• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      27.08.2014 15:17 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kartob
      am 30. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein ACC wurde auch gehackt. Immerhin gibt Trion mittlerweile zu das es nicht Viren, Keyloggs etc. auf dem eigenen Rechner sind, wie sie noch anfangs bei mir behaupteten. Obwohl ich sicher bin keine zu haben. Seit UO spiele ich MMO und bis jetzt war das der erste erfolgreiche Hack. Auffällig ist auch, der Angriff auf mein Konto geschah während eines Serverdowns für ein Update! ich war eingeloggt für ein IG Ereigniss bis die Server herunterführen, und bin sofort als ich bemerkte die Server sind wieder oben wieder eingeloggt.
      So das wenn der Angriff ausser dem Haus von Trion geschah nur maximal wenige Sekunden bis Minuten (bis ich merkte die Server sind oben) dazu blieben alle meine Char zu einem IG-Händler (teilweise ohne Portpunkt, Reitweg etwa 10 min. pro Char) zu bewegen um IG Punkte in Waren zu wechslen und diese zu verschicken! Als ich Trion darauf hinwies, das ein unzuverlässiger Angestellte am Angriff beteiligt sein könnte, kamen nur Flosklen ala man könne wegen Datenschutz dazu nichts sagen.

      Trion hat ein Problem mit der Datensicherheit! Ich sage deshalb:

      - Jeder Spieler sollte folgendes machen:
      1) ACC auf eine Einmal-Email bei web.de gmx.de verschieben, die niemand kennt und man für nichts anderes benutzt!
      2) Den Rift Identifikator benutzen, welcher nun auch bei ArcheAge funktioniert

      - Trion sollte wenn es vernünftig ist folgendes tun:
      1) Mit der Unsitte aufhören das man sich mit der Email anmeldet, wo sind die guten alten ACC-Namen die der Hacker erst mal kennen muss
      2) Wenn millionene Einlogversuche stattfinden von 'aaaaaa' über 'aaaaab' usw. dann muss schon nach einigen hundert Versuchen ein Delay eingebaut werden, das die Antwort erst nach einer Sekunde kommt. Auch dann wenn die IP sich ewig ändert, so das der Trion-Server sich merkt auf welche Email gerade ein Angriff geschieht. Diese Sekunde stört den Splieler nicht wenn er sich denn mal einloggt, aber wenn man millionene Kombinationen ausprobbiert dann macht sich diese Sekunde deutlich bemerkbar.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1133986
ArcheAge
ArcheAge: Laut Trion Worlds wurden keine Daten gestohlen
Im offiziellen Forum beklagen sich derzeit einige ArcheAge-Spieler, an deren Nutzerkonten sich offenbar zu schaffen gemacht wurde. Die betroffenen Accounts wurden aber nicht einfach nur Opfer von Fremdzugriff - einige Konten verzeichnen plötzlich größere ungewollte Einkäufe im Cash Shop.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Laut-Trion-Worlds-wurden-keine-Daten-gestohlen-1133986/
27.08.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/ArcheAge_Update_1.7_2-buffed_b2teaser_169.jpg
archeage,trion worlds,mmorpg
news