• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • ArcheAge: Noob on Tour - Vom Jäger zum Gejagten - PvP und die Gerechtigkeit

    Der Noob on Tour ist wieder in ArcheAge unterwegs und hat Gemüse gemopst. Welche Strafe meine Firran für diese schändlichen Vergehen erwartet, erkläre ich euch anhand des Gerechtigkeitssystems. Außerdem gibt es einen allgemeinen Überblick zum PvP im Themenpark-Sandbox-Mix, der von einigen Spielern auch schon treffend als Sandpark bezeichnet wurde.

    Oft ist über Sandbox-MMOs zu lesen, dass einige Spieler vor allem durch das Open-PvP abgeschreckt sind, welches in manchen Genrevertretern zugegebenermaßen sehr unbarmherzig sein kann. Auch in ArcheAge ist Open-PvP ein wichtiges Spielelement – allerdings existieren auf beiden Startkontinenten ausreichend sichere Gebiete, in denen man vor gegnerischen Angriffen geschützt ist. In diesem Special erkläre ich euch einige Details zum PvP- und Gerechtigkeitssystem.

    Es gilt wie immer: In der "Noob on Tour"-Reihe möchte ich euch ein paar grundsätzliche Sachen zum Spiel erklären, es sollen keine umfassendes Guides mit Anspruch auf Vollständigkeit werden. ArcheAge steckt immer noch in der Testphase und die Anzahl an Spielern ist aktuell noch begrenzt. Falls ihr jedoch mit dem Gedanken spielt, später in die Beta oder in den offenen Test beziehungsweise nach offizieller Veröffentlichung einzusteigen, dann hilft euch sicher der ein oder andere Einsteiger-Tipp.

    Das Open-PvP auf den Startkontinenten Die rote Farbe ist je nach Phase des Krieges unterschiedlich dunkel oder hell - Zonen, die nicht durch rot gekennzecihnet sind, sind friedliche Gebiete. Die rote Farbe ist je nach Phase des Krieges unterschiedlich dunkel oder hell - Zonen, die nicht durch rot gekennzecihnet sind, sind friedliche Gebiete. Quelle: buffed
    In ArcheAge ist niemand von Anfang an zum Abschuss freigegeben. Auf Ost- und Westkontinent befinden sich bis etwa Stufe 30 sichere Gebiete, in denen ihr vor Angriffen feindlicher Spieler geschützt seid – sofern ihr der dort lebenden Fraktion angehört. Auf dem feindlichen Kontinent gelten für Eindringlinge natürlich keine Safe-Zones. Nachdem ihr Stufe 30 überschritten habt, wird es dann auch auf dem Heimatkontinent ernst. Neue Aufgaben gibt's dann Gebieten, in denen es grundsätzlich immer erlaubt ist, andere Spieler anzugreifen – fraktionsübergreifend.

    Je nachdem wie viele Spieler in einer Zone sterben und sich bekämpfen, steigt auch der Kriegs-Level der Region. Ist die fünfte und letzte Stufe der PvP-Aktivität erreicht, beginnt die Kriegsvorbereitung, die 30 Minuten andauert. Danach liefern sich die Spieler eines Servers meist epische Massenschlachten. Spieler unter Level 50, die friedlich dort questen wollten, suchen besser das Weite, sonst werden sie vom Zerg überrollt.

    Nach dem Kriegsende beginnt in der Zone eine Zeit des Friedens, in der keine PvP-Aktivitäten möglich sind. Der Frieden ist je nach Region von unterschiedlicher Dauer und immer abhängig, von der Bedeutung des Gebietes. Danach geht alles wieder von vorne los.

    PvP auf dem Nordkontinent
    Auf dem Nordkontinent existieren aktuell sechs Gebiete, die starke Gilden besetzen und für sich beanspruchen können. In den Arealen lassen sich dann etwa mit vereinten Kräften und vielen Materialen große Burgen bauen, die gegen Angreifer wie etwa andere Gilden verteidigt werden müssen. Weitere Details werde ich in einem späteren Special erläutern.

    PvP auf dem Meer PvP Spiel in ArcheAge eine große Rolle. Im Artikel erkläre ich euch die verschiedenen PvP-Formen in ArcheAge und das Gerechtigkeitssystem. PvP Spiel in ArcheAge eine große Rolle. Im Artikel erkläre ich euch die verschiedenen PvP-Formen in ArcheAge und das Gerechtigkeitssystem. Quelle: enaske
    Kraken, Quallen, andere Seeviecher aller Art, feindliche Spieler und Piraten – gibt es irgendeinen Grund, warum man mit einem Ruderboot allein ins Kriegsgebiet des großen Ozeans schippert? Selbst mir als wagemutige Firran fällt eigentlich bis auf Kamikaze nichts ein. Na gut, ich bin auch noch nicht ganz so weit wie die Seewölfe, die ich auf meiner Reise aus der Ferne bei ihrem geschäftigen Treiben beobachten konnte.

    Als Pirat ist die Insel inmitten des Meeres einer der wenigen Orte an dem sie ausruhen und handeln können. Ansonsten locken die Handelsrouten mutige Seefahrer aufs offene Meer oder der Bosskampf gegen einen Kraken – allerdings sollte man immer ein paar Kriegsschiffe dabei haben, um sich gegen Angreifer zu schützen.

    Battlegrounds
    Es gibt in ArcheAge auch Arenen, in denen es fairer zugeht als in den Massenschlachten. Sobald ihr Level 40 erreicht habt, könnt ihr euch anmelden und kämpf in einer Gruppe gegen ein anderes Team.

    Gerechtigkeits-System Wer klaut, muss vor Gericht. Waren in meinem Fall aber nur 13 Minuten. Wer klaut, muss vor Gericht. Waren in meinem Fall aber nur 13 Minuten. Quelle: buffed.

    Unmoralische Taten und Verbrechen bleiben in ArcheAge nicht immer ungesühnt. Wer Anfänger-Charaktere immer wieder umbringt, fremde Gärten plündert oder hinterhältig fremdes Eigentum zerstört, sammelt Kriminalitätspunkte an und landet früher oder später vor einem Tribunal, das sich aus fünf Spielern zusammensetzt und über die Strafe entscheidet. Wird der Angeklagte für schuldig erklärt, dann geht's ab in den Knast – kein Witz.

    In ArcheAge muss euer Held tatsächlich ins Gefängnis und seine Strafe absitzen. Die Urteile schwanken zwischen wenigen Minuten und vielen Stunden, die nur ablaufen, wenn man mit entsprechendem Sträfling auch online ist. Während der Strafe ist der Charakter mit einem Debuff belegt, der komplett alle Kampf-Skills, Mounts und Pets deaktiviert.

    Die Zeit vertreibt man sich im Gefängnis mit verschiedenen Sachen Ungefähr 40 Minuten dauerte die Überfahrt bis zu einer dem Westkontinent vorgelagerten Insel. Ungefähr 40 Minuten dauerte die Überfahrt bis zu einer dem Westkontinent vorgelagerten Insel. Quelle: buffed

    • Seine Sünden im Gespräch mit anderen Inhaftierten bereuen oder vielleicht Rachepläne schmieden?
    • Gefängnisfußball
    • In Kisten nach den Teilen eines Sträflingkostüms suchen
    • Graben
    • Ratten vernichten
    • Ausbrechen


    Um aus dem Knast abzuhauen, braucht es einen Schlüssel. Den gibt's mit Glück beim Graben im Boden oder als Drop von einer toten Ratte .Allerdings sollte ein Ausbruch gut überlegt und organisiert sein, denn der Debuff verschwindet nicht. Trefft ihr außerhalb des Gefängnisses erneut auf einen menschlichen Gegner und der Debuff läuft, könnt ihr euch nicht wehren.

    Sind die Kriminalitätspunkte dann auch noch auf einem hohen Niveau, landet ihr direkt wieder vor dem Richter – der den Ausbruch sehr wahrscheinlich gleich doppelt bestraft. Einmal genug vom Leben eines Kriminellen oder Piraten, lassen sich Kriminalitätspunkte durch verschiedene Quests wieder senken – das dauert aber. Ein Video zum Thema PvP und Gerechtigkeit reiche ich in Kürze nach. Mehr Infos, Specials und Videos zu ArcheAge gibt's auf unserer Themenseite oder in den Specials, die hier aufgelistet sind.

    Mehr Noob on Tour in ArcheAge

    ArcheAge Housing
    ArcheAge Handwerk
    ArcheAge Völker und Klassen

    06:08
    ArcheAge: Noob on tour - Mount züchten, Techno-Party besuchen
  • ArcheAge
    ArcheAge
    Release
    16.09.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Arrclyde
    Also ich hab mir den Artikel mal durchgelesen, und beim Thema Crafting finde ich das die Änderungen einen seltsamen…
    Von Gank4Fun
    1.2 ist, wie der Autor der anderen Seite schon schreibt, ein grandioser Patch, der seinesgleichen sucht! Gerade für…
    Von Kheeleb
    Hört sich gut an. Danke für die Infos :) Vielleicht hab ich ja die Möglichkeit irgendwie mal in die Beta zu kommen.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Silarwen
      10.07.2014 19:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Frankyb
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahoi

      Auch meiner einer freut sich auf das Spiel.

      Gott sei dank startet die beta ja nun diesen Monat.

      Aber .....wie soll ich es sagen....leider kommen bei mir auch negative Gefühle auf.

      Bei Arche-Online.de hat sich einer mal den neuen Patch 1.2 mal näher angeschaut und einen Artikel darüber geschrieben.

      kolumnen/seemannsgarn/1-2-unter-der-lupe.html" target="_blank">http://archeage-online.de/artikel/kolumnen/seemannsgarn/1-2-unter-der-lupe.html

      Und nach lesen dieses Artikels sind mir nun leichte bedenken gekommen das ArcheAge eine Art von Pay to win wird bzw werden könnte

      Ich würde nun gerne von euch und von Noob on tour alias Silarwen wissen ....wie seht ihr das.

      Liege ich mit meiner Befürchtung richtig oder sehe ich und der Schreiberling dieses Artikel einfach zu schwarz?

      Arrclyde
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hab mir den Artikel mal durchgelesen, und beim Thema Crafting finde ich das die Änderungen einen seltsamen weg gehen. Die Mats und Anforderungen wurden in einem Bespiel drastisch erhöht. as sagt mir als unbeteiligter das man gute Ausrüstung craften kann die aber viel (nach dem Patch noch mehr) Zeit und Arbeit erfordert. Und als Sahnehäubchen wird ein Gegenstand (regrade-Rolle) genannt die RANDOM die Werte erhöht oder senkt.... und zu einem geringen Prozentsatz auch zerstören kann. Das wird als positiv gewertet weil dann der Handel blühen kann da ja Gegenstände vernichtet werden können.

      Soweit so gut. Nur frage ich mich ob das wirklich soviel sinn macht. Ich persönlich würde weder Gold noch Arbeit in dem Maße in Ausrüstung stecken die mir durch Zufall komplett verloren gehen kann. Das ist ja schön das XL-Games sich "Top Spieler in Korea" gesucht hat um am System des Spiels zu arbeiten, das Problem dabei ist nur das die Spielermentalität in den beiden Regionen sehr unterschiedlich ist (nicht besser oder schlechter).

      Und in meinen Augen sieht das aus: langwieriger Grind für gute Items der wenns dumm läuft für die Katz ist. Ob das so wirklich eine gute Idee ist... da bin ich mir überhaupt nicht sicher.
      Gank4Fun
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1.2 ist, wie der Autor der anderen Seite schon schreibt, ein grandioser Patch, der seinesgleichen sucht! Gerade für Open PvP Spieler ist 1.2 die beste Lösung. Weniger Karma für PK, größere PvP-Zonen, engere Küstenregionen für bessere Seegefechte, Gleiterdebuff auf dem Meer und in PvP-Zonen.
      Grandioser Patch, stimme dem Autor in den meisten Punkten in jedem Fall zu!
      voodookid
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt ein interessantes Feedback von einem Spieler über den Patch 1.2 der den nicht so verteufelt und ein bisserl über den "Teller" schaut....

      kolumnen/seemannsgarn/1-2-unter-der-lupe.html" target="_blank">http://archeage-online.de/artikel/kolumnen/seemannsgarn/1-2-unter-der-lupe.html

      !!!Achja erstes Beta Wochenende steht vor der Tür : 17-21 Juli !!!
      Silarwen
      am 11. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hatte vor ein paar Tagen die Möglichkeit, ein paar Fragen diesbezüglich an Scott Hartsman von Entwickler Trion zu schicken. Es ging unter anderem auch um solche Befürchtungen. Die Antworten habe ich aber bisher noch nicht - schauen wir mal

      Mein letzter Stand ist aber, dass Trion noch einige Anpassungen bis zum Release plant. Mehr kann ich aktuell auch noch nicht sagen.

      Ich halte euch aber auf dem Laufenden.

      Maria
      Varoz
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich freu mich schon aufs spiel, ein themepark mmo mit sandbox einschlag, bin gespannt wie es sich spielt, die streams die ich schaue machen auf jedenfall lust auf mehr.
      Corneliusu
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin bei solchen Spielmechaniken skeptisch.
      Spiele die wenn man Spielspaß haben will, Spielspaß halte ich für ein Hauptkriterium bei einen Spiel, das kooperieren der aller Spieler voraussetzt, halte ich für im Grunde ein tot geborenes Kind.
      Ein Quest oder auch ein PvP orientiertes Spiel verkraftet ein gewissen Prozentsatz an Spielern die ein gewisses soziales Defizit haben.
      Bei einem Sandboxgame (die Freiheit ist grenzenlos) könne vergleichsweise wenig Spieler ein Spiel zu klupp hauen, im wahrsten sinne des Wortes, wen sie Probleme mit ihrer Sozialen Kompetenz haben.
      Würde ich schade um ArcheAge finden, hoffen wir mal das ich zu pessimistisch eingestellt bin
      Kheeleb
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört sich gut an. Danke für die Infos

      Vielleicht hab ich ja die Möglichkeit irgendwie mal in die Beta zu kommen. Was mir jetzt nur noch Sorgen macht ist daß hierzulande Trion der Publisher ist. Nachdem wie die Defiance verhunzt haben hab ich kein allzu großes Vertrauen in die.
      Silarwen
      am 11. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Man kann glaube ab Stufe 30 festlegen, ob man in der Jury sitzen will. Aus dem Pool an Freiwilligen werden dann zufällig fünf Spieler ausgewählt. Manipulation ist so nicht möglich. Außerdem darf man nur im Tribunal sitzen, wenn man eine weiße Weste ohne Crime Punkte hat - Verbrecher dürfen nicht urteilen.

      Ich kenne den Gerichtssaal deswegen bisher auch nur aus einer bestimmten Position

      Das Urteil bzw. die Dauer der Haftstrafe wird festgelegt von der Schwere der Vergehen und wie viele MItglieder der Jury auf schuldig plädieren - wenn alle fünf den Angeklagten für schuldig befinden, fällt die Strafe höher aus als wenn nur drei Spieler für schuldig stimmen. Dabei hat jeder Geschworene die Möglichkeit, alle Vergehen des Spielers in einem Journal einzusehen und sich ein eigenes Urteil bilden.

      Grüße
      tradinova
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie wird das Tribunal ausgewählt ? "

      Was ich mitgekommen haben werden zufällig 5 Spieler gewählt bzw. vom System aus dem Spielealltag "entrissen". Sozusagen 5 zufällige Geschworene.
      Kheeleb
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn das Tribunal aus NPCs bestünde, würde eine nette RP-Komponente wegfallen. Die Ansprache der Angeklagten ist oft lustig oder absurd. Manche versuchen die Richter zu bestechen. "


      Hast Du natürlich recht. Aber wie wird denn vom System verhindert daß das Tribunal von Spielern nicht für eigennützige Zwecke mißbraucht wird, um z.B. einem mißliebigen Spieler bei einer kleinen Verfehlung eine drakonische Strafe aufzudrücken, oder um einen guten Bekannten trotz 100x Lowie-Ganken nur 5 Minuten aus dem Verkehr zu ziehen ?

      Wie wird das Tribunal ausgewählt ? Wird es von Spielern gewählt oder vom System ? Wie lange bleibt das Tribunal zusammen ? Gibt es unterschiedliche Tribunale in unterschiedlichen Gebieten ?

      Wäre schön wenn man da mal nähere Infos zu hätte.

      Mit einem fairen Spielertribunal kann das natürlich auch funktionieren, allerdings muß halt sichergestellt sein daß es tatsächlich auch fair ist.
      Silarwen
      am 11. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Auf dem ersten Alpha-Server funktioniert das System bisher ganz gut. Es sollen schon komplette Gilden resozialisiert worden sein..... munkelt man

      Aus anderen Ländern und auch hier in der Alpha wurden wohl auch schon Strafen von bis zu 10 Stunden oder sogar noch mehr ausgesprochen - wenn du zehn Stunden eingeloggt sein musst und nichts machen kannst, dann überlegst du dir nach ein paar Knastaufenthalten schon, ob du noch mal 100 Lowies gankst.

      Wenn das Tribunal aus NPCs bestünde, würde eine nette RP-Komponente wegfallen. Die Ansprache der Angeklagten ist oft lustig oder absurd. Manche versuchen die Richter zu bestechen.

      Ein Angeklagter hat jedes Mal Game of Thrones gespoilert oder damit gedroht, wenn er verurteilt wurde - hat trotzdem nichts geholfen

      Und der ganze Server kann mitlesen und erfährt von den Taten des Angeklagten. Finde ich gut.

      Grüße
      Kheeleb
      am 11. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ob sich unsoziale Spieler in Arche Age durchsetzen können hängt mMn sehr vom Konsequenzsystem ab. Spieler verhalten sich unsozial in einem Spiel wenn sie wissen daß ihnen dadurch keine negativen Konsquenzen entstehen können.

      Ein konsequentes Strafsystem für Verfehlungen aller Art kann da schon hilfreich sein, allerdings finde ich daß solche Sachen nicht in Spielerhand gehören sondern vom System vorgegeben werden sollten, sonst ist dem Mißbrauch durch die Spieler Tür und Tor geöffnet. Soll heißen das Tribunal sollte aus NPCs bestehen die anhand vorgegebener Parameter (z.B. Anzahl der Kriminalitätspunkte, Anzahl vorheriger Verurteilungen, Schwere der Vergehen usw.) und einem gewissen Random-Faktor eine Strafzeit vergeben.

      Auch ein Diplomatiesystem, das viel mit Reputation funktioniert, kann bei der Sozialisierung der Spieler helfen. Wenn z.B. bestimmte Verhaltensweisen von Spielern die Reputation ihrer gesamten Gilde senken und diese dann dadurch Nachteile im Spiel hat (z.B. durch wesentlich höhere Preise bei NPCs oder daß ihnen der Eintritt in bestimmte NPC Städte verwehrt wird) wird die Gildenleitung darauf bedacht sein sich von solchen Subjekten zu trennen.

      Diese werden dann relativ schnell relativ unter sich sein und entweder sich zukünftig benehmen, aufhören oder sich in eigenen Gilden zusammenrotten, womit dann gleichzeitig wieder einige Feindbilder geschaffen werden

      Wie es letztlich in Arche Age wird wird sich zeigen, hört sich alles in allem aber schon mal nicht schlecht an.
      Skela
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich weiß gar nicht genau ob ich das Spiel überhaupt gut finde - aber diese Noob on Tour Berichte sind wirklich Supi Lese ich immer gerne und finde ich sehr unterhaltsam und amüsant - denke da gerade vor allem was da so im buffed-Magzin zu lesen ist. Die Videos sind auch großartig! Würde mich freuen wenn da noch viel kommt und man überlegt bei anderen Spielen wo es paßt auch so etwas aufzulegen.
      Silarwen
      am 11. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Danke das freut mich

      Im aktuellen buffed-Magazin ist tatsächlich ein kleines Tagebuch, welches einen Einblick in die Psyche meiner Heldin gewährt. Vom unbedarften Naivling hin zur diebischen Draufgängerbraut(wie gesagt, mein Ziel: Piratin durch Gemüseraub werden).

      ArcheAge bietet einfach viele Möglichkeiten, eigene Geschichten zu erzählen. Die Community habe ich bisher auch als sehr witzig erlebt: Es gibt Leute, die segeln mit ihren Booten über Land - oder besser gesagt, lassen sich von Leuten mit Harpunen oder Traktoren ziehen - immer auf der Hut vor dem größten Feind des Landsegelpiraten: Den Bäumen arghhhh!

      Ich finde es faszinierend und habe eine Menge Spaß.

      Grüße
      Maria
      Eastlake
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geht mir ähnlich. Ich glaube auch, dass ich selber keinen großen Spaß daran hätte es zu spielen. Die Berichte hingegen sind sehr amüsant zu lesen. Berichte dieser Art könnten in der Tat ein großer Mehrwert im Magazin sein.
      Mayestic
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Frage die ich mir trotzdem immer wieder stelle ist wie groß das Geschrei wieder sein wird wenn die ersten die sich mal wieder kein Stück übers Spiel informiert haben mit Level 30 dann immer überall gegankt werden. Es gibt sicher recht flott Spielergruppen die sich aus reiner Langeweile oder böswilliger Absicht Level 30 Chars basteln und andere Spieler auf ihrem Level oder im Rudel vielleicht sogar über ihrem Level umnieten. Bisher las ich immer nur das Spieler mit hohem Level bestraft werden wenn sie Lowies ganken. Was ist aber wenn es ne Gruppe Lowies ist die andere Lowies gankt die im Level gleich sind ?

      Ansonsten erinnert mich das ein wenig an UO vor der Einführung von Trammel. Ich weiß nicht wie weit unsere Standartspieler in der EU schon sind um das Open-PvP zu verkraften.

      Ausserdem liest es sich ein wenig so das nur große Gilden Spaß haben könnten bei der Eroberung der wenigen zu erobernden Gebiete. Das wird wieder ein Endlosthema im Forum werden das für kleine Gilden kein Platz ist und man zwingend in große Gilden muss.

      Mich interessiert es tatsächlich sehr auch wenn ich bisher immer eher der Liebhaber der PVE-Server war mit optionalem Open-PvP aber eben nur dann wenn ich es auch wollte. Genauso wie ich in UO mit der Einführung von Trammel nur noch dort rumgehockt habe und keinen Fuß mehr nach Felucca gesetzt habe.

      Was die Sache mit dem Sträflingskostüm betrifft so liest es sich für mich fast so als wäre es für Sammler anfangs zumindest äusserst reizvoll schnellstmöglich in den Knast zu kommen Das wird ein Sodom und Gomorra in den ersten Wochen wenn es jeder drauf anlegt eingebuchtet zu werden.
      ZAM
      am 10. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Mir geht das Profilieren des gelöschten Kommentars nach dem 100x auch ein bisschen auf den Keks.
      erban
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schreib nen Zam-bot auf Spamfilter basis der es automatisch macht- die Zeitersparnis bekommst sicher mit Gewinn zurück.
      Mayestic
      am 10. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kannst du denn keinen Bann-Hammer auspacken ? Schützt zwar wohl bei extremen Störenfrieden nicht vor 2. Accounts oder ähnlichem aber vielleicht denkt er / sie ja dann mal nach. Mal son 24 Stunden Schreibverbot ? Ob das zur Deeskalation beiträgt ist natürlich wieder ne andere Frage. Aber welche andere Möglichkeiten haste denn sonst noch ? Nicht viele oder ?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128180
ArcheAge
ArcheAge: Noob on Tour - Vom Jäger zum Gejagten - PvP und die Gerechtigkeit
Der Noob on Tour ist wieder in ArcheAge unterwegs und hat Gemüse gemopst. Welche Strafe meine Firran für diese schändlichen Vergehen erwartet, erkläre ich euch anhand des Gerechtigkeitssystems. Außerdem gibt es einen allgemeinen Überblick zum PvP im Themenpark-Sandbox-Mix, der von einigen Spielern auch schon treffend als Sandpark bezeichnet wurde.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Noob-on-Tour-PvP-und-Gerechtigkeit-1128180/
10.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/ScreenShot00151_b2teaser_169.jpg
archeage,trion,mmoprg
news