• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      19.09.2014 14:46 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Type your name here
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      einfach 2 server mirror´n dann ghen sicher par gilden rüber, items, haus und farm werden dadurch übernommen.charaktäre natürlich auch und dann wäre das problem schon etwas kleiner...aber trion versucht lieber 20% hardware endlich auch mal für EU reinzudrücken (Zoll, das ich nicht lache) um dann 205 MEHR Spieler draufzulassen...das aber dann genau die gleichen schlangen entstehen wird nicht bedacht.

      Klar 20% mehr kommen mehr drauf heißt aber auch das man überfahrten so gut wie garnichtmehr machen kann, Anbaugebieteexistieren sowieso nicht mehr...joar bringt viel...

      Besser wäre es gewesen die Headstart Server für F2pler erstmal zuzumachen. Kein Char erstellen mehr möglich...aber da is wieder das Problem...selbst zu Headstart waren auf ALLEN Servern mind 2k Warteschlange...

      Also egal wie mans derzeit sieht..absoluter Fail von Trion, Hauptsache Gründerpakete raushauen und 4 lächerliche Server zu Headstart stellen...mittlerweile7..die auch komplett voll sind
      Xelyna1990
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich werde den Server ganz sicher nicht wechseln, ich hab in den Charakter meine Credits aus meinen Gründer Paket gesteckt um mein Inventar zu Erweitern.

      Dazu dann noch die Zeit und die Arbeit die ich in den Charakter gesteckt hab und den stress um an einen Platz für meine Farm zu kommen, ohne Transfer gehe ich nicht auf ein anderen server
      Tarabuku
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tag 8 nix geht 4 stunden warteschlange Platz 1433, und wen man drin ist killt jeder jeden.Das ist Spaß, Arbeitskraft ist eigendlich immer auf 0 wen man was machen will. Meh
      Jacyra
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann sollten sie aber auch mal anfangen das der Patronstatus wieder da ist viele rennen nämlich seit mittlerweile fast 2 Tagen ohne den rum und keine Aussage von Trion dadrüber ob die Leute für die Zeit entschädigt werden wo sie ohne Buff rum gelaufen sind oder nicht geschweige denn wann er in etwa wieder aktiv sein wird. Was wie ich finde ziemlich ärgerlich ist weil in der Acc.verwaltung selber läuft nämlich die Zeit dafür weiter. Ansonsten finde ich das Spiel selber nicht schlecht hat halt die üblichen "Kinderkrankheiten" und was die Wartezeit angeht meine höchste Position war bisher 2086, passiert halt. Aber wenn sie wirklich gegen die AfK leute vorgehen dann sollten diese Zahlen auch bald der Vergangenheit angehören.
      Egooz
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es hieß irgendwo, dass Founder 5 zusätzliche Tage bekommen. Quelle finde ich grad nicht mehr, da im offiziellen Forum die Hölle auf Erden ausgebrochen ist.

      Kinderkrankheiten sind gut für ein Spiel, was schon Jahre auf dem Markt ist. ^^
      shalom
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich bin auch zufrieden mit Aier, viele deutsche im Chat unterwegs, als Patronspieler keine Wartezeit, bin eben 20:30 sofort reingekommen.
      Knight:_1988
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich find ArcheAge an sich schon ganz geil bloß stört mich dieser Patron Status 1monat 15euro naja find ich schon recht dreist und ne Abzocke vorallem weil man nur mit dem Patron status Housing etc betreiben kann was eigentlich der haupt fokus bei diesem game ist. Als F2P Spieler ohne status steckst du auch noch ewig in den warteschlangen und kannst garnicht zocken weil sogar bei 1k leuten vor dir wartest du ü 5std um auf die server zu kommen und das ist bei fast allen servern so und man komme mir nicht weil man auf Kryposa spielt auf den neuen server sind schon über 1k warteschlangen das man 5+ std in der warteschlange verbringt als f2p spieler....
      Knight:_1988
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich will nichts geschenkt haben aber ich seh nicht ein das man für nen monat 15euro zahlt für das wenige was man zurzeit dafür bekommt... und nein ganz im gegenteil geizig bin ich nicht sonst würde ich kein WoW Spielen wäre ich geizig. Es ist leider nunmal fakt das es halt wirklich besser geht wie @Hockomat schon sagte. Das Alles spieler freundlicher von statten geht bei diversen anderen f2p mmorpgs. Und ich seh es nicht ein wie manche spieler die bezahlen und denken das sie besser als ein f2p spieler sind und klar können wir f2p spieler auch ansprüche stellen wir sind genau so spieler wie spieler die 15 euro für nen patron status zahlen.Ich persönlich seh es nicht ein 15euro zu zahlen für das wenige was man grade dafür kriegt und dann stundenlang in der warteschlange hängt und erst ins game kommt wenn der tag fast vorbei ist.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @amuraji0815:

      Also das ist interessant.... hier regst du dich über "geiz ist geil Mentalität" einiger Spieler auf, hast aber im Gegenzug kein Verständnis für Leute die ein Wirtschaftsunternehmen nicht wie eine Wohltätigkeitsorganisation mit Nachsicht schlägt, sondern sich mit Recht darüber beschwert eine bereits bezahlte Leistung nicht bekommen?

      Jetzt kommst du langsam gefährlich nahe an den Rande des "Fanboytums". Wenn die Firma die mit jahrelanger Erfahrung dieses Fiasko hätte verhindern können in Schutz genommen wird, man aber kein verständnis für zahlende Kunden aufbringt.
      hockomat
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "wie kommt man auf die Idee, dass man al etwas geschenkten (f2p) man auch noch anforderungen stellen darf?"


      Weil es mittlerweile viele Hybrid Games vormachen das das System wesentlich besser und Spieler freundlicher geht
      Nippellus
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Derzeit ist das Game nicht spielbar. Man muß sich morgens bevor man in die Arbeit geht einloggen damit man am Nachmittag wenn man wider nach Hause kommt noch 1000 leute vor sich in der Warteschlange hat.
      Klos
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Theobald:

      Die Wattzahl des Netzteils hängt nicht wirklich mit dem Stromverbrauch zusammen. Aber das nur so nebenbei.
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Gut, ich habe meist das Glück, dass ich arbeite, wenn andre schlafen und entsprechend spielen kann, wenn die emisten inder warteschlange stecken"

      Solche Zeiten kenne ich auch noch. Als ich im Heim gearbeitet habe, fand ich nahezu jeden Launch von MMOGs entspannt. Schichtarbeit hat -wenn auch wenige- auch positive Seiten.

      Ansonsten würde ich wie gesagt auch auf einem der neueren Server starten. Da aktuell keine gratis Transfers auf komplett neue Server anstehen und ich nach einer Woche auch schon ein paar Bekanntschaften geschlossen habe, ist das auch nicht mehr so easy.
      Zudem zitiere ich mich aber nochmal selbst:
      ZITAT:
      "Ein Wechsel auf einen der neueren Server ist auch nicht so einfach. Dazu muss ich erstmal auf Eanna kommen (was mir bei bis zu 10 Stunden Queue als Founder zu blöd ist), dann muss ich nen Charakter löschen. Das dauert dann 24 Stunden. Dann darf ich mir einen neuen erstellen und fange von vorne an. Da die Warteschlangen am Wochenende noch schlimmer werden, könnte ich also vielleicht nächsten Dienstag oder Mittwoch einen Neustart beginnen."


      Ich hab nicht wenig Geld investiert und Trion ist Dienstleister. So einfach ist die Sache. Ich bin nicht zufrieden. Ich hab seit etlichen Jahren nahezu jeden MMOG Launch mitgemacht und i.d.R. Verständnis gehabt oder die Klappe gehalten. Da es hier aber um einen Launch geht, wo XLGames, wie auch Trion bei den vorigen Launches(?) hätte lernen müssen, bin ich konsequent und lasse es mit ArcheAge sein. Wenn man sich allein ansieht, wieviel Hate & Flame Trion via SocialMedia und Foren abkriegen musste, um überhaupt die 3 neuen Server zu eröffnen ist das schon hart. Sie hielten erst die ganze Zeit dagegen und wollten keine neuen eröffnen.

      Es ist halt nur ein Spiel und wenn mich jenes nicht unterhält, sondern ärgert ziehe ich meine Konsequenzen daraus.
      Theobald
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schön jeden Tag den Rechner durchlaufen lassen, am besten mit einem 500 oder mehr Wattnetzteil. Dann kann man sich auch den Patronstatus kaufen, die Stromrechnung dürfte ja schon nach einer Woche um diesen Betrag höher ausfallen.

      Würde ich nicht machen, lieber warte ich noch ein bis zwei Wochen, bis ich mir das Spiel mal anschaue.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich ehrlich bin: ich kenne KEIN Spiel bei dem es so dermaßen aus dem Ruder gelaufen ist. Trion hat ganz deutlich mit einer weeeeeeiiiiit geringeren Spielerzahl gerechnet als tatsächlich interessierte da waren.

      Deine Geduld spricht für sich. Ist aber eben keine Selbstverständlichkeit.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Pk-Cyborg:
      ZITAT:
      "Auf einem der neuen Server?"

      gibt es denn neure als die die zum F2P-Release dazugekommen sind + den jeweils einen der 2 Tage später hinzugeschaltet wurden? Wenn nein, dann frage ich dich was diese neuen Server nutzen. Die aufgezählten waren innerhalb weniger Stunden ebenfalls voll.

      @samuraji0815:
      ZITAT:
      "Man arbeitet doch an neuen Servern, nur etwas gedult, des scheint momentan bei vielen ein fremdwort zu sein. Schade - immer alles schneller-schnelle-schneller....bääähhhh"


      Also wenn ich das Spiel F2P-Spielen würde hätte ich auch Geduld. Es gibt aber Leute die dafür bezahlt haben, und auch ein Abo eingerichtet haben (meist beides in einem 150,- Euro Founderpaket), da kann ich verstehen das die sauer sind und kein Verständnis für Trions katastrophale Fehlplanung haben.
      Neue Server? schön und gut. Aber das ist jetzt sehr improvisisert und kommt eigentlich zu spät. Zusätzliche Hardwareresourcen sollten VOR dem Start vorhanden sein.... ausreichend. Es müssen nicht ganze Server sein, nur mehr Hardware-Kapazität.
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Server sind voll.

      Und 10-12 Stunden afk zu gehen, damit man nach der Arbeit nicht 6 Stunden in der Queue hängt wird bald nicht mehr gehen.

      pk-cyborg
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf einem der neuen Server?
      kaepteniglo
      am 19. September 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Aktuell sind die Warteschlangen zwischen 3800 und 4700
      pk-cyborg
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Als F2P-Spieler auf einen dem vollsten Server mag das stimmen, aber auf die neuen Server und Abo-Spieler trifft das nicht zu.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also so einige Sachen machen mich stuzig:
      1.) Warteschlangen in Verbindung mit AFK-Leuten im Spiel und im Charakterbildschirm:
      Ich weiß nicht wie das mit der Technik bei Archeage ist, aber bei z.B. WOW war der Teil der lange Warteschlangen nicht der wenige Platz auf den Servern. der Flaschenhals waren die Login-Server. Sobald man die passiert hatte und im Charakterschirm war und ins Spiel kam, hatte man NICHTS mit den Leuten in der Warteschlange zu tun.
      Gut, wenn man sich die Zahlen so anschaut was die Server angeht hat sich Trion vieleicht ein klein wenig (*hust* GEWALTIG) vertan was den Platzbedarf auf den Servern angeht. In Korea und Russland JEWEILS über 20 Server, und in den beiden Größten Industrieregionen (Nordamerika und Europa) nur 6 bzw. 8 Server?

      Also entweder es ist zu wenig Platz so dass Warteschlangen entstehen, dann hat Trion mehr als nur gepennt. Oder aber die Warteschlangen entstehen weil die Login-Server mit dem Abarbeiten der Anforderungen nicht nachkommen, in dem Fall haben die Leute bei Trion keine Ahnung von Technik.... also wozu dann die "Hexenjagt" auf AFK-Spieler.

      2.) Founder haben das Spiel finanziert.....
      Ähm, jetzt mal im ernst: Wir reden hier von zwei großen, internationalen Firme. XL-Games und Trion die untereinander ausgehandelt haben wie das Produkt Archeage im Westen auf dem Markt bringen wollten. Trion geht es jetzt nicht prächtig, aber sie sind auch noch lange nicht pleite. Wer jetzt also meint mit dem Founderpack dafür gesorgt zu haben das das Spiel hier überhaupt erst erscheint, der macht sich selber ganz schön was vor...

      Die Founderpacks waren nicht dafür da um das Spiel im Westen an den Start zu bringen. Founderpacks sind Firmen nur eine wunderbare Möglichkeit VOR dem Start mit einem Produkt schon mal Geld zu verdienen weil es genug Leute gibt die für sowas bereit sind Geld zu zahlen. Nicht weil sie das Geld bräuchten.

      Kurz gesagt: das Spiel wäre sowieso gekommen auch wenn sie keine Founderpacks verkauft hätten. Weder Trion noch XL-Games sind Indie-Studios die sich über Crowdfunding finazieren müssen. Die F2P-Spieler müssen den "Foundern" also nicht dankbar die Füße küssen das sie Archeage spielen können. Die einzigen die dankbar sein müssen ist Trion: wegen der vielen Kohle die sie vorab schon einmal einstreichen konnten obwohl das Produkt noch nicht mal am Markt war.

      Ich kann mich beim Login- Bottleneck und der Crowdfunding-Aktion natürlich auch irren.
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neue Server werden für NA installiert und einige werden dann auch nach Amsterdam geschickt, damit EU neue Server bekommt.

      Ohne Transfer werden die meisten Leute nicht wechseln, da sie voll mit Gilda sind, ein Grundstück + Häuser haben, Shoppunkte in ihren Charakter investiert haben usw.

      Es bleibt spannend. ^^



      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Egooz:
      ZITAT:
      "aber scheinbar logt man sich schon dort ein. Sonst würden die AFK'ler im Charakter-Bildschirm nicht ein Großteil der Warteschlange blockieren. "


      Und genau da ist der Punkt wo ich Trion und eben auch Herrn Hartsman eben nicht glaube. Ich kann mir nicht vorstellen das sich tatsächlich jemand eine so strunzdämliche Serverstruktur ausdenkt und denkt das das klappt. Vielmehr glaube ich das hier auf die.... Einfälltigkeit einiger Kunden gezielt wird und die Rechnung sogar aufgeht.
      Denn auf einmal sind die Schuldigen gefunden: F2P-Spieler und AFKler, und nicht etwa der Publisher der viel zu wenig und vollkommen ungenügende Resourcen bereitgestellt hat.

      Oder kurz gesagt:
      Trion, dein Braten stinkt nach Fisch.
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Jap Glyph ist der Launcher, aber scheinbar logt man sich schon dort ein. Sonst würden die AFK'ler im Charakter-Bildschirm nicht ein Großteil der Warteschlange blockieren. Scheinbar belegt man einen (potentiellen) Platz, sobald man den Charakter-Bildschirm erreicht hat.

      Und ja, es ist eine offene Welt. Es gibt instanzierte Dungeons, ansonsten kannst du von Kontinent zu Kontinent schippern usw. ohne einen Ladebildschirm zu haben. Das ist für mich einer der Pluspunkte von ArcheAge.

      Wie samuraji schrieb: die sind nicht mit über 20 Servern gelaunched. Das kam nach und nach, aber mail.ru hat sowohl die Charaktererstellung, als auch die Ausgeglichenheit der Fraktionen beobachtet und entsprechend Sperren verhängt. Es haben dort viele Europäer gespielt, da es einen Fan-made Englischpatch gab und man sich nicht wie in Asien eine ID-Nummer kaufen musste. Allerdings nicht so viel, wie bei dem EU Launch, wo zusätzlich die Russen ungeplanter Weise auch noch bei uns ansiedeln.

      Als ich in Russland gespielt habe, waren es glaube ich ca. 12 Server.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kurze Frage Egooz:

      ist das Glyph-Ding nicht der Launcher? Denn der Login erfolgt für gewöhnlich zwischen dem eingeben des Benutzernames/Passwort und dem Charakterscreen. Aber von dort aus Connected man doch erst zum eigentlichen Server, nämlich dann wenn man mit der gewählten Spielfigur im Spiel steht, quasi auf dem Server eingeloggt ist. Ich kann mir schwer vorstellen das sowohl Charakterauswahl als auch Serverauswahl physikalisch auf dem gleichen Server laufen wie das Spiel selber.

      Ich kenne das nur von WOW. Dort springt man von Server zu Server:

      Launcher => Charakterscreen => Weltserver*

      Und wo auf den Weltservern man landet kommt drauf an wo man ausgelogt hat: Mittlerweile gibt es 7 oder 8 Kontinent Server sowie diverse Instanzserver für PvP und PvE. Nach Charakterscreen verteilt sich also die Last auch auf dem gleichen Realm auf mehrere Server.

      Es wundert mich also stark warum und vor allem WIE Trion das bei Archage gemacht haben. Denn die AFK-Leute im WOW-Beispiel hätten mit der Warteschlange vor dem Charakterscreen NICHTS zu tun.

      Bei WOTLK konnte man das vor allem sehen als die Heros so schön einfach wurden und es Raidgear für Heromarken gab: Keine Warteschlagen beim einloggen aber im stark frequentiertem Instanzbereich waren auf mal die Server voll und man bekam ständig "es konnte keine weitere Instanz gestartet werden bitte versucht es später nochmal".

      Allerdings wenn bei Archeage wenig instanziert ist und alle Kontinente sogar auf einem Server liegen würden, dann würde mich das nicht wundern.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Trion hätte bei mail.ru ruhig mal den Launch beobachten und auswerten dürfen. Russland hatte aufgrund der Sprachbarriere nicht mal ansatzweise so einen Ansturm an Spielern. mail.ru hat das aber echt gut gehändelt."


      Nochmal..... das soll jetzt kein Bashing werden, aber für wie "wirtschaftlich gestellt" hälst du den Großteil der russischen Bevölkerung im Vergleich zu Europa und Noramerika? Europa mit Deutschland, Frankreich, England, Italien, Spanien und dann die ganzen kleinen Länder Schweiz, Österreich und die restlich 15 Länder die ich nicht alle aufzählen möchte. Und Nordamerika mit USA, Canada, Mexico, und wahrscheinlich auch dem Rest von Mittel und Südamerika der es sich leisten kann......

      Und jetzt vergleichen wir mal die Server zum Start:
      Nordamerika = 8 Server
      Europa = 6 Server (Obwohl in der EU potenziell MEHR Leute als in NA leben)
      Russland = 23 !!! Server, und das obwohl durch die Sprache das alles etwas spezieller ist.

      Ich denke mal die haben da kein mathematisches Genie dran gelassen das Ding zu planen.... Ein kompletter Vollidiot der bei 1 + 1 als Ergebnis 425.7634,95$ herausbekommt hat den Scheiß geplant.

      und Danke Egooz: somit nochmal an alle Wichtigtuer => KEIN F2P-Spieler schuldet euch irgendwas. Dankbar sein muss euch nur Trion für die Extra-Vorabkohle die ihr so bereitwillig gezahlt habt.

      P.s.: Ich bin weder noch, hab aber "elitäre Bekannte"..... jope, alles Founder Allerdings sind die sich ihres "Throns" auf dem Rücken der F2P-Spieler nicht bewusst
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also der Login passiert in Glyph. Trion hat mittlerweile eine eigene Plattform wie Steam, Battle.net usw. auch. Sprich, man logt sich in die Plattform ein und startet von dort aus Spiel XY. Den Flaschenhals stellen somit die zu wenigen Server für zu viele Spieler dar.

      Die AFK'ler blockieren zusätzlich Plätze auf den Servern. Sowohl im Charakter Bildschirm tagsüber (während sie arbeiten, zur Schule gehen usw, also über Zeiträume von 10-12 Stunden), als auch ingame durch Makros. Natürlich "nur um das Mount zu leveln"...klaro.
      Unser CM schrieb auch, das afk-Reiten ist erlaubt, solange es auf den Servern keine Warteschlangen gibt. Zudem sind Bot-Armeen auch unterwegs. Aber das ist ja in jedem MMOG so.

      Trion hätte bei mail.ru ruhig mal den Launch beobachten und auswerten dürfen. Russland hatte aufgrund der Sprachbarriere nicht mal ansatzweise so einen Ansturm an Spielern. mail.ru hat das aber echt gut gehändelt.

      Zu 2.:
      Hast absolut recht, ich habs aber auch geschrieben...ist mir jetzt auch aufgefallen. Es war kein Crowdfunding. Kern bei den Foundern ist nur: Bevorzugung in der Warteschlange, was man aktuell in Frage stellen darf.
      acktonk
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Alle sind höchst empfindlich wenn sie für ihr Hobby 13 Euro monatlich zahlen sollen, aber sind bereit sich täglich 8 Stunden in Warteschlangen zu hauen und ihren PC 24/7 laufen zu lassen. Irgendwie.., ne?

      Bin eh der Meinung Trion würde mit einem klassischen Abo-Modell auf Dauer gesehen das bessere Geschäft machen. Bei Rift macht Free to Play ja Sinn, aber bei ArcheAge irgendwie nicht. Wenn ich so'n Quatsch wie *Arbeitskraftkekse* höre o_0
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wer ein Spiel toll findet und Spass daran hat, wird es spielen, egal welches Bezahl-Model es beinhaltet."


      Ja das stimmt. Der kluge und bewusste (vor allem zukunftsorientierte und verantwortungsbewusste) Kunde bezahlt nicht jeden Preis für ein Produkt das er nicht voll nutzt.... und spielt daher auch nicht umbedingt alle spiele die ihm gefallen.

      Ich hab früher auch ein Abo weiter bezahlt weil mich das Geld nicht juckt obwohl ich kaum Zeit zum spielen hatte. Jetzt bin ich mit verantwortlich das diese Firma so dermaßen faul geworden ist das sie über 1 Jahr keinen Kontent mehr bringen und nur das allernötigste im allerletzten Moment tut. Passiert mir nicht mehr, mit dem Alter kommt die Weißheit.
      Arrclyde
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Alle sind höchst empfindlich wenn sie für ihr Hobby 13 Euro monatlich zahlen sollen, aber sind bereit sich täglich 8 Stunden in Warteschlangen zu hauen und ihren PC 24/7 laufen zu lassen. Irgendwie.., ne?"


      Irgendwie hast du was nicht mitbekommen: die die so lange ihren PC laufen lassen, sind die die im Vorfeld Geld bezahlt haben (Grundspiel ist F2P) und im eigentlichen Sinne Abonnenten (Patronstatus 1-3 Monate).
      Ob diese dann unter den jetzt herrschenden Bedingungen bereit sind Abonnenten zu bleiben darf gerne bezweifelt werden.

      Ob nun Spiel XYZ oder ABC besser F2p oder besser Abo wäre, die Diskussion ist müßig. Ich bin der Meinung: Je kleiner und "Nischiger" ein Spiel ist desto besser passt ein Abo (siehe EVE und Camelot Unchained), bei größeren Projekten die eine breitere Masse ansprechen sollen empfinde ich eine flexible Preisgestaltung am besten (Hybrid, B2P) denn so zahlt jeder nur das was er auch wirklich nutzen möchte.
      Egooz
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn mir Trion einen Transfer zu einem der neueren Server (wobei die auch alle voll sind) anbieten würde, würde ich den gern in Anspruch nehmen. Wobei auch dort der interessante Bauplatz weg ist und es außer einer evtl. kürzeren Warteschlange keine Vorteile geben wird. Baupläne nach Abriss per Post zuschicken und fertig. Transfers sind aber erst in Arbeit.

      Aus der russischen Version kenne ich es so, dass die Charaktererstellung (für einige Völker) teils gesperrt wurde, um a) eine halbwegs gesunde Aufteilung der Fraktionen zu haben und b) neue Server gesund zu bevölkern. Davon hab ich bei Trion nichts mitbekommen. Zumindest auf den Headstart-Servern wäre eine Sperre aber sinnvoll gewesen. Die waren in den ersten 4 Tagen schon überlastet und danach kamen ja noch Massen mehr rauf.

      Die Warteschlangen aktuell sind -auch wenn Scapes im Forum was von maximal 1-2 Stunden als Patron schreibt- echt krass. Die Kapazitäten, die ja kürzlich teilweise erhöht wurden tun den Servern nicht gut. Das AH reagiert nicht, Lags...die Server pfeifen aus allen Löchern.

      Wenn man tagsüber z.B. arbeiten geht hat man 2 Möglichkeiten, um überhaupt spielen zu können:
      -nachts/ morgens in den Character-Screen gehen und dort seine 8-10 Stunden afk bleiben (was sie bald fixen wollen)
      -ingame per Makro oder Zahnstocher irgendwo rumhüpfen (was nicht mehr gehen soll)

      Ein Wechsel auf einen der neueren Server ist auch nicht so einfach. Dazu muss ich erstmal auf Eanna kommen (was mir bei bis zu 10 Stunden Queue als Founder zu blöd ist), dann muss ich nen Charakter löschen. Das dauert dann 24 Stunden. Dann darf ich mir einen neuen erstellen und fange von vorne an. Da die Warteschlangen am Wochenende noch schlimmer werden, könnte ich also vielleicht nächsten Dienstag oder Mittwoch einen Neustart beginnen. Von den ganzen tollen Hackshield Fehlern während der Queue fang ich mal nicht an. Ich kaufe mir aufgrund technischer Fehlplanung seitens Trion sicher keinen zusätzlichen Charakterplatz im Shop. Zumal ich auch dafür erstmal ins Game müsste.

      Als Vergleich auch ganz interessant:
      Neben der Limitierung bei der Charaktererstellung hat mail.ru (russischer Publisher für AA) 24 Server aufgestellt. Wir haben mittlerweile 7 Server für ganz EU! Doof ist, dass die Russen aber auch noch zu uns wandern, um von mail.ru wegzukommen. Also geht die theoretische Rechnung von XLGames und ihren westlichen Publishern nicht auf.


      Tja...der Queue Simulator 2014 wurde erfolgreich durch Founder finanziert. Haben wir gut gemacht. ^^
      Ich widme mich wieder Final Fantasy XIV. Falls Trion in 1-2 Monaten noch einmal ganz frische (Stichwort Bauland) Server anbieten sollte bin ich gern dabei, vielleicht auch mit nochmal mit Abo. Ansonsten: dann halt nicht. Ich hatte meinen Spaß solange ich ins Game kam.
      shalom
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bin auf Aier, seitdem ich Stammspieler bin, ich glaub seit vorgestern, ist um diese Zeit die Warteschlange bei 10-20 leuten und man wartet ca. 5 Minuten, vorher hab ich auch Stunden gewartet nun gehts, zumindest auf diesem Server
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136588
ArcheAge
ArcheAge: Mehr Server, mehr Support, AFK-Kicks und bessere Kommunikation
Fans von Trions neuestem Onlinerollenspiel benötigen dieser Tage die Gabe der Hellsicht. "Habe ich in zwei Stunden Lust auf ArcheAge?" So lange hängt man derzeit nämlich locker in der Warteschlange, bevor man überhaupt erst ins Spiel kommt. Trion-CEO Scott Hartsman verspricht im Forum, dass alles besser wird.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-mehr-server-1136588/
19.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/08/buffed_archeage_yay-buffed_b2teaser_169.jpg
archeage,trion worlds,mmorpg
news