zu können. Insbesondere wenn wir teamdienlich und zielorientiert spielen, werden wir in den Ranglisten auch ohne überwältigende Kill/Death-Ratio immer in der oberen Hälfte mitspielen. So ganz ohne etwas Effektivität im Kampf geht's aber nun mal auch nicht, deshalb haben wir im detaillierten Guide all das zusammengestellt, was ihr wissen müsst, um als Sturmsoldat eurer Rolle gerecht werden zu können.

    Battlefield 1: Überblick

          

    Der Sturmsoldat gehört schlicht und ergreifend an die Front. Allein durch seine Bewaffnung bedingt hat er im Fernkampf nichts zu suchen, Konfrontationen auf mittlere Distanz sind das höchste der Gefühle, wenn ihr effektiv sein wollt. Besonders gut macht sich diese Klasse im Häuserkampf und auf Karten, auf denen es genug Deckung gibt. Neben dem Hausputz muss der Sturmsoldat sich aber in erster Linie um Fahrzeuge kümmern, denn dafür ist er unter allen Klassen am besten ausgerüstet.

    Battlefield 1: Mit Shotgun, Maschinenpistole und Granate: Der Sturmsoldat bildet die Speerspitze des Teams.Battlefield 1: Mit Shotgun, Maschinenpistole und Granate: Der Sturmsoldat bildet die Speerspitze des Teams.Quelle: buffed

    Battlefield 1: Aufgaben und Erfahrung

          

    Sinn und Zweck

    Der inhärente Zweck des Sturmsoldaten ist Druck. Das hat allerdings nichts mit seinen natürlichen Bedürfnissen zu tun, sondern mit dem Druck den der Sturmsoldat auf die feindliche Front, meistens rund um Schlachtfeldziele herum, ausüben soll. Der Sturmsoldat soll schnell und hart zuschlagen beziehungsweise die Aufmerksamkeit der feindlichen Reihen auf sich ziehen.

    Aufgabe 1: Fahrzeuge zerstören

    In allen Spielmodi mit Fahrzeugen ist die Top-Priorität des Sturmsoldaten das Ausschalten gegnerischer Vehikel und Geschütze. Dafür nutzt er Panzerabwehrgranaten, eine Panzerbüchse, Dynamit oder Panzerminen. Neben den üblichen Fahrzeugen und Panzern ist sein Einsatz gegen die Behemoths extrem wichtig.
    Erfahrung durch: Beschädigen und Zerstören von Fahrzeugen

    Aufgabe 2: Ziele einnehmen

    Zweitwichtigste Aufgabe ist das Erobern von Schlachtfeldzielen. Das fällt natürlich grundsätzlich ins Aufgabengebiet jeder Klasse, der Sturmsoldat bildet hier aber die Speerspitze. Er stürmt als erstes über den Hügel, säubert die Schützengräben, fegt Feinde aus Bunkern. Dabei ist es wichtig, dass er seine Waffen genau auf die Situation anpasst und gut mit ihnen vertraut ist.
    Erfahrung durch: Kills, Eroberung und Verteidigung von Schlachtfeldzielen

    Aufgabe im Team

    Als Frontschwein eignet sich der Sturmsoldat hervorragend als Squadführer (das ist der Spieler mit dem Sternchen, bei Neueröffnung eines Squads werdet ihr automatisch Squadführer). In dieser Funktion gibt er Befehle, welches Ziel erobert oder verteidigt werden soll. Dazu zielt ihr auf das Ziel und drückt die Markieren-Taste (auf dem PC standardmäßig Q). Folgen eure Squadmitglieder dem Befehl, gibt's im Erfolgsfall Zusatzpunkte für alle.

    Als Squadleader hat der Sturmsoldat allerdings nichts auf einem Beifahrersitz verloren. Von der Schießscharte eines Panzers aus hat er nur ein eingeschränktes Sichtfeld und kann seine Befehle nicht zügig an die Situation anpassen.

    Battlefield 1: Mit dem Kollegen zum (grün) markierten Schlachtfeldziel: Sturmsoldaten eignen sich gut zum Squadführer.Battlefield 1: Mit dem Kollegen zum (grün) markierten Schlachtfeldziel: Sturmsoldaten eignen sich gut zum Squadführer.Quelle: buffed

    Für welchen Spielertyp ist der Sturmsoldat also geeignet?

    Der Sturmsoldat muss kein ausgeprägter Teamplayer sein. Allerdings sollte er seinem Sanitäter nicht unbedingt davonlaufen und wenn ihm die Kugeln ausgehen, wäre ein Versorger in der Nähe hilfreich. Er gibt als Squadführer die Kommandos, geht auf gegnerische Fahrzeuge los und erledigt Gegner in Kämpfen auf mittlere bis Nahkampf-Distanz. Insofern ist diese Klasse für alle Spieler geeignet, die gern direkt in schnelle Shooter-Action springen möchten, Kills als eine ihrer Hauptaufgaben sehen und allgemein mit Gegenspielern gern auf Tuchfühlung gehen. Als Squadführer ist es zudem von Vorteil, wenn grundlegende taktische Kenntnisse vorhanden sind (wo steige ich sinnvollerweise ein, wo soll mein Squad am besten angreifen oder verteidigen).

    Battlefield 1: Bewaffnung und Spielweise

          

    Wir stellen euch nun basierend auf den oben ausgeführten Aufgaben zwei Varianten des Sturmsoldaten vor, inklusive Ausrüstung und Spielweise. Zwischen den Varianten könnt ihr im jeweiligen Match-Menü bequem wechseln. Dafür gibt es nämlich die drei verschiedenen Loadouts (links neben der Klassenauswahl), die ihr nach Belieben konfiguriert und dann sehr schnell verwenden könnt.

    Battlefield 1: Der Panzerknacker

          

    Dieser Sturmsoldat soll in erster Linie Fahrzeuge hochjagen. Dazu verwendet er folgende Ausrüstung:

      Bezeichnung Anzahl / Munition Bemerkungen
    Waffe MP18 (Graben) oder
    Automatico M1918 (Sturm)
    32 Schuss / Mag.
    25 Schuss / Mag.
    Die MP18 bringt präzises Hüftfeuer und gute Stabilität, die Automatico hat eine extreme Feuerrate
    Gadget 1 Panzerabwehrgranate 2 Effektivste Waffe gegen Fahrzeuge, der Soldat muss aber relativ nah heran
    Gadget 2 Panzerbüchse 4 Schuss Effektiv gegen Fahrzeuge auf Distanz
    Granate Leichte Panzerabwehrgranate 1 Gut gegen Fahrzeuge, weniger effektiv gegen Infanterie
           
    Spezialvariante      
    Gadget 1 Panzermine 1 Geht hoch, wenn Fahrzeug drüber fährt
    Gadget 2 Dynamit 3 Kann ferngezündet werden, hohe Sprengwirkung

    Macht euch unbedingt mit den Eigenheiten der Gadgets vertraut. Die Panzerabwehrgranate ist eine echte Bleiente und fliegt auch so. Anders als normale Granaten müsst ihr schon auf mittlere Entfernungen ziemlich hoch zielen - oder anders ausgedrückt: Ihr müsst recht nah an das Fahrzeug heran um einen sicheren Treffer zu landen. Erwischt ihr damit ein Fahrzeug, geht die Granate sofort hoch. Bleibt die Granate am Boden liegen, detoniert sie mit etwas Verzögerung. Mit diesem Granatenbündel könnt ihr auch Infanterie töten, allerdings ist der Sprengradius begrenzt.

    Battlefield 1: Unverhofft kommt oft: Aus der Deckung heraus mit Panzerabwehrgranaten einen Panzer sprengen macht großen Spaß!Battlefield 1: Unverhofft kommt oft: Aus der Deckung heraus mit Panzerabwehrgranaten einen Panzer sprengen macht großen Spaß!Quelle: buffed
    Zwei dicke Panzerabwehrgranaten machen einem Fahrzeug noch nicht den Garaus. Mit der Leichten Panzerabwehrgranate könnt ihr nochmal nachsetzen.

    Ist die Entfernung zu groß oder handelt es sich bei eurem Ziel beispielsweise um einen Zeppelin oder das Schlachtschiff, dann verwendet die Panzerbüchse. Diese Waffe kann nur mit aufgestelltem Zweibein abgefeuert werden, ihr müsst also entweder liegen oder beispielsweise an einem Fenstersims stehen oder hocken. Die Panzerbüchse ist ziemlich präzise, auf höhere Entfernungen müsst ihr aber die Flugbahn des Geschosses einberechnen. Nach jedem Schuss muss nachgeladen werden.
    Profi-Tipp: Ihr könnt damit auch Strukturen (bspw. Häuser) beschädigen und Infanteristen killen.

    Die Spezialvariante empfehlen wir euch, wenn der Feind einen Behemoth-Panzerzug bekommt. Mit den Panzerminen und dem Dynamit könnt ihr damit sofort die Schienen vollpacken und dem Zug ordentlich Schaden verpassen, sobald er drüberfährt. Das Dynamit kann auch auf erhöhter Position (z.B. von Brücken oder Felsen) auf Fahrzeuge oder sogar Infanterie heruntergeworfen und dann gezündet werden.

    Als Waffe nehmt ihr entweder eine MP18 oder eine Automatico M1918. Die Automatico-Reihe hat mit 900 Schuss pro Minute eine enorm hohe Feuerrate, aber nur ein 25er-Magazin. Der Magazinaufsatz ist zudem oben und nimmt euch einen erheblichen Teil der Sicht, genaues Zielen geht nur über seitlich angebrachte Iron Sights. Hier würde sich die Sturm- oder die Graben-Variante anbieten: Erstere ist stabiler und hat einen geringeren Rückstoß, letztere ist beim Feuern aus der Hüfte präziser.

    Battlefield 1: Haut satte 900 Kugeln in der Minute raus: Die Automatico ist auf kurze Distanz kreuzgefährlich.Battlefield 1: Haut satte 900 Kugeln in der Minute raus: Die Automatico ist auf kurze Distanz kreuzgefährlich.Quelle: buffed

    Wer lieber freie Sicht beim Ballern hat, der greift zur MP18 (Graben). Ihr könnt wie gewohnt über Kimme und Korn zielen und das Magazin ist mit 32 Schuss besser aufgestellt als die Automatico. Die geringere Feuerrate von 550 Schuss / Min. ist ein deutlicher Nachteil gegenüber Automatico. Dieser wird nur wenig durch die bessere Stabilität der MP18 aufgewogen, allerdings lässt sie sich vergleichsweise präzise aus der Hüfte feuern.
    Profi-Tipp: Schraubt kein Bajonett an die Waffe, denn damit braucht die Waffe nach einem Sprint länger, bis sie wieder im Anschlag ist und der Rückschlag beim Feuern ist stärker.

    Rang-10-Waffe: Die Hellriegel 1915 ist ein Must-Have für den Panzerknacker - es gibt keine bessere Waffe für ihn. Wenn ihr also Rang 10 erreicht habt, ersetzt ihr jegliche bis dahin verwendete Waffe mit der wassergekühlten Maschinenpistole. Magazingröße, Präzision und Stabilität sind sehr gut und machen diese Waffe zur ersten Wahl für Sturmsoldaten.

    Battlefield 1: Jemanden mit dem Bajonett abzustechen ist zwar irgendwie cool, aber es beeinflusst die Waffeneigenschaften negativ.Battlefield 1: Jemanden mit dem Bajonett abzustechen ist zwar irgendwie cool, aber es beeinflusst die Waffeneigenschaften negativ.Quelle: buffed

    Spielweise

    Arbeitet euch im Schutz von Deckungen an Fahrzeuge heran. Nehmt die Panzerabwehrgranate und ladet euren Wurfarm schon auf, bevor ihr aus der Deckung kommt. Das ist wichtig, denn das Ausholen dauert lang genug, um euch der Panzerbesatzung auf dem Silbertablett zu präsentieren. Versucht immer direkt zu treffen und denkt daran, dass dieses Granatenbündel schwer ist und deshalb nicht so schnell und weit fliegt wie normale Granaten. Wechselt nach dem ersten Angriff die Position - werft nur zweimal vom gleichen Ort, wenn ihr euch sicher seid, dass euch keine Gefahr droht (weil beispielsweise gerade niemand aus dem Panzer heraus feuert). Bringt das Fahrzeug mit euren Granaten soweit herunter wie möglich. Wenn es sich zurückzieht, gebt ihm mit der Panzerbüchse den Rest.

    Panzerzüge könnt ihr initial mit Panzerminen und Dynamit bekämpfen. Danach nehmt ihr wieder Granaten beziehungsweise die Panzerbüchse. Letztere verwendet ihr auch gegen Zeppeline und das Schlachtschiff, so oft es möglich ist.

    08:26
    Battlefield 1 (2016): Guide zum Sturmsoldaten im Video
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Battlefield 1: Der Brawler

          

    Dieser Sturmsoldat geht auf Tuchfühlung mit seinen Gegnern und präferiert Shotguns. Dazu verwendet er folgende Ausrüstung:

      Bezeichnung Anzahl / Munition Bemerkungen
    Waffe Modell 10-A (Jäger) oder
    M97 Trench Gun (Jäger)
    6 Schuss / Mag.
    5 Schuss / Mag.
    Die 10-A bringt hohen Schaden und eine ordentliche reichweite mit, während die M97 durch schnelles Automatikfeuer glänzt
    Gadget 1 Panzerbüchse 3 Schuss Panzerbrechende Waffe auf Distanz, gut gegen Fahrzeuge und Strukturen
    Gadget 2 Dynamit 3 Kann ferngezündet werden, hohe Sprengwirkung ->
    Granate Gasgranate 2 Hervorragend gegen Infanterie, blockiert Sichtfeld

    Tipps zur Spielweise

    Eure Aufgabe ist das Umnieten von Feindvolk und zielorientierte Attacken auf Schlachtfeldziele. Dabei verlasst ihr euch auf Feuern aus der Hüfte und tragt häufig eine Gasmaske, um Gasgranaten zu egalisieren. Ihr seid mit dieser Waffenwahl auf Häuserkampf und Gebiete mit ausreichend Deckung beschränkt. Euer Ziel ist es, auf wenige Meter an Gegner heranzukommen und sie dann mit der Shotgun wegzupusten. Die Shotgun Modell 10-A (Jäger) ist zu empfehlen für diejenigen, die das Durchladen nach jedem Schuss nicht stört und die mit der Waffe gut umgehen können, denn sie fühlt sich etwas unhandlich an. Allerdings macht sie auf rund 20 bis 25 Meter extremen Schaden, oft reicht ein einziger gut gezielter Schuss. Für eher fahrige Schützen empfehlen wir die M97 Trench Gun (Jäger): Sie schießt fünfmal schnell hintereinander bei weniger Schaden und größerer Streuung als bei der Modell 10-A. Das heißt, auf rund 20 Metern könnt ihr fast nicht verfehlen, allerdings könnt ihr auch schon mal zwei Schuss für einen Kill brauchen. Größtes Manko ist dabei die Magazingröße: Nachladen kann euch gern mal zum Verhängnis werden.
    Battlefield 1: Zwei auf einen Streich: Wenn sich die beiden schon so nett zusammen aufstellen, schickt unsere Shotgun gleich beide schlafen.Battlefield 1: Zwei auf einen Streich: Wenn sich die beiden schon so nett zusammen aufstellen, schickt unsere Shotgun gleich beide schlafen.Quelle: buffed

    Profi-Tipp: Schraubt auch hier kein Bajonett an die Waffe, denn damit braucht die Waffe nach einem Sprint länger, bis sie wieder im Anschlag ist und der Rückschlag beim Feuern ist stärker.

    Rang-10-Waffe: Die Hellriegel 1915 ist zwar grundsätzlich eine der (wenn nicht die) besten Waffen im Repertoire des Sturmsoldaten, allerdings wollen wir mit dieser Spielweise eher aus der Hüfte ballern - und dafür ist eine Shotgun die bessere Wahl.

    Eure zweite wichtige Waffe ist die Gasgranate. Schickt das Ding voraus in Gänge oder hinter Deckungen. Ihr seht am Feedback, ob ihr jemanden getroffen habt. Und selbst wenn der Gegner schnell genug seine Gasmaske aufsetzt, so kann er nicht mehr über Kimme und Korn zielen - was bei vielen Waffen erhebliche Präzisionseinbußen mit sich bringt. Das ist euer Vorteil, denn ihr rennt mit Gasmaske durch die grüne Suppe und feuert sowieso fast immer aus der Hüfte.

    Falls ihr doch mal aus der Entfernung ran müsst, nehmt ihr die Panzerbüchse. Damit lassen sich auch Sniper-Verstecke in Häusern aufs Korn nehmen - zur Not schießt halt die Wand damit weg.

    Das Dynamit benutzt ihr um Deckungen wegzusprengen, hinter denen sich Gegner verschanzen.

    Spielweise

    Ihr seid auf Kills aus. Und auf die Eroberungspunkte. Ihr bewegt euch daher immer im Sprint Deckung zu Deckung, checkt die Lage und sichert soweit es möglich ist in alle Richtungen ab. Vermeidet offene Flächen oder schwer einsehbare Bereiche und versucht diese zu umgehen, denn da seid ihr Freiwild. Lasst euch nicht auf Feuergefechte jenseits von 20 Metern ein (durch Erfahrung lernt ihr die maximale Distanz, in der eure Waffe noch effektiv ist) sondern geht so nah heran wie möglich - dann ist in der Regel mit einem Schuss Feierabend. Ladet immer sofort nach, wenn ihr ein Gefecht überlebt habt und wechselt häufig eure Laufrichtung. Kämpft nach Möglichkeit immer aus wechselnden Positionen - das macht euch für den Feind schwerer auszurechnen. Sind es zu viele Gegner oder könnt ihr sie nicht effektiv bekämpfen, benutzt eure Gasgranaten und greift dann aus einer anderen Richtung an. Solltet ihr partout irgendwo nicht reinkommen, legt ein bisschen Dynamit aus: Mit etwas Glück ist die Deckung samt sich versteckenden Soldaten damit Geschichte.

    Battlefield 1: Vorrangig sollte mit der Panzerbüchse auf Fahrzeuge und Behemoths geschossen werden - aber Infanterie aus Fenstern ballern geht auch!Battlefield 1: Vorrangig sollte mit der Panzerbüchse auf Fahrzeuge und Behemoths geschossen werden - aber Infanterie aus Fenstern ballern geht auch!Quelle: buffed

    Battlefield 1: Waffenguide

          

    Die nachfolgende Tabelle zeigt euch alle Waffen und Gadgets des Sturmsoldaten in einer Übersicht. Die geeigneten Waffen für jede vorgestellte Spielweise haben wir weiter unten für euch zusammengefasst.

                  
    ShotgunsDMGDOB (m)BtKACHIPCTFR/Min.FMMunRL (Sek.)UBemerkung 
    Modell 10-A (Kugel)Ø 88ca. 10-60    78S6/24 3Hoher Schaden, erreicht erst bei 60 Meter Abstand den Minimalschaden. Als Brawler wollen wir aber nah ran, deshalb uninteressant 
    Modell 10-A (Jäger)Ø 89ca.20-25    78S6/24 3Langsamere Schussfolge als die M97-Reihe aber viel höherer Schaden - super für unseren Brawler 
    Modell 10-A (Werk)Ø 89ca.20-25    78S6/24 1Erholt sich schneller vom Rückstoß, gute Übergangslösung für den Brawler 
    M97 Trench Gun (Sweeper)Ø 66ca.10-15    138A5/35 2"Schnelles Feuer, aber nur 5 Schuss - größere Streuwirkung als die Modell 10-A - sehr gut geeignet für Brawler mit zittrigem Finger am Abzug"
    M97 Trench Gun (Überbohrt)Ø 62ca.10-15    138A5/35 0Gute Übergangslösung 
    M97 Trench Gun (Jäger)Ø 62ca.20-25    138A5/35 1Neben den anderen Vorteilen bringt die Jäger-Variante den Maximalschaden auf 20 Meter unter - perfekt für den Brawler 
    12G Automatic (Überbohrt)Ø 43ca.10-15    257S5/40 2Geringer Schaden im Vergleich zu den anderen Shotguns bei nur 5 Schuss Einzelfeuer - wir verzichten 
    12G Automatic (Jäger)Ø 43ca.20-25    257S5/40 3Geringer Schaden im Vergleich zu den anderen Shotguns bei nur 5 Schuss Einzelfeuer, da hilft auch die höhere DMG-Dropoff-Grenze nicht 
    12G Automatic (Erweitert)Ø 43ca.20-25    257S7/42 3Hat ein größeres Magazin und eine bessere DMG-Dropoff-Range, aber der Schaden bleibt zu niedrig 
    Maschinenpistolen             
    MP18 (Graben)23/1315-3850,3/0,50,66/10,38550A32/1282,1/3,3 Die Präzision beim Feuern aus der Hüfte ist gut für unsere Zwecke als Panzerknacker und wir haben freie Sicht über die Iron Sights 
    MP18 (Experimentell)23/1315-3850,2/0,51/1,50,38550B32/1282,1/3,32Die Präzision über kimme und Korn ist super, aber der Burstmodus überzeugt nicht in der Handhabung auf niedrige und mittlere Distanz 
    MP18 (Visier)23/1315-3850,22/0,371/1,50,38550A32/1282,1/3,30Präzise über Kimme und Korn, auch in Bewegung, das Gesamtpaket bei der Graben-Variante ist für unseren Panzerkancker aber besser 
    Hellriegel 1915 (Werk)23/1315-3850,3/0,51,5/20,28650A60/1203,7/3,310Lohnt sich für unsere Panzerknacker-Variante unbedingt, einziger Nachteil ist die mangelnde Präzision beim Feuern aus der Hüfte 
    Maschinengewehre             
    Automatico M1918 (Graben)23/123-3850,3/0,50,66/10,44900A25/1502,1/3,41"Sehr hohe Feuerrate und gute Genauigkeit aus der Hüfte - empfehlenswert als Panzerknacker aus niedriger Distanz - stark eingeschränktes Sichtfeld"
    Automatico M1918 (Sturm)23/123-3850,3/0,51/1,50,3900A25/1502,1/3,43"Sehr stabil und daher als Panzerknacker gut zu gebrauchen - stark eingeschränktes Sichtfeld"
    Automatico M1918 (Werk)23/123-3850,3/0,51/1,50,44900A25/1502,1/3,40"Für den Anfang als Panzerkancker gut, sollte auf den ensprechen Rängen von einer der anderen Varianten ersetzt werden - stark eingeschränktes Sichtfeld"
                  
                  
                  
    SeitenwaffenDMGDOB (m)BtKACHIPCTFR/Min.FMMunRL (Sek.)UBemerkung 
    M191135/156-3230,4/0,50,8/1,22,3300S8/401,1/1,7 Erheblicher Rückstoß 
    P0830/1512-3240,4/0,50,8/1,21,5300S9/451,3/20Gut ausbalancierte Pistole 
    Mle 190330/1312-3740,4/0,50,8/1,21,1360S8/562,1/2,70Vergleichsweise lange Nachladezeit 
    C9326/1314-3740,3/0,60,8/1,21,3360S9/451,3/210Präzise im Stillstand 
    Revolver No. 353/136-4320,3/0,50,8/1,24150S6/36-/310Hoher Top-Schaden, harter Rückstoß, sehr lange Nachladezeit wenn leer 
    KolibriØ 4     450S8/192 10Mini-Pistole, hohe Feuerrate 
    Gasser M187053/2114-3820,24/0,50,8/1,26180A6/24 0Sehr hoher Ø-Schaden, heftiger Rückstoß, präzise im Stillstand 
    1903 Hammerless26/136-3140,4/0,40,8/1,21450S9/541,1/1,70Hohe Feuerrate 
                  

    Legende zu den Daten
    DMG -Schaden Maximum / Minimum
    BtK - Kugeln pro Kill bei optimaler Distanz
    DOB - Dropoff-Bereich, in dem der Schaden abnimmt (beim Späher auch zunimmt)
    AC - Streuung der Waffe über Kimme und Korn bei Stillstand / Bewegung. Je niedriger der Wert, desto geringer die Streuung.
    HIP - Streuung der Waffe beim Feuern aus der Hüfte bei Stillstand / Bewegung. Je niedriger der Wert, desto geringer die Streuung.
    CT - Stabilität der Waffe (hier bzgl. Rückstoß nach oben). Je niedriger der Wert, desto beherrschbarer die Waffe.
    FR - Feuerrate
    FM - Einzelfeuer (S), Feuerstoß (B), automatisches Feuer (A)
    MAG - Magazingröße / maximale Munition
    RL - Nachladezeit bei min. einer verbleibenden Kugel im Magazin / leerem Magazin
    U - Freischaltung auf Klassenrang

    Empfohlene Waffen für Spielweise Panzerknacker: MP18 (Graben) / Hellriegel 1915 (Werk) / Automatico M1918 (Graben) / Automatico M1918 (Sturm)
    Empfohlene Waffen für Spielweise Brawler: Modell 10-A (Jäger) / Modell 10-A (Werk) / M97 Trench Gun (Sweeper) / M97 Trench Gun (Jäger)

    Battlefield 1: Stufe-10-Waffen

    Die wassergekühlte Hellriegel-1915-Maschinenpistole besitzt ein fast doppelt so großes Magazin wie die andern Maschinenpistolen des Sturmsoldaten. Das allein ist schon nett, besonders gut wird die Waffe aber dadurch, dass sie sich sehr gut steuern lässt und einen geringen Rückstoß besitzt. In der Hand eines erfahrenen und einigermaßen zielsicheren Schützen ist das Ding eine Macht - zumal einiges an Nachladezeit gespart wird. Der Weg bis Stufe 10 lohnt sich hier unbedingt!

    Unter den Stufe-10-Pistolen besitzt die C93 das größte Magazin und eine gute Präzision im Stillstand. Bei gleicher Präzision hat aber der Revolver No. 3 schadensmäßig die Nase vorn. Der Rückstoß des Rvolvers ist allerdings hart! Wer es gern ganz speziell mag, der spielt mit der Mini-Pistole Kolibri: Macht mit einem Schuss kaum Schaden, hat aber auch keinen Rückstoß (wo soll der auch herkommen?) und ist dadurch äußerst stabil.

    Hier findet ihr zudem Guides zu allen weiteren Klassen und Fahrzeugen in Battlefield 1.

    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu Battlefield 1.

    Noch mehr Battlefield 1 findet ihr hier: Battlefield 1: Armbrust PC PS4 XBO 0

    Battlefield 1: Releasetermin für Giant's Shadow steht fest

      DICE hat das Releasedatum für die neue Battlefield-1-Map Giant's Shadow veröffentlicht. Dazu gibt's auch neuen Content - mehr dazu erfahrt ihr in der News.
    0

    Battlefront 2, Kingdom Come Deliverance, God of War: Video-News am 9. Dezember

      Eine Singleplayer-Kampagne für Battlefront 2, ein neuer Rockstar-Titel und ein Update zu God of War – alle Infos in den Video-News am 9. Dezember!
    LoL, Battlefield 1, Pokémon Go - diese Titel sorgten im Oktober für den größten Umsatz (1) 0

    LoL, Battlefield 1, Pokémon Go - diese Titel sorgten im Oktober für den größten Umsatz

      Erfahrt hier, welche Spiele laut dem Marktforschungsunternehmen SuperData Research im Monat Oktober den meisten Umsatz generieren konnten.
    • Karangor
      29.10.2016 15:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1211934
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1: Klassenguide zum Sturmsoldat - so führt ihr euer Squad zum Sieg
Rein sprinten, draufhalten, umbringen, gewinnen - ist der Sturmsoldat in Battlefield 1 so einfach zu spielen? Das wird selten klappen. Im detaillierten Guide erklären wir, wie der Sturmsoldat effektiv gespielt wird.
http://www.buffed.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/Guides/Klassenguide-Sturmsoldat-1211934/
29.10.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/10/automatico-buffed_b2teaser_169.jpg
guides