• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • ArcheAge: Auroria - Burgen, Belagerungen, Eroberung und Hasla-Hass

    Am 4. November geht der Ansturm auf die neuen Gebiete in ArcheAge los. Auroria bietet vier neue Gebiete, die von Gilden erobert und beherrscht werden können. Allerdings muss das Gildenland vor Feinden verteidigt werden. Wie das funktioniert und was sonst noch mit dem neuen Update ins Spiel kommt, hat Publisher Trion auf der Homepage erklärt. Außerdem sorgt die Ankündigung der neuen Hasla-Tiers für Frust unter Handwerkern - zu recht.

    Der Nordkontinent Auroria erscheint am 4. November für ArcheAge. Das Update wird wahrscheinlich wie schon der Release einen neuen "Landrush" der stärksten Gilden auslösen, denn jeder will natürlich ein Stück vom Gebietskuchen abhaben. Für den Herrschaftsanspruch ist aber eine saubere Vorbereitung Pflicht, denn die Anforderungen an zukünftige Landlords in Auroria sind hoch. Auf der Homepage hat Publisher Trion erklärt, wie die Eroberungen ablaufen.

    In Auroria lassen sich die vier Gebiete Marzala, Ruheland, Heedmar und Nuimari beanspruchen. In jedem Gebiet gibt es Archeum-Magneten, die vom Gildenanführer mit Archeum-Handelspaketen gesäubert werden können. Der jeweils erste Magnet, der so geläutert wurde, überträgt den Herrschaftsanspruch auf die Gilde und krönt den Gildenanführer zum Fürsten der Region.
    Der Herbst wird spannend in ArcheAge. Der Herbst wird spannend in ArcheAge. Quelle: buffed

    Wie funktioniert das?

    Die Handelspakte für die Eroberung benötigen Blutarcheum-Kristalle und Anya-Ingots. Die Kristalle gibt's beim Krämer, die Anya-Ingots erhaltet ihr beim Schmelzen von Anya-Kieseln, die von Anya-Adern auf Auroria gewonnen werden – fähige Minenarbeiter und Metallverarbeiter in der Gilde sind Grundvoraussetzung. Sobald ihr ein Gebiet erobert habt, errichtet ihr die Burg um den Archeum-Magneten und baut die Verteidigung aus, um vor Belagerungen durch andere Gilden gewappnet zu sein.

    Die Baupläne für Wehrtürme, Mauern und Tore gibt's auf Mirage Island. So zugebaut ist eine Burg trotzdem nicht immer vor einem Angriff sicher. In regelmäßigen Abständen wird es im Auktionshaus eine Schriftrolle geben, die den Angriff eines Archeum-Magneten und somit die Belagerung einer eigentlich sicheren Burg ermöglicht. Der jeweils Höchstbietende erhält den Zuschlag und darf angreifen - oder auch nicht, denn eine herrschende Gilde kann die Schriftrolle natürlich auch selber erstehen. Außerdem ist die Rolle handelbar – es könnte unterhaltsam werden.
    Auroria ist PvP-Zone. Auroria ist PvP-Zone. Quelle: buffed

    Auf in die Schlacht!

    Okay, die Schriftrolle ist beschafft und jetzt geht's auf zum Erzfeind, um die Burg zu stürmen. Dafür durchbrecht ihr mit eurer Mannschaft einfach die Befestigungen und zerstört den Archeum-Magneten und konvertiert ihn danach – das dauert einige Minuten.

    Ist der Magnet umgepolt, gehört das Gebiet euch. Möbel und andere Gegenstände fallen aber nicht in eurem Besitz über, jedoch könnt ihr natürlich eurer Zerstörungswut freien Lauf lassen. Wehrt eine Gilde hingegen einen Angriff erfolgreiche ab, gibt's Münzen des Fürsten, die wiederum zum Kauf besonderer Gegenstände auf Mirage Island dienen.

    Sobald eine Region von einer Gilde beansprucht wurde, stehen die neuen Wohngebiete zur Verfügung. Das Areal innerhalb der Burgmauern fällt Nehmt euch auf der Überfahrt vor Piraten in Acht. Nehmt euch auf der Überfahrt vor Piraten in Acht. Quelle: buffed dem Fürsten zu – alle Gebäude, die innerhalb dieser Grenzen gebaut werden, können vom Fürsten zerstört werden. Häuser außerhalb des Einflusskreises lassen sich nicht beschädigen, allerdings müssen Bewohner eine dicke Goldsteuer zusätzlich zu Steuerbescheiden abdrücken – in gleicher Höhe wie die Steuerbescheide.

    Es lohnt sich jedoch, denn die Klimazonen des Nordkontinents sind vor allem für Landwirte interessant und bieten optimale Bedingungen. Außerdem gibt es bestimmte Ressourcen wie etwa das Mineralwasser, welches ihr für Archeum-Bäume benötigt. Wir sind gespannt, was morgen auf Auroria passiert und welche Gilden sich im Norden als Herrscher etablieren werden.
    Für Ärger sorgte die Ankündigung von Tier 2 und 3 der Hasla-Waffen - verständlicherweise. Für Ärger sorgte die Ankündigung von Tier 2 und 3 der Hasla-Waffen - verständlicherweise. Quelle: buffed

    Hasla-Waffen-Empörung

    Doch das war noch nicht alles aus dem Auroria-Update für ArcheAge. Eine weitere Änderung, die sehr hitzig im Forum diskutiert wird, ist die Möglichkeit, die erfarmten Hasla-Waffen noch weiter aufzuwerten.

    Gerade für Waffenschmiede ist das ein Schlag ins Gesicht, denn gecraftete Waffen benötigen sehr viele Mengen an Gold und Materialien sowie einen hohen Skill im Beruf. Hasla-Waffen werden durch die Aufwertung zu einer besonders starken Alternative, für die die Spieler im Prinzip nichts machen müssen, als in Hasla zu grinden.

    Der Ärger ist absolut verständlich, wenn die Waffen besser sind als hergestellte Items, dann wird wohl kaum jemand die Lust verspüren, 50.000 Punkte im Waffenschmieden zu erreichen, wenn eine Hasla-Waffe so viel einfacher zu beschaffen ist. Bleibt abzuwarten, ob Trion auf die Fanwünsche reagiert. Wir halten euch auf dem Laufenden. Mehr Informationen zum Update erhaltet ihr auf der Homepage von ArcheAge.

    06:32
    ArcheAge: PvP-Getümmel und Kürbisse im Garten
  • ArcheAge
    ArcheAge
    Release
    16.09.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von samuraji0815
    Man benötigt nciht wirklich land...und anpflanzen kann man jederzeit auf öffentlichen farmen. generell, wofür benötigt…
    Von Mayestic
    @Samuraji0815 Ich geb dir recht das es in den meisten MMOs scheißegal wäre. Aber hier geht es um nunja, einerseits…
    Von Egooz
    Da es wie beim Headstart ein Rush aufs Land geben wird, sind u.U. sogar Sekunden ausschlaggebend. Im offiziellen Forum…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Silarwen
      03.11.2014 12:43 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und der nächste Streich von Trion

      http://forums.archeagegame.com/showthread.php?108485-ArcheAge-EU-Game-Update-11-5-14-at-3-00-AM-GMT-(PST-8)

      Also geht für uns Auroria nicht am 4.11. auf sondern am 5.11. und zur besten Spielzeit, nämlich morgens um 9 oder 10 Uhr, bin etwas verwirrt wegen Sommer- und Winterzeit. Der Shitstorm im Forum ist riesig. Die meisten Spieler arbeiten um die Uhrzeit.
      Mayestic
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Samuraji0815

      Ich geb dir recht das es in den meisten MMOs scheißegal wäre. Aber hier geht es um nunja, einerseits sehr spezielle Statusobjekte die sehr aufwändig sind und eine gewisse Vorbereitung brauchen. Zum anderen stehn in Arche Age die Spieler in einem stärkeren Konkurrenzkampf als in den meisten anderen MMOs. Bauland ist begrenzt, es gibt keine instanzierten Gebiete die unendlich erweitert werden könnten. Wer zuerst kommt malt zuerst. Dicht gefolgt von unendlich vielen Hackern mit Scripts und Bots die einem das wenige Bauland noch vor der Nase wegclaimen.

      Einfach als kurze Erklärung. Es gibt mit Auroria vier neue Gebiete. In jedem Gebiet gibt es drei Standorte für eine Burg aber die Burg die als erstes steht, der Gilde gehört quasi das ganze Land. Heißt morgen steht der ganze Server in Auroria, Open-PvP-Gebiet und haut sich gegenseitig auf die Nase denn es müssen erst sehr begrenzt vorhandene Resourcen gefarmt werden. Das wird ein Blutbad denn es können nur vier Gilden von jedem Server eine Burg bauen und es könnten von der Manpower her deutlich mehr Gilden. Da braucht man Manpower und da dann doch die meisten Spieler tagsüber arbeiten wäre ein Release am Morgen ein Schlag in die Fresse. Dann gehören die Burgen schon mal generell den Gilden mit den meisten Arbeitslosen, Studenten, Schülern, Rentnern oder Urlaubern bzw Spielern die blau machen.

      Bauland ist extrem knapp, wird teuer gehandelt und daher wäre ein Release morgens um 9 oder 10 Uhr total daneben. Okay, mittlerweile haben sie es geändert auf iwann nachmittags.

      Zum Headstart kann man folgendes sagen das die meisten guten Gebiete zwei bis drei Stunden nach Serverstart komplett verbaut waren. Dadurch das es sehr lange Warteschlangen gab gab es sogar Gilden von hundert Mann die kein Stück Land abbekommen haben weil alle in der Warteschlange gehangen haben. Den Shitstorm im Forum kann man sich denken. Land ist einfach sehr wichtig weil mans zum anpflanzen braucht. Stell dir vor du willst Farmerrama spielen und hättest keine Anbaufläche Viel Spaß.

      Aber egal, wer das Spiel nicht spielt kann da eigentlich nicht mitreden und ich denke mal du spielst kein ArcheAge oder hast das Glück gehabt und kannst heute sagen das du ehh kein Land mehr brauchst weil du schon genug hast.

      Egooz
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "man könnte fast meinen, es sei Lebensbedrohlich, wenn man eine stunde später losspielen kann.... "

      Da es wie beim Headstart ein Rush aufs Land geben wird, sind u.U. sogar Sekunden ausschlaggebend.

      Im offiziellen Forum gehen sie aber auch echt derbe ab. Bilder von der Invasion in der Normandie usw. finde ich aber schon fast wieder lustig. Das Konzept "limitiertes nicht instanziertes Housing" pisst aber immer Spieler an. Das kann Trion nicht umgehen. Und bei Auroria wird es auch wieder heiß im Forum hergehen.
      myxir21
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wurde wieder geändert. Neu 18 Uhr
      myxir21
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich konnte mir auf Eanna mittlerweile ein Bauernhaus und eine mittlere Farm claimen. Das Theater will ich mir nicht nochmals antun.

      Deshalb werde ich bei der Auroria Eröffnung auf den Zuschauerrängen Platz nehmen.
      Wynn
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Kack ihm mit der Reitkuh auf den Rasen.

      Machen meine Nachbarn immer bei mir. Ich werde trotzdem nicht ausziehen.
      "


      Ist mir im Kommentarticker aufgefallen - Sprecht ihr noch von ArcheAge oder von euren Nachbarn in den Bayrischen Vororten ?
      Silarwen
      am 04. November 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Kack ihm mit der Reitkuh auf den Rasen.

      Machen meine Nachbarn immer bei mir. Ich werde trotzdem nicht ausziehen.
      sweety_rikku
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mein nachbar hat mich beim hühnchen füttern umgebracht, war auch schön.
      myxir21
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja, mein Hausnachbar hat auch noch ein Steinpaket von mir......
      Silarwen
      am 03. November 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ein Trauma kommt wieder hoch. Aber ich war jung. Und dumm. Und hatte Steine...
      Mayestic
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achwas 3000 Stein in 10 Tradepacks durchs PvP-Gebiet schleppen ist doch sicher Spaß pur.
      sweety_rikku
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dito!
      Mayestic
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Allerdings muss das Gildenland vor Feinden vereidigt werden
      Finde den Fehler

      Ansonsten, ja. Hasla ist ein Tritt ins Gesäß eines jeden Waffenbauer.
      Waffenbauer haben es mMn recht schwer ihren Beruf zu leveln denn bei den Rüstungsberufen kann man ja bissle tricksen. Dann kommen jetzt noch Tier2 und Tier3 für die Hasla-Waffen und es unterstützt wieder mal keiner die Waffenbauer.

      Silarwen
      am 03. November 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wird sicher lustig

      Danke für das Video!
      Mayestic
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schau dir mal

      http://www.youtube.com/watch?v=70mvRQ6aBCQ

      an. Ist zwar Spanisch aber der Ton is ja egal. So ab 04:20

      Man muss dazu sagen das das Video aus der Alpha stammte. Da war nix los dort. Aber ist halt Open-PvP und naja Wir wissen wie das enden würde.
      Silarwen
      am 03. November 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das Mineralwasser muss als Tradepack zum Baum? Oh je

      Ich werde dem Schauspiel vorerst als Zaungast frönen. Ich hoffe. dass Platz frei wird in Arcum Iris oder im Stillen Wald - man wird ja bequem
      Mayestic
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, wir sind auch sehr gespannt was die Archeum-Bäume letztendlich bringen. Trion hatte ja für die EU/NA-Version scheinbar schon einiges im Spiel geändert. Wer weiß also wie viel Archeum die Bäume und wie oft sie es am Tag droppen usw usw. Ausserdem kostet ein Baum ja auch noch drei Gildastars und muss mit Mineralwasser in Tradepack-Manier bewässert werden.

      Achja und noch was. Der nächste Tritt in die Gesichter der Waffenschmiede ist ja schon Wahrheit in Korea und Russland.
      Obsidian-Waffen.
      Diese kommen dann wohl wenn weitere Gebiete auf Auroria freigeschaltet werden und das Level auf 55 angehoben wird.
      Mayestic
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wir hatten gestern Gildenbesprechung bezüglich diesen Themas.
      Ich will das mal kurz noch etwas vertiefen muss aber sagen das ich nicht weiß ob alles stimmt oder Trion / XL etwas verändert haben oder ob wir die Korea-Version bekommen.

      Also der erste Schritt wäre es erst mal 2000g zu investieren. Danach müssen die Bergbauer die einen Skill von 50000 haben in einer Mine ein bestimmtes Erz farmen. In dieser Mine wird Blut in Strömen fließen denn scheinbar gibts nur eine Höhle und dort auch nur 15 Erzadern mit einer gar nicht so guten Respawnzeit.
      Insgesammt braucht man 300 dieser Erze. Wenn man dann alles zusammen hat muss man das natürlich sicher als Tradepack zum Kristall schaffen was sicher wieder bedeutet das Blut fließen wird. Warum sollte man selbst Erz farmen wenn man das fertige Paket klauen kann ? Am Magneten angekommen fängt man an diesen zu übernehmen. Das aber ist wieder nicht so leicht denn derjenige darf 5 Minuten lang nicht unterbrochen werden. Wird er beim übernehmen gekickt, gefeart, verletzt oder sonstwas darf er wieder von vorne anfangen.

      Ist der Magnet dann endlich der Gilde wird rundherum wie schon erwähnt die Mauer gebaut. Alles aus Bauteilen die es in Mirage gibt. Diese Mauern sind echt ne harte Nuss, man braucht also erst mal keine Angst zu haben das iwann in der Nacht mal ne Gilde kommt und drüber rutscht ohne Gegenwehr.

      In 6 Wochen soll es laut Trion überhaupt erst die erste Schriftrolle im Aktionshaus geben. Aber dann kann die Gilde welche die Schriftrolle erworben hat auch scheinbar nicht einfach so angreifen sondern es muss vorher angekündigt werden. Ich meine sogar 14 Tage im voraus. Auch können an der Schlacht nicht unbegrenzt vielen Spieler dran teilnehmen. Es ist alles begrenzt. 70 gegen 70 heißt es scheinbar die ersten Minuten, später kann man dann als Verteidiger auch noch 30 fremde Spieler als Söldner anheuern usw. So ganz klar ist das noch nicht.

      Der Besitzer der Burg darf Steuern erheben. Aber das darf nicht willkürlich sein. Nehmen wir mal eine 16x16er Vogelscheuche als Beispiel. Diese würde normalerweise 15 Steuerbescheide pro Woche kosten. Wird sie auf einem Gebiet gebaut welches nicht der eigenen Gilde gehört muss man bis zu 50% mehr bezahlen. Die Steuerbescheide welche die Gilde dadurch verdient werden vom System als Gold ausgespuckt. Eine Burg zu haben und zu deffen kann also auch sehr lukrativ werden.

      Dann gibt es aber noch spezielles Bauland und zwar das direkt um die Burg herum. Dieses gehört quasi alleine der Gilde die Besitzer der Burg ist. Wechselt die Burg den Besitzer kann der Burgherr alle Gebäude die nahe an der Burg gebaut wurden zerstören, muss er aber nicht. Steuern usw.

      Generell scheinen die Baugebiete aber wieder riesig zu sein. Nachteil ist, das es fast überall Open-PvP-Gebiet ist. Vorteil: Manche Ressource gibt es nur auf Auroria.
      Silarwen
      am 03. November 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      LoL - okay. Danke für den Hinweis.

      PS: Stimme dir zu. Wenn wenigstens mehr Archeum droppen würde. Mal schauen, ob Trion reagiert.
      Tikume
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hasla (bzw diese markenfarmerei) ist definitiv ein Design-Fail.
      Ein Mini-Gebiet für beide Fraktionen in dem man sich auf den Füssen steht.
      Dass es noch dazu beschissen fürs Handwerk ist, ist dann nochmal eine andere Sache die dazu kommt.
      erban
      am 04. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde es in Korea nachträglich eingebaut für neue Spieler, damit diese schneller aufholen können und auch eine Chance haben. Es war nie als Primärweg gedacht. Dummerweise übernehmen die nun Koreas Version 1:1 ohne darauf zu achten, dass wir hier einen ganz anderen Entwicklungsstand haben.

      Das ganze ist so als hätte man in wow WOTLK Startquests mit dem ganzen Gear zu BC release eingebaut.Hätte gear sammeln auch entsprechend gekillt.
      Egooz
      am 03. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zudem wird Trion das nicht "mal eben so ändern" können. Das unterliegt XLGames und die Vorstellungen der Asiaten und Spielern in NA/ EU gehen doch weit auseinander. Und selbst wenn XL Gegenstimmen durchwinkt, wird es bis zum Patch dauern. Sprich...das System geht erst mal live.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141339
ArcheAge
ArcheAge: Auroria - Burgen, Belagerungen und Eroberung, das erwartet euch
Am 4. November geht der Ansturm auf die neuen Gebiete in ArcheAge los. Auroria bietet vier neue Gebiete, die von Gilden erobert und beherrscht werden können. Allerdings muss das Gildenland vor Feinden verteidigt werden. Wie das funktioniert und was sonst noch mit dem neuen Update ins Spiel kommt, hat Publisher Trion auf der Homepage erklärt. Außerdem sorgt die Ankündigung der neuen Hasla-Tiers für Frust unter Handwerkern - zu recht.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Auroria-Burgen-Belagerungen-und-Eroberung-1141339/
03.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/10/ArcheAge__6_-buffed_b2teaser_169.jpg
news