• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      05.10.2014 14:34 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ZAM
      am 06. Oktober 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      matthi200
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So wie es im Forum aussieht haben sie mehr als nur Bots gebannt...^^
      Mayestic
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja. Mag sein das es ein paar falsche erwischt hat aber wenn ich sehe mit welchen Tricks viele Spieler versuchen niemals ausm Spiel gekickt zu werden wird da sicher der ein oder andere Spieler dabei sein der mit seiner G19, mit seinem AutoClicker oder seinem MouseRecorder nachgeholfen hat. Natürlich nur wenn im Gericht kein Sitzplatz mehr frei und an der Trainingspuppe kein Platz mehr ist.....

      Also es trifft auch viele "echte" Spieler die zwar keine Bots sind, sich aber mit diverser Software ein paar Vorteile erarbeitet haben. Gegen die Wand laufen oder mitm Mount im Kreis reiten ist nun sicher nichts wildes aber trotzdem scheinbar gegen die geltenden Regeln.

      Wenn sie aber wirklich iwann mal alle bannen die gegen diese Regeln verstoßen haben wird es keine Warteschlangen mehr geben *grins*. Mich würde es auch betreffen. 2880 Arbeitspunkte am Tag zu generieren ist halt verlockend wenn man dafür nix weiter braucht als ein winziges Tool.
      Kemsyth
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Trion ist einfach der falsche Publisher für ArcheAge, es ist jeden Tag etwas, die Server waren seid Tagen am laggen zumindest unserer, und nun geht gar nix mehr klasse Arbeit...schade um so ein tolles Game
      Arrclyde
      am 07. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mir fällt nur auf das es immer die gleichen Heuler sind die bei einem MMORelease jaulen."


      Komisch, bei mir sind es immer andere Heuler die über verschiedene MMO-Releases heulen weil gar nicht alle die selben Interessen haben. Aber Heuler die über Heuler heulen hast du ebenfalls immer dabei, sind aber auch in den seltensten Fällen die selben

      Abgesehen davon: Der Release von Archeage ist auch in meinen Augen einer der schlimmsten seit Jahren den ich je mitbekommen habe und ich war beim Start von WOW-EU 2005 dabei, aber 15 Stunden Warteschlangen habe ich noch nicht erlebt. Und nein, bevor du irgendwelche Vermutungen anstellst: Nicht bei F2P-Spielern sondern Foundern mit Headstart und Patronstatus.

      Ja man kann das alles nur abschließend beurteilen, aber dafür muss Trion mit Archeage erstmal die ersten 3 Monate überstehen und der Anfang war nunmal "holperig". Das Leute die dafür bezahlt haben "leicht angesäuert" sind weil sie das bezahlte Produkt nicht nutzen können ist für mich völlig verständlich. Ich denke mal die Anzahl der Leute die für ihre Kohle arbeiten müssen und die ein gewisses Maß an Preis-Leistungsverhältnis erwarten ist nicht grade klein.
      Arrclyde
      am 07. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber haben wir alle überlebt und vergessen , nur heute liest man nur gemaule und geheule ätzend."


      Damals gab es auch "geheule" und "gemaule". Nur ist ALLES im Nachhinein nicht so schlimm. Für Archeage bedeutet das: es wird auch nicht so schlimm gewesen sein.... im NACHHINEIN. Jetzt über "Heuler zu heulen" bringt irgendwie gar nichts. Also warum regst du dich drüber auf? ist doch nichts neues und bei jedem MMO-Start so.

      Ich persönlich kann die Leute verstehen. Schließlich haben die Geld bezahlt und können das Produkt nicht so nutzen wie es ihnen versprochen wurde. Ich hatte nur Glück, denn ich kann warten.
      hockomat
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na ja kommt er hat ja nicht ganz unrecht .
      Probleme zu release ok aber was bei aa abgelaufen ist hat ja alles bisher dagewesene n den Schatten gestellt
      Mayestic
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Kemsyth

      Ich kann dir nur raten nie wieder ein Onlinespiel vor Release zu kaufen oder irgendwie finanziell zu unterstützen.

      Wer solche Wiedrigkeiten nicht erleben will sollte generell in den ersten 3 Monaten nach Release nicht spielen. Nach diesen 3 Monaten läuft entweder alles oder das Spiel ist tot bzw geht dem entgegen.

      Orchidna finde ich ja noch in Ordnung Eanna ist doch das Sorgenkind. Der Server platzt aus allen Nähten und war bzw definitiv öfter offline als alle anderen EU-Server. Nachdem nun die Sperren gefallen sind fängt es auch wieder an zu laggen wie blöde.

      Aber bei uns in der Gilde sind sich die meisten einig darüber lieber auf einem total überfüllten laggenden Server zu spielen als auf einem der neuen Server die weniger Probleme haben dafür aber erfahrungsgemäß die ersten sind die bemerken das ihr Server zum Geisterserver wird.
      Zerasata
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hab kürzlich wieder mal Aion bei Gameforge gespielt. Glaub mir, dagegen ist Trion ein Weltklasse Unternehmen...
      Kemsyth
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weder bin ich f2p-spieler noch auf Kypriosa, Founder und spiele auf Orchidna. Und andere Founder wissen glaub was da los war.
      Die Wildstarserver waren anfangs auch überfüllt und die Reaktion kam einiges schneller von den , Entwicklern.....sowas wünscht man sich wenn man irgendwo geld reinpumpt
      Varoz
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      das wäre bei jedem anderen publisher genauso, man macht prognosen über die spielerzahlen und stellt dementsprechend hardware zur verfügung, überall wird hart gespart und genau kalkuliert um kein geld zu verschwenden, nur war das spiel deutlich erfolgreicher als gedacht und neue hardware kommt nur nach und nach dazu.
      und kyprosa zb sind 30% mehr spieler drauf, als geplant waren, klar das es dort zu events und auf freedich laggt, die server sind nicht für diese menge an spielern gemacht.

      ich bon ehrlich gesagt froh das es trion ist und kein anderer f2p publisher.
      Egooz
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Meldung kann man angesicht der Probleme im Spiel schon fast nicht mehr ernst nehmen. Bot-, Script- und Hack-User dominieren den Immobilienmarkt und die Wirtschaft. Das PvP wird auch mehr und mehr ein Witz dank Teleport-Hack, freie Buff-Bearbeitung, HP-Edit usw.

      Zu den Ban-Zahlen...wenn Trion da ihre Ban's von Spielern aufgrund Abschieds-Posts, Aufdecken von neuen Hacks etc. zuzählt, wird die Zahl wohl stimmen.

      Im Vergleich zu Rift, könnte man denken, es sei eine komplett andere Firma mit gleichem Namen.
      Shiv0r
      am 08. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Egal wie sehr sie sich bemühen den "Grind" aus ihren Spielen zu nehmen, es gibt immer einen (oder mehrere) die noch weniger Grind anbieten."


      Ja diese West MMOs die wegen so viel weniger Grind grade zu überrannt wurden in den letzten Jahren und auch stetig höhere Abbonennten Zahlen deswegen generieren konnten, ah ne sorry das war Final Fantasy XIV ARR hab ich verwechselt. Der Grind in einem westlichen Spiel und im Vergleich der neueren asiatischen Spiele ist Pi mal daumen gleich. In einem Wildstar grindest du gar mehr als in einem Blade and Soul ohne die EP Beschränkung in China bist du als Casual locker in eins bis zwei Wochen auf Max Level. Es ist nichtsweiter als aktuell mehr als ein Vorurteil Punkt.


      Wenn du es generell nicht spielst und mit diesen Spielen nichts anfangen kannst, hast du schlicht auch nicht mit zureden, wenn du von den Spielen sowieso keine Ahnung hast und in einer Zeit stehengeblieben bist, die sich etwa im Bereich 2004-2010 bewegt je nach MMO und selbst die sind keine Richtigen Asiagrinder wenn man sich einfachmal Lineage anschaut.

      Ich sag ja auch nicht Teso ist mangelhaft, wenn ich es nur bis zur Starterzone gespielt habe.

      Wenn du mir dann auch noch erzählen möchtest, dass der Begriff nicht als Herabwürdigung von Asiatischen Spielen verwendet wird,(wo bleibt den der nicht etablierte Begriff West-Grinder mh?) dann warst du nicht sonderlich aktiv in den letzten Jahren in der MMO-Community.

      ZITAT:
      "Noch die Zeit mich mit Grind Games herumzuschlagen. "


      Aha, dann solltest du dir vielleicht ein neues Genre suchen, wenn du dich nicht mit diesen Grind-Games herumschlagen willst, weil darunter so gut wie jedes MMO fällt.
      Arrclyde
      am 07. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Spiel Lineage und Spiel Blade and Soul CN und dann kommst du wieder und erzählst mir was von Asiagrinder okay?"


      Weißt du, es gibt einen Grund warum ich diese Spiele nicht spiele (und sie mich nicht wirklich interessieren). Ist so ziemlich der selbe Grund warum für Fans von Spielen aus Fernost der Begriff nicht mehr zu existieren scheint er für alle anderen aber dennoch ein Begriff ist: Egal wie sehr sie sich bemühen den "Grind" aus ihren Spielen zu nehmen, es gibt immer einen (oder mehrere) die noch weniger Grind anbieten.

      Abgesehen davon hab ich für solche Spiele weder den Nerv (Umwege bei Sprachen, Zeichen, Registrierungsprozedren) Noch die Zeit mich mit Grind Games herumzuschlagen. Aber vielen Dank für den heißen Tipp, ich werde ihn nicht beherzigen können.

      Das alles hat allerdings auch nichts mit Archeage zu tun. Wobei dort das Argument "Grind" ich glaube schon länger beseitigt wurde.
      Shiv0r
      am 07. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Noch nie ein Spiel aus Fernost im Original gespielt, oder? Ich meine Tera oder Aion VOR der "verwestlichung"?"


      Ich habe beide vor dem EU Launch gespielt und auch Blade and Soul auf einem Chinesischen und Koreanischen Server gespielt. Aion war auch noch in der EU Version Grindlastig, aber schau mal bitte wie lange das schon her ist. Tera hingegen war nie wirklich großartig Grindlastig, sondern anfänglich sehr stark auf das Gruppenspielen ausgelegt, da ab Level 20 ca. fast alle Monster elite Gegener waren, was logischerweise das Soloquesten extrem erschwert hat. Beides hat aber keine Relevanz im Westen je gespielt, weil wir keine angepassten West Version bekamen sondern sowohl Aion als auch Tera das Spiel allgemein aufs Solospielen getrimmt wurden und es immernoch getan wird, zumindestens in Tera.
      Ganz gutes Beispiel ist Blade and Soul im Korea Launch hatte das Spiel noch Questlöcher die man überbrücken musste, schon im chinesischem Launch keine Spur davon mehr, das wird dir hier gerne als Verwestlichung verkauft, aber es ist nichts weiter als eine allgemeine Optimierung.

      Das Wort Asiagrinder bei den neueren im Verhältnis populären asiatischen bzw koreanischen Spielen, die hier erschienen sind existiert schlicht nicht und dient nur als Herabwürdigung dieser.

      Spiel Lineage und Spiel Blade and Soul CN und dann kommst du wieder und erzählst mir was von Asiagrinder okay?

      Arrclyde
      am 07. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dieses Wort "Asiagrinder" hat sowieso nichts mehr verloren, sonderlich viel anders sind die Spiele im Westen vom Grindingfaktor auch nicht."


      Noch nie ein Spiel aus Fernost im Original gespielt, oder? Ich meine Tera oder Aion VOR der "verwestlichung"?

      Was Archeage angeht: Es ist kein typisches Sandbox-Spiel aber was mache Leute irrtümlich als "Grind" bezeichnen ist nunmal der Sandbox-Teil des Spiels. Bei einem Sandboxspiel ist es nicht üblich das sich ein roter Faden in Form von Quests durch die Gebiete schlängelt. Vielmehr schaut man sich ein Gebiet an und sucht etwas das man tun möchte ohne das es einem vorgegeben wird.

      Wem also Archeage etwas zu viel Grind ist, der sollte sich zweimal überlegen ob er diverse Sandboxspiele der näheren Zukunft überhaupt spielen sollten, oder ob ihnen das Prinzip überhaupt zusagt.
      Shiv0r
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dieses Wort "Asiagrinder" hat sowieso nichts mehr verloren, sonderlich viel anders sind die Spiele im Westen vom Grindingfaktor auch nicht.
      Egooz
      am 06. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da die westlichen MMOGs -bis auf EVE, SWG und UO- ausschließlich Themepark bedienen, wird ArcheAge auch bei uns seine Nische für Sandbox light/ Sandpark Spieler finden.
      Ich bin der Meinung, diese kann sich aber erst so recht bilden, wenn der live Betrieb -für MMOG-Umstände- reibungslos läuft.

      Ein typischer AsiaGrinder ist es aber nicht.
      Egooz
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "also komm mal wieder runter, ich bin mir sicher du übertreibst hier etwas. "

      Och ich muss gar nicht runter kommen, aber danke.

      Und klar übertreibe ich maßlos...ist doch klar: was man noch nicht live gesehen hat existiert nicht, oder?
      pk-cyborg
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich mach extrem viel PvP und hatte bis jetzt 1 Gegner mit Teleporthack und selbst den hab ich umgehaun. Davon das Cheater die Wirtschaft und den Immobilienmarkt kontrollieren, hab ich auch noch nix mitbekommen, also komm mal wieder runter, ich bin mir sicher du übertreibst hier etwas.
      Kemsyth
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im mom is ja alles down, ned mal einloggen geht mehr...
      Glyph is down, also auch Rift, Defiance etc.

      (http://www.archeagestatus.com/)
      Shurchil
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2 Mio Leute, die nicht rein kommen.
      Oníshanu
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstmal sollten die Auth-Server nicht mehr down sein/geddos'd werden
      Tori
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also zumindest der Teil mit den Spammern ist eine Lüge oder das Tool läuft nur zu den Bürozeiten
      Heute morgen hab ich vom 05:00-07:00 Steine gehauen und die gesamte Zeit über wurde von ein und demselben
      Char Goldewerbung gespammt.
      Im übrigen teilte ich die Erzadern mit einem Bot von einer Russischen Gilde (The Butchers Kyprosa) bin ja mal gespannt ob wir uns heute wieder treffen...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138252
ArcheAge
ArcheAge: Zwei Millionen Accounts und Sperrung Hunderttausender Bots
Trions westlicher Release von ArcheAge ging zwar nicht ganz reibungslos über die Bühne. Doch Warteschlangen, überfüllte Server, in Rekordzeit vergriffene Housing-Landfläche und die kontroversen Startpakete scheinen die Begeisterung für das Free2Play-MMO nicht zu bremsen.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Zwei-Millionen-Accounts-und-Sperrung-Hunderttausender-Bots-1138252/
05.10.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/Arche_Age_04-buffed_b2teaser_169.jpg
archeage,mmorpg,free2play
news