• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      22.09.2014 13:51 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      chris2net
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo zusammen also ich finde es unspielbar mit den wartezeiten habe mich versucht in mehreren server eizuloggen aber no chance wie soll ich so das spiel testen uum evtl geld darin zu investieren ????
      Arrclyde
      am 25. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bezahler warten wenige Minuten"


      Also das halte ich für ein Gerücht. Mein Bruder ist Founder und hat Patronen Status. Und der kommt nur relativ fix ins Spiel wenn er Nachtschicht hat und morgends bis mittags einloggt (unter 1 Stunde) wenn er abends versucht zu spielen hängt er mit unter zwischen 3 und 5 Stunden in der Warteschlange.... als Bezahler.
      Toralon
      am 25. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Axonii: Hierbei Absicht zu unterstellen ist doch ein sehr tiefer Griff in die Verschwörungskiste. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Gegenteil der Fall ist und dass Trion gerade ordentlich Geld durch die Lappen geht, weil viele Interessierte Spieler sich frustriert ein anderes Spiel suchen.
      Axonii
      am 24. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja die wollen einen zum Zahlen "überreden".
      F2P User warten locker 5 Stunden, Bezahler warten wenige Minuten
      siehe http://archeage-online.de/forum/showthread.php?4326-Zeigt-her-eure-Warteschlangen-Nummer
      Skabeast
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ArcheAge ist, im unteren Levelbereich, für ein PvE Spieler das was er sich wünscht,vielvältige Quest, sehr gute Grafik schöne Atmosphäre, Chraften auch alle sehr schön, besser als in den sonnst bekannten spielen, ist nur die Frage wie die meisten Spieler, wenn sie höheren Levelbereich ankommen reagieren, wo PvP die dominante Spielform ist. Daher kann man über dauerhafte Belegungsstärke erst spekulieren wenn der größte teil, Max Level erreicht hat. "

      da haben wir beide in der beta zwei unterschiedliche spiele gespielt, die grafik ist gerademal akzeptabel, die quests sind standart ,das kampfsystem oldschool
      mir ist es zu asialike und zu viel mischmasch,ich sage nur autos und mittelalterrüstung.
      selbst rift ist da um welten besser obwohl es auch nen "klasisches" kampfsystem hat,fühlen sich dort die pvpkämpfe wesentlich dynamischer und schneller an.
      ich wünsche trino wirklichj nen fetten erfolg mit aa, den davon kann das einstmals sehr gute rift nur profitieren.
      wie sie aber die jetzigen probleme UND den release der dritten rifterweiterung (08.10.)stemmen wollen,bleibt mir ein rätsel.
      meine befürchtung ist die,dass sich hier jemand gerade gewaltig übernimmt.
      Azddel
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Trion hat übrigens heimlich, still und leise den Stammspielerstatus um einen Monat verlängert. Bei mir zumindest. Ich denke aber, dass das für alle Headstarter gelten wird.
      Azddel
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das war gar nicht negativ gemeint.
      Ich habe jedenfalls nichts dergleichen im Forum gelesen. Und ingame schon gar nicht. Was aber bei dem Spam, der da herrscht, wohl auch nicht verwunderlich ist.
      tomriddle
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja Ingameankündigung und Post im offiziellen Forum finde ich nun nicht still und heimlich ^^
      Aber wenn man sich überlegt wieviel Kohle das auf alle Stammspieler gerechnet ist, eine gute Aktion.
      Zerasata
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn das so weiter geht können die noch einen Monat drauf packen
      Tamuril
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von wegen "Ende der Warteschlangen"!!!
      Um 5:00 Uhr 1900+ in Warteschlange auf Lucius und 1200+ auf Ezi....
      Ist das ein Scherz??
      Kamikasi
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Du weisst schon das dies die Amiserver sind ja? und bei denen zu deinem Postzeitpunkt 20-24 Uhr herrscht also Hauptspielzeit, ausserdem wer schon Fuß gefasst hat wird wohl kaum auf nen neuen Server wechseln.
      RusokPvP
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Spiel an sich echt Klasse finde - unendlich viel zu machen, zu baun etc.
      Aber wieso in Gottes Namen wurde anscheinend kein Penny in die Entwicklung eines ordentlich aussehenden Interfaces gesteckt? So ein mülliges und unsauber programmiertes Teil gibts ja nichmal in Browsergames. Mal von den aus dem letzten Jahrhundert stammenden Icon-Bildernl ganz abgesehen. ich hoffe es gibt bald ein paar engagierte Leute, die einem da bessere Alternativen bieten.
      Teires
      am 24. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt einerseits.
      Aber andere Spiele haben schlicht einen nicht so unstimmigen Hintergrund bei den Fenstern.
      Gerad bei Asiaspielen wirkt das künstlich, als seien die Fenster aus "Kunststoff" während die in westlichen Spielen eher wie aus natürlichen Stoffen wirken oder zumindest neutral.
      Wie eben eine Schablone übers Spiel gezogen.
      Shiv0r
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das kannst du aber sogut wie in jedem MMO drunterschreiben.^^ Solange nicht ähnlich wie bei The Division von Ubisoft gearbeitet wird, wird das Interface immer wie ein Pop Out Fenster wirken dass die Immersion bricht, das ist kein Archage Problem sondern ein generelles Problem bei einem Interface.
      Teires
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was an dem Fenster in meinen Augen so schlimm ist?
      ZITAT:
      "Ich finds besser, wenn das Interface mit dem Spiel verschmilzt und sich nicht wie eine drübergerollte Schablone anfühlt."
      Shiv0r
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Final Fantasy XIV ist ein inspirierter euopäischer mittelalter Fantasy mit JRPG Elementen, da Teil 14 eher den älteren Spielen entspricht die wiederum sich stärker an euopäischen mittelalter Fantasy orientiert haben.

      http://2.bp.blogspot.com/-6GC7HUtnjzw/UWIdnkA5iBI/AAAAAAAAmv4/SDgtQyl58ME/s1200/ArcheAge+ee29c4.jpg

      Was soll jetzt an dem Fensterhintergrund so unglaublich schlimm und unpassend sein?

      ZITAT:
      "Also wenn ArcheAge eine Referenz für gutes Interface Design sein soll.. dann ist Rift auch das Non Plus Ultra der MMO-Szene."


      Rift leidet genau unter den gleichen Problemen wie Swtor WoW etc. Zu viel Schnickschnack der am Ende noch platz stielt.

      Ein Fanboy bin ich nicht, das einzige was ich bisher in Archage gemacht habe ist mein Charakter zu erstellen und dann auszuloggen. Das Teso Interface nachzubauen schafft ein Laie auch vom Design her, als ob es da gestalterische Ansprüche gebe in der Realisierung gäbe, wie auch wenn es simpelfiziert wurde.

      Sonderlich besser im Sinne der technischen Felder die ein Design erfüllen muss ist auch ein Teso nicht, aber den Fehler machen ja auch schon Leute wenn es um Cellshading vs realistische Grafik geht.

      ZITAT:
      "(P.S. - Öffnet mal Paint.. ladet ein Bild von irgendeiner Landschaft hoch.. setzt anschließend 8 kleine Icons in die untere Bildschirmmitte - BAM.. ihr seid auf dem Stand eines ArcheAge Interface designers)"


      Show me.

      Teires
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Selbst das stinknormale WoW Interface"

      Tatsächlich hab ich nur die beiden Greifen an der Hotbar entfernt und über Jahre das normale Interface genutzt ("move anything" sei dank).
      Fast alle Addon-Frames dienten einzig der Effizenz und hebten sich zu stark vom Rest des Spieles ab. Ich finds besser, wenn das Interface mit dem Spiel verschmilzt und sich nicht wie eine drübergerollte Schablone anfühlt.
      Corneliusu
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gestalltung des Interfaces, ihr habt Sorgen
      RusokPvP
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also wenn ArcheAge eine Referenz für gutes Interface Design sein soll.. dann ist Rift auch das Non Plus Ultra der MMO-Szene.
      Ich weiß nicht, ob da ein Fanboy spricht.. falls, is das auch nicht schlimm - jeder hat einen anderen Geschmack. Aber tut mir leid. Das ArcheAge Interface sieht aus, wie von einem Leihen gestaltet, der noch nie ein MMO gespielt hat. :/

      Und wie schon erwähnt.. selbst WENN es minimalistich gewollt ist.. geben Spiele, wie Teso vor, dass es auch gut aussehen kann und absolut stimmig mit der Umgebung ist.
      Selbst das stinknormale WoW Interface, was nun in den 10 Jahren nur wenig verändert wurde, sieht um WELTEN besser aus.

      (P.S. - Öffnet mal Paint.. ladet ein Bild von irgendeiner Landschaft hoch.. setzt anschließend 8 kleine Icons in die untere Bildschirmmitte - BAM.. ihr seid auf dem Stand eines ArcheAge Interface designers) :p
      Teires
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Final Fantasy ist auch alles andere als Mittelalter.

      Aber um mal gezielter darauf einzugehen.
      Interface wie Lebensbalken, Skillleiste, transparente Karte find ich alles gut.
      Interaktions-Symbole, Fenster, Fensterhingrund hingegen find ich schrecklich in der Optik und unpassend.
      Shiv0r
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Absolut nicht, Final Fantasy benutzt auch schon seit längerem ein modernes Design und keines was auf Mittelalter Setting abgestimmt ist und kaum einer hat sich jemals drüber beschwert, wieso auch? Macht kein großen Unterschied und eine Immersion wird durch das Interface selbst generell gebrochen um so simpelfizierter und verpackter das Design ist, desto besser die Immersion, das vergessen sehr viele west Developer und verschnörkeln ihre UI's und verbrauchen im schlechtesten Fall sogar enorm viel Platz. Hat schon seinen Grund warum die beliebtesten Addons in WoW oder Wildstar auch sehr simpelfiziert sind.
      Teires
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich etwa so passend wie ein Star Trek Konsoleninterface für eine Mittelalterspielwelt.
      Das sind 2 sich beißende Designs.
      Aber die Interaktionssymbole wie zb die riesigen Ausrufezeichen...
      Als ob sie mit Absicht jegliche Immersion zu zerstören versuchen.
      Shiv0r
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn ich mir das Interface von WoW, Swtor und Wildstar anschaue, kann ich dem absolut garnicht zustimmen. Was Interfacedesign sowohl vom Aspekt des Gamedesign als auch das Design ansich sind die asiatischen Interfaces die Referenz und nicht die westlichen Spiele.
      Zerasata
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wäre froh wenn ich das Interface mal zu Gesicht bekommen würde
      rheinfrosch
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "btw: wie kriege ich de hässliche und bunte weganzeige um den charakter herum weg. habe diesbezüglich in den einstellungen nichts gefunden. "

      Doch, findest du in den Optionen. Wegmarkierungen EIN/AUS, oder so ähnlich.
      Hab die auch abgeschaltet...für die Immersion und so..
      esobeta
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nur weil etwas minimalistis ist, muss es nicht hässlich sein. eso hat da meiner ansicht nach eine gute arbeit geleistet. habe sowieso das gefühle, dass die asiaten überhaupt nicht auf das interface schauen. hat noch viele andere titel, wo das interface schlecht gestaltet ist.

      btw: wie kriege ich de hässliche und bunte weganzeige um den charakter herum weg. habe diesbezüglich in den einstellungen nichts gefunden.
      Stancer
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sowas kann durchaus auch bewusst geplant sein. Minimalistisches UI um den Spieler mehr zu fordern.

      Gibt ja Spiele da gibt das UI dem Spieler vor was er nun genau zu machen hat, teilweise welche Taste er nun zu drücken hat. Der Trend zeigt momentan in genau die andere Richtung. Das die Spieler eben doch nicht zu doof sind mehr als 2 Tasten gleichzeitig zu benutzen.

      So ein UI wie in ArchAge soll vielleicht sagen : "Ich gebe dir was du brauchst, aber ich bin nicht das wichtigste im Spiel um das sich alles dreht!"
      Nippellus
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was bringt das wenn sie nur neue Server freischalten ?, ohne Server transen garnix. Die glauben doch wohl nicht das etliche Spieler die Tagelang gequwstet haben um hochzukommen nochmal von vorne auf einen neuen Server anfangen. Neue Server einbinden und Serverwechsel ohne verlust anbieten, sonst ist das Game bald vech vom Fenster.
      Oder die alten Server erweitern.
      rheinfrosch
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man muss ja nichts schön reden. Natürlich hat Trion den Release verbockt, und zwar rekordverdächtig. Dass der Ansturm an Spielern ganz offensichtlich viel größer war als kalkuliert, kann Trions Versagen nur teilweise entschuldigen. Denn offensichtlich wurden keine ausreichenden HW-Reserven vorgehalten und Worst Case Szenarien gab es wohl auch nicht. Professionell geht anders...aber professionell kostet eben auch richtig Geld. Wie viel Standorte hat Trion letztens nochmal dicht gemacht...?
      So sehr ich Trion einen Erfolg auch gönne (Rift fand ich damals echt toll!), hätte AA doch einen anderen Publisher verdient. Denn da schließe ich mich einigen Vorrednern hier gerne an. Das "Scheitern" in Asien ist die eigentliche Grundlage für den Erfolg hier im Westen. Am asiatischen Markt ist das Spiel völlig vorbei entwickelt (wie allerdings ein koreanischer Entwickler auf seinem Heimatmarkt so daneben liegen kann, ist ein Rätsel...), für uns hier im Westen ist es geradezu perfekt. Da passt einfach alles. Vom Welt-Design (kleinere Ausreißer inclusive ) bis hin zum moderaten Open World PVP, dazu ein einmaliges Crafting und Housing. Ich war schon in der Alpha hin und weg, wie die meisten meiner Mitspieler auch! Um so bedauerlicher der Super-GAU, den Trio hier hinlegt...echt!!!!
      Corneliusu
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Du neigst zu Extremen...wir sind hier doch keine Scharfrichter, oder? "

      Wenn ich Scharfrichter wäre, würde jetzt das Beil fallen, da ich es aber nicht bin, hat meine Meinung keine Konsequenzen, Trion, Glück gehabt
      ZITAT:
      "Und klar: Wäre die Kampfkasse Trions so gut gefüllt wie die von Blizzard, dann hätte man in Sachen Ressourcen sicher etwas großzügiger agiert. Aber so...also der Hauch eines Hauchs des Hauchs einer Rechtfertigung (gerne auch nachträglich) lässt sich hier schon "

      Das hat nichts mit großzügig agieren zu tun. Trion hat genau gewusst, auf Grund des Verkaufs der Gründerpakete und der Server Kapazität was passieren würde und hat es billigend in kauf genommen.@rheinfrosch, ob du es glaubst oder nicht, dafür habe ich absolut kein Verständnis, so geht man nicht mit Kunden um.
      ZITAT:
      "Wenn du mich im Spiel findest, dann darfst du mich zwecks Frustabbau einmal wegganken. EINMAL, mein Lieber"

      Danke für das Angebot, bin aber nicht gefrustet, bin verärgert aber auch nur leicht, Spiel hat nicht die hohe Priorität für mich, wie bei vielen anderen, bin PvE Spieler habe mit PvP wenig am Hut. Daher spiele ich es nur sehr zögerlich, neben mein Haupt MMO, also von daher keine Gefahr für deine Mannen
      rheinfrosch
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da gibt es nicht den Hauch einer nachträglichen Rechtfertigung. "


      Du neigst zu Extremen...wir sind hier doch keine Scharfrichter, oder?
      Und klar: Wäre die Kampfkasse Trions so gut gefüllt wie die von Blizzard, dann hätte man in Sachen Ressourcen sicher etwas großzügiger agiert. Aber so...also der Hauch eines Hauchs des Hauchs einer Rechtfertigung (gerne auch nachträglich) lässt sich hier schon finden
      Wenn du mich im Spiel findest, dann darfst du mich zwecks Frustabbau einmal wegganken. EINMAL, mein Lieber
      Corneliusu
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ansturm an Spielern ganz offensichtlich viel größer war als kalkuliert, kann Trions Versagen nur teilweise entschuldigen."

      Stimme ich dir nicht zu. Wenn man, die im Vorfeld verkauften Gründerpakete, mit den Kapazität der 4 Server abgeglichen hätte, hätte man gewusst das es hinten und vorne nicht aufgehen kann. Da gibt es nicht den Hauch einer nachträglichen Rechtfertigung.
      acktonk
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ArcheAge ist im Heimatland Korea auch stark gestartet, dann aber sehr schnell in die Krise gestürzt (nicht ohne Grund ist es dort schon kurz nach Release Free to Play gewesen) und die Server waren leer. Ich wüsste keinen Grund warum es in Europa anders laufen sollte.

      Neue Server einzubringen ist daher ein zweischneidiges Schwert. Man ist einerseits natürlich den wirklich zahlenen Kunden verpflichtet dass diese das Spiel auch unter zumutbaren Umständen spielen können, andererseits ist absehbar, dass die Server bald wieder abflauen werden und spätere Serverzusammenlegungen sind bei dem Spiel, wie hier ja auch schon erwähnt wurde, nicht unkompliziert.

      Man hätte den Premium-Spielern, oder wie auch immer die sich bei AA nennen, ganz einfach ein grösserers Vorrecht in den Warteschlangen einräumen sollen, die zahlen ja schliesslich auch im Gegensatz zu den Free-to-Play-Spielern.

      Etwas schlecht durchdacht wirkt das alles schon ein wenig.
      Corneliusu
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ArcheAge ist, im unteren Levelbereich, für ein PvE Spieler das was er sich wünscht,vielvältige Quest, sehr gute Grafik schöne Atmosphäre, Chraften auch alle sehr schön, besser als in den sonnst bekannten spielen, ist nur die Frage wie die meisten Spieler, wenn sie höheren Levelbereich ankommen reagieren, wo PvP die dominante Spielform ist. Daher kann man über dauerhafte Belegungsstärke erst spekulieren wenn der größte teil, Max Level erreicht hat.
      acktonk
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "in Korea lief es u.a schlecht, weil vielen das Spiel zu "westlich" war."


      Und mir ist das Spiel noch immer zu asiatisch^^

      ZITAT:
      "Ich glaube nicht das Archage bei uns failt es könnte etwas mehr PvE Content erhalten aber das Crafting und das Ausgeklügelte open World PvP garantiert einen anhaltenden Erfolg."


      Keine Ahnung, ist ja auch alles spekulativ. Weiss auch nicht wie die Verträge sind. Verdient XL-Games ein wenig durch Europa/Amerika mit, hätten sie Geld um schneller neue Inhalte zu entwickeln. Hat ArcheAge im Westen Erfolg, aber es wandert nicht genug Geld in die Taschen von XL-Games, wird es auch nur langsam bis garkeinen neuen Spielinhalt geben, völlig egal wieviel Trion verdient. Die werden XL-games sicher kein Geld schenken, sondern das Geld eher in eigene Projekte stecken.
      Tori
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich glaube nicht das Archage bei uns failt es könnte etwas mehr PvE Content erhalten aber das Crafting und das Ausgeklügelte open World PvP garantiert einen anhaltenden Erfolg.
      myxir21
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      in Korea lief es u.a schlecht, weil vielen das Spiel zu "westlich" war.
      Varoz
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      abospieler haben vorrang in der warteschlange, das bringt nur nix, schon im headstart war die warteschlange ewig lang und dort haben nur spieler mit abo gespielt.

      und nur weil es in korea schlecht lief muß das hier nicht sein, die vorlieben sind ganz unterschiedlich.
      Meneldur
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und in einem Monat sind die Hälfte der Server dann wieder unterbevölkert

      Da warte ich lieber ab bis man abends endlich mal nach annehmbarer Warteschlange auf den großen Servern einloggen kann. An Alternativen mangelt es nun nicht, um die Zeit zu überleben.
      acktonk
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Da die Welt ständig erweitert werden soll"


      Na da wäre ich mir nicht so sicher. Trion kann nur das ins Spiel einbringen was XLGames in Korea entwickelt und XLGames musste bereits eine Radikalkur machen was Mitarbeiter angeht. Die Zwerge sollen ja schon seit fast einem jahr im Spiel sein...

      Mit ganz viel Pech geht XLGames in die Insolvenz, und dann dürfte das ja ebenfalls schon stark angeschlagene Trion Worlds wahrscheinlich gleich hinterher gehen...
      Varoz
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      muß nicht sein, bei archeage verhält es sich ja etwas anders, wer auf den vollen servern kein bauplatz mehr bekommen hat wird sicher gern wechseln, es hält ihn ja nichts und ohne bauplatz kann man nur schlecht craften.

      dazu fehlt aber noch der kostenlose char transfer, der ja wohl kommen soll.
      auf den "alten" servern hat man ja zur zeit kaum chancen noch nen bauplatz zu bekommen, außer für viel gold.
      Môrticielle
      am 22. September 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Es war ein großer Fehler von TRION, bei Release weitere Spieler auf die schon vollen EU-Server zu lassen. Es war doch abzusehen, dass dies zu völliger Überfüllung und stundenlangen Warteschlangen führen würde.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136848
ArcheAge
ArcheAge: Neue Server für ein Ende der Warteschlangen
Trion Worlds bekämpft die endlos langen Login-Warteschlangen mit neuen Servern. Die zwei US-Server Ezi und Lucius sind jetzt live und es befinden sich auch neue EU-Server auf dem Weg zum Datenzentrum in Amsterdam. Auf den neuen Servern kann nur Charaktere erstellen, wer seine Char-Slots noch nicht aufgebraucht hat.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Neue-Server-1136848/
22.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/08/buffed_archeage_02-buffed_b2teaser_169.jpg
archeage,trion worlds,mmorpg
news