• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Spiels noch einmal - ArcheAge

    Eine Firran aus ArcheAge.  Quelle: buffed

    Unsere ArcheAge-Spezialistin Maria hat sich nach mehreren Monaten Abstinenz mal wieder in den Sandbox-Themenpark-Mix eingeloggt und erzählt euch, wie es ihr in der ersten Woche nach dem Servermerge erging. Manche Dinge sind besser geworden, andere blieben gleich.

    Sofern ihr im vergangenen Jahr aufmerksame Leser von buffed.de wart, habt ihr sicherlich meine Begeisterung für ArcheAge mitbekommen. Monatelang war ich gefesselt vom Sandbox-Themenpark-Mix, den Publisher Trion Worlds im Westen im September 2014 an den Start brachte. Zuvor hatte ich bereits sehr viel Zeit in der Alpha und Beta von ArcheAge verbracht und viele Abenteuer erlebt. Auch nach dem Release von ArcheAge blieb ich am Ball, craftete mich schnell auf Stufe 50 hoch und schaffte 90.000 Punkte im Lederhandwerk.

    Daraus resultierte auch ein relativ zügig anwachsender Reichtum wie viele tausend Goldstücke, vier mittelgroße Häuser und mehrere Farmen, die ich dann in täglicher Arbeit beackerte. Quests und PvP waren zu einer seltenen Beschäftigung geworden, schließlich musste ich meine Tiere versorgen. Nach weiteren fünf Monaten, so ungefähr im Februar, war aber dann die Luft bei mir raus. Inklusive Alpha hatte ich zehn Monate intensivst gespielt, war reich, hatte eine fette Ausrüstung und trug einen Bogen, der selbst nach mehrmonatiger Abstinenz noch immer um die 10.000 Gold wert ist.
    Der Start von Auroria in ArcheAge sorgte für Diskussionen in der Community. Der Kontinent ist immer noch nicht perfekt. Der Start von Auroria in ArcheAge sorgte für Diskussionen in der Community. Der Kontinent ist immer noch nicht perfekt. Quelle: buffed Mehrmonatige Abstinenz? Jo, denn als Trion ankündigte, die Server zusammenzulegen, nahm ich mir vor, mal wieder zurück in die Welt von ArcheAge zu reisen, und zu schauen, was überhaupt von meinem ehemaligen Besitz noch vorhanden war - und natürlich, ob ArcheAge mich wieder begeistern kann. Am schlimmsten waren die Truhen, beziehungsweise meine aufgelösten Truhen, deren Inhalt sich über fünf Seiten im Postfach verteilte – wohin nur mit dem ganzen Kram, wenn man weder ein Haus noch Platz in der Händlertruhe hat? Natürlich, man baut einfach ein neues Domizil. Baupläne hatte ich schließlich genug. Da ich nicht gleich am ersten Tag nach der Serverzusammenlegung startet (ich hatte dazu gelernt), kam ich für die schönsten Plätze wie etwa in Villanelle an der Küste natürlich zu spät. Eigentlich kam ich zu spät für alle hübschen Plätze, denn vor allem in den friedlichen Zonen ist jeder Hausbauplatz begehrt und teuer. Also entschied ich mich für ein PvP-Gebiet.
    Da war die Welt noch in Ordnung: Beim Fischen in Villanelle. Da war die Welt noch in Ordnung: Beim Fischen in Villanelle. Quelle: buffed Nun, es musste jetzt nicht unbedingt Hasla sein – so viel Stress wollte ich auch nicht, aber die Perinoor-Ruinen schienen mir geeignet. Und tatsächlich, in der hintersten letzten Ecke auf der Karte fand ich einen Platz, der groß genug für eine 24x24 Farm und ein Farmhaus war. Der Acker war schnell gebaut und so hatte ich zumindest einen Platz, um meine Truhen abzustellen und den ganzen Krempel umzulagern. In weiser Voraussicht hatte ich bereits im Februar alle möglichen Item-Shop-Überbleibsel im Auktionshaus verscherbelt und so genügend Gold auf der hohen Kante, um damit ganz faul einfach alle Materialien zu kaufen. PvP fand in der Zone trotz Feindbedrohung nie statt und ich errichtete mein neues Häuschen ohne besondere Zwischenfälle.

    Der spannende Part kam eh erst jetzt. Mit dem einem Update hatte Trion neue Haustypen ins Spiel gebracht und die Crafting-Level erhöht – Juhu! Allerdings musste ich schlucken, als ich sah, welche Materialien für so ein Haus benötigt wurden. Alter Schwede! Verdammte 60 Stück von Konstruktionssteinbündeln? WTF? Und 30 jeweils von den anderen Materialien Eisen und Holz und noch einige weitere kleine Teile + drei Zertifikate aus dem Item Shop (dank fünf APEX, die ich noch auf der hohen Kante hatte, kein Problem für mich). Aber die Steine sind mit Abstand das teuerste. Ein Konstruktionsbündel wird aus 50 bearbeiteten Steinen hergestellt, die wiederum aus 150 unbearbeiteten hergestellt werden. Zu dem Zeitpunkt kosteten 100 bearbeitete Steine im Auktionshaus um die 80 Gold. 2.400 Gold waren demnach alleine für die Steine zu berappen.

    Mit dem restlichen Kram und den Materialien, die ich schon davor gekauft hatte, um das Farmhaus zu errichten, kam ich auf sagenhafte 3.500 bis 4.000 Gold. Ich weiß ja nicht, was sich in den letzten Monaten getan hatte, jedoch war das Ende 2014 noch eine Menge Kohle in ArcheAge. Egal, ich hatte ja genug und so erfüllte ich mir meinen Traum, von Rancher-Haus. Und es hat sich gelohnt. Schaut euch das Prachtexemplar auf dem Bild an!
    Es ist ein Rancher-Haus, welches exorbitant viele Steine zum Bau braucht. Es ist ein Rancher-Haus, welches exorbitant viele Steine zum Bau braucht. Quelle: buffed Die neuen Haustypen sehen nicht nur super aus, sie erfüllen auch einen Zweck. Unterhalb des Wohnraums ist Platz für einen kleinen Stall und zwei Anbauflächen. In den Stall kommen bei mir natürlich Wasserbüffel für die Lederproduktion. In die Pflanztöpfe kommen Reis und Mais für die Politur, um damit dann mein Leder zu verfeinern. Und bevor ich es mich versehe, bin ich alten Trott drin, auf den ich ja eigentlich keinen Bock mehr hatte. Also schnell mal an die Hotspots in ArcheAge und geschaut, was da noch so los ist. Eine Rift-Raidgruppe in Ynystere füllt sich tatsächlich recht schnell, in Halcyona dagegen ist tote Hose – zumindest aufseiten der Haranya-Fraktion, was mich schnell zu einem feigen Rückzug zwingt. Auf Hasla hatte ich keinen Bock– mein Bogen ist schließlich deutlich besser als das Teil, was ich dort bekomme. Auf EXP-Verlust im PvP habe ich aktuell keine Lust, weil ich tatsächlich erst Stufe 52 bin. Der heiße Scheiß geht offensichtlich eh erst ab Stufe 55 auf Auroria ab. Ob ich dranbleibe? Mal sehen.
    In Halcyona ist die Haranya-Fraktion auf meinem Server unterrepräsentiert. Autsch! In Halcyona ist die Haranya-Fraktion auf meinem Server unterrepräsentiert. Autsch! Quelle: buffed Dafür ging es in Ynystere ganz gut beim Rift ab. Dafür ging es in Ynystere ganz gut beim Rift ab. Quelle: buffed Nachdem ich jetzt knapp eine Woche wiedermal in ArcheAge reingespielt habe, lässt sich festhalten: Es hat sich in vielen Punkten verbessert. Es gibt Erfolge und dafür Marken, mit denen man sich Kostüme und anderes Zeug kaufen kann. Für Stammspieler gibt's obendrauf noch mehr Belohnungen für das tägliche Einloggen. Der größte Kritikpunkt – die wenigen Arbeitspunkte – ist aber nach wie vor geblieben, was Free2Play-Spieler immer noch stark ausbremst. Ebenso gibt's nach wie vor die umstrittenen Pakete im Shop. Auf dem zusammengelegten Server ist zwar einiges los, jedoch bei Weitem nicht so viel wie früher. Ich überlege eventuell, einen neuen Charakter auf dem extra zugeschalteten Server für Neueinsteiger zu erstellen, aber da ist sicherlich eh schon wieder alles von Landlords vollgebaut.

    Spaß macht mir das Spiel nach wie vor eine Menge – am meisten an der Handwerksbank und bei meinen Viechern auf dem Feld. Da beschränkt mich ArcheAge aber immer noch mit Arbeitspunkten, auch wenn die Regeneration für Zahler jetzt besser geworden ist. Wer aufgrund der vielen Probleme im vergangenen Jahr aufgehört hat, sollte dem Spiel noch mal eine Chance geben. Vor allem die schicken neuen Häuser bieten Langzeitmotivation für Bauherren. Ob es für mich weitergeht, hängt davon ab, ob ich Erfolge beim Craften habe. Aber das Schöne ist ja, auch wenn ich mal gefrustet von ArcheAge aufgrund des RNG-Systems bin und das Spiel mal für zwei Wochen nicht anwerfe, muss ich keine Angst mehr um meine Häuser oder meine Farm haben. Die lassen sich jetzt wenigstens komfortabel für viele Wochen im Voraus bezahlen (ausreichend Steuerbescheide vorausgesetzt).

    Nachfolgend seht ihr noch einige Videos aus meiner begeisterten Anfangszeit in ArcheAge. Das Spiel ist nach wie vor toll, aber der Zauber ist weg. Leider. Habt ihr auch Spiele, die ihr wirklich toll fandet, dann aber schnell die Lust an ihnen verloren habt? Schaut ihr trotzdem ab und zu wieder rein? Teil es uns in den Kommentaren mit.

    06:08
    ArcheAge: Noob on tour - Mount züchten, Techno-Party besuchen
    09:24
    ArcheAge: Aus dem Abenteuerleben einer Firran
    07:51
    ArcheAge: Grundlagen-Video zum Handwerk
  • ArcheAge
    ArcheAge
    Release
    16.09.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von xpko
    Ich war ziemlich enttäuscht :/
    Von Egooz
    Mir ging es ähnlich. Die als aufgesetzt wirkenden Quests sind einfach eher Alibi als PvE Erlebnis, sprich Mittel zum…
    Von Numara
    ArcheAge sieht super aus. Ich weiß nur daß das PvP mir garnicht gefiel. Und entweder hatte ich beim Questen noch nicht…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Silarwen
      29.09.2015 15:11 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      xpko
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich war ziemlich enttäuscht :/
      Numara
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ArcheAge sieht super aus. Ich weiß nur daß das PvP mir garnicht gefiel. Und entweder hatte ich beim Questen noch nicht so den Durchblick, aber irgendwas störte mich da. Eventuell weil ich nicht wußte wo ich mit meiner Stufe (>40) questen kann. Zumindest ist mir das Questsystem als zu "lückenhaft" in Erinnerung.
      Wobei es mich schonmal wieder reizen würde da reinzuschauen.
      Egooz
      am 30. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir ging es ähnlich. Die als aufgesetzt wirkenden Quests sind einfach eher Alibi als PvE Erlebnis, sprich Mittel zum (Exp)Zweck. Durch die Levelphase huscht man schnell durch, damit das Spiel nicht zu ätzend wird.

      Mayestic
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei mir ist eher die Luft raus und da ich nicht mehr so richtig aktiv spiele und seit ein paar Tagen auch nur noch einen Account habe der Premium ist halten sie die APs auch in Grenzen aber die letzten Monate habe ich echt damit verbracht jeden Tag meine 2880 AP mit angeln zu verballern. Alle Chars haben 190.000 in Angeln erreicht und Level 55 und haben quasi nur dumm neben meinem Haus gestanden und im Bach geangelt. So richtig angeln aufm Meer war ich noch nie.

      Vier meiner sechs Grundstücke sind verkauft und ich halte nur noch ein 24x24 + 16x16 Grundstück direkt vor Tigerauge.

      Die Tickets zur Hauserweiterung hättest du dir auch an der Vogelscheuche craften können. Kostet halt Unmengen an APs aus denen man Steuerzertifikate macht und 300 Gold für ein Zertifikat vom Krämer. Aktuell verscherbel ich all meinen Besitz und investiere ihn in APEX. Langfristig wird APEX sicher wieder unendlich teuer weil immer weniger frische Spieler hinzu kommen und immer weniger Spieler Gold brauchen und daher keine Apex mehr verkaufen bzw sein wir mal ehrlich wenn ein Apex aktuell so ca. 600 Gold bringt und 10 Euro kostet und man dann die besten Waffen und Rüstungen im Spiel sieht die mal eben 10000 Gold und mehr kosten da hilft auch der Kauf von Apex nicht mehr viel. Mal sei umgerechnet 170+ Euro für ein Ausrüstungsteil dürften die meisten neuen Spieler abschrecken all zu kräftig im Shop Items für den Verkauf an andere Spieler zu kaufen. Da kauft man sich nur noch das was man für sich selbst will. Das ist auch noch teuer genug.

      Die neuen Server, also die beiden neuen sind zwar interessant aber ich hatte keine Lust noch mal für alles zu bezahlen und auch nicht mehr 24/7 zu spielen. Außerdem klebe ich grade in TESO fest und kann dort sehn wie unspektakulär ein Itemshop sein kann auch wenn man F2P spielen möchte.

      Die Sache mit den APs warn kleiner Schock und ich finde die Preisvorstellungen für die neuen Erwachenpakete echt etwas hoch gegriffen. Das größte Paket kostet 250€ aber wahre Fans des Spiels werden es sicher kaufen.
      Varoz
      am 29. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir ging es mit Archeage fast genauso, bei einer offenen Beta sofort vom Spiel geflasht gewesen und das 150€ Gründerpaket gekauft, daraufhin ausgiebig die Alpha gespielt.
      Zum Release dann schon eine Gilde und ein Plan gehabt und umgesetzt, ein Farmhaus, eine Farm aufgestellt, natürlich hatten wir als Gilde überall unsere Gebiete abgesteckt.
      In den ersten Monaten hab ich soviel mit der Gilde gemacht, am besten waren und sind die Seeschlachten in dem Spiel, das waren damals soviele epische Momente, ich hab das Spiel regelrecht gesuchtet.
      Leider ist die Gilde irgendwann durch Überläufer zerfallen und auch im Endgame bemerkte ich langsam das p2w system.
      Trotzdem war es ne geile Zeit und auch heute ist Archeage noch gut, aber der Zauber ist weg und ich werd höchsten abs und an mal reinschaun.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172812
ArcheAge
ArcheAge: Ist ArcheAge ein Jahr nach dem Release besser geworden?
Unsere ArcheAge-Spezialistin Maria hat sich nach mehreren Monaten Abstinenz mal wieder in den Sandbox-Themenpark-Mix eingeloggt und erzählt euch, wie es ihr in der ersten Woche nach dem Servermerge erging. Manche Dinge sind besser geworden, andere blieben gleich.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/Specials/ArcheAge-Free2Play-Release-Crafting-PvP-1172812/
29.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/ArcheAge_2015-09-29_11-48-15-09-buffed_b2teaser_169.jpg
specials