• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      07.08.2014 12:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Croms1970
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe mir einen Lets Player angeschaut er hat in Korea über 1 jahr gespielt hat 250 folgen gemacht.
      Er war auch voll auf begeistert von AA bis zum Patch 1.0 in Korea.
      Habe selber von ihm 58 Folgen angeschaut und war auch hell auf begeistert von AA
      bis ich folge 249 sah.

      http://www.youtube.com/watch?v=aHz9mB1r4IE&list=PLUVlN_ldS__d4wfwMwXZsPr0nZWMbkouV&index=51

      Mir kommt es so vor als ob das Spiel in Korea am Sterben ist und soll in EU nur nochmal ausgeschlachtet werden.
      Ein Reines Pay to Win.
      Schaut euch die Lets Plays einfach mal an die ersten und dann die zum Schluss.
      Ich finde es schade wenn es wirklich so ist
      bochris
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      was mich echt freut ist, dass die ganzen PVE spieler voll am weinen sind. Die Braucht hier eh keiner, sonst verändern die entwickler nur wieder dass spiel PVE lastig, davon gibt es eh schon genug Games!

      Die meinsten haben F2P noch immer nicht verstanden....Es geht nur darum sich dass ganze mal grob anzusehen und dann zu entscheiden ob es einem zusagt oder eben nicht!
      Bin froh dass nur abonnenten Häuser und Vogelscheuchen bauen können...übrigens könne auch F2P spieler ihr zeug in der Pampa anbauen...da muss man halt mal nachdenken und testen bis man einen guten versteckten ort gefunden hat...aber dass überfordert eh schon die meisten spieler!

      Das spiel ist so dermaßen komplex...wie ich es seit eve nicht mehr gesehen habe! Spannend und anspruchsvoll wie kein anderes mmo imo auf dem Markt!

      Ich freu mich auf ein anspruchsvolles Sandbox open world pvp GAME

      Klos
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, dass ist auch mein Wissenstand, dass die besten Items gecraftet werden können. Und ich würde das auch sehr begrüßen. Worldbosse hab ich in der Beta noch keine gesehen, keine Ahnung, was es da so gibt. Ich weiß nur, dass auf dem Meer bei der Überfahrt wohl ein großer Kraken auf einen lauert.
      mmonsta
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab da noch keinen großen überblick aber bietet der pve part nich schon gute entlohungen?
      in der beta postete einer nen heroic-staff aus ner ini (höchste itemstufe?)
      und die worldbosse sollen doch auch gute sachen droppen?! und von denen gibs ja nich grad wenig.
      wenns generell um mehr pve inhalt geht...von mir aus solange es dort nix ala "best in slot" gibt und es nen ini/raid farmfest wird.

      den besten krempel gibs aber übers craften soweit ich mitbekommen habe oder? und sollte doch ohne pvp mit einer gilde erreichbar sein?

      ich fand auch einen honor-händler der u.a. equip verkaufte, lvl 50 waffen hauptsächlich wenn ich mich recht erinnere, wie weit oben die in der itemleiter stehen weiss ich natürlich nich.

      apropro honor...wie läuft das? anteilig dmg? was machen heiler und supporter?

      Klos
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin da vollkommen bei bochris. PvP muss ausgebaut werden und Teil der Welt bleiben. Es darf keinen Alternativweg geben. Ganz ehrlich, Themepark-Spiele mit getrennten PvP und PvE haben wir genug. Wenn ArcheAge sich dahingehend entwickelt, verliert es den Vergleich gegen die Konkurrenz.

      Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass man sich weiterhin Gedanken darüber macht, wie man PvE und PvE noch weiter verschmelzen kann. Konfilkte müssen Teil der Welt sein. Es muss unausweichlich sein, dass man Boote an Piraten verlieren kann. Hab und Gut muss anfreifbar sein.
      bochris
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn die mehr pve bringen, kann ich dir jetzt schon die zukunft sagen...da der mensch immer den weg des geringsten widerstands geht, werden die ganzen leute z.b ihre gilder stars über den sicheren pve content erspielen! Was bedeutet, dass pvp wird aussterben und auf lange sicht kann Archeage nicht mit dem pve content der konkurrenz mithalten...

      zum schluß gibt es leere server und ein kapputes spiel...wäre nicht zum ersten mal^^
      also weicheier draußen bleiben oder zähne zusammen beißen
      der bedarf ist ganz klar da an einem sandbox in der qualität

      ist nicht böse gemeint, aber wenn die entwickler den focus auf pve und pvp legen, fehlen auf der anderen seite immer 50% zum weiterentwickeln...pve spiele gibt es genug!
      Tori
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin absolut dafür das der PvE Content erweitert wird.
      Es muss ja nicht zwangsläufig bedeuten das dennhalb das PvP eingeschränkt werden muss.
      Das rumgeweine wird sowieso kommen wenn Hansli auf der Überfahrt zu Feedich von einer Piratenarmada 3x untergetaucht wird mit seinem Ruderboot.
      Ich denke das 50-60% der Leute 3 Monate anch release wieder weg ist. Nicht weil das Spiel scheisse ist ganz und garnicht sondern weil das PvP überall Grenzen setzt. MAn wird nicht drumrum kommen PvP zu spielen.

      Ich bin zwar auch reiner PvEler aber ich spiele bereits die Alpha und weis was auf mich zukommt daher hab ich vorgesorgt und mich einer grossen PvP Gilde angeschlossen für die ich Crafte und Handle so wäscht eine Hand die andere...

      Wichtig ist einfach das PvP sowie PvE Content AUSGEBAUT und nicht zusammengelegt wird!
      mmonsta
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @klos

      jo wenn man leveln mit dem allgemeinen charakterfortschritt gleichsetzt bin ich absolut bei dir.
      nur aufs questen bezogen, für den stufenaufstieg, find ich das einfach nur langweilig und mittel zum zweck nach einer gewissen zeit.
      in sp-rpgs mach ich mit vorliebe jede einzelne q...tlw sogar lieber nebenquests als die story.
      in mmos klappt das bei mir nichmehr da die quests iwie doch immer gleich sind und von der präsentation und machart jedem gutem sp-rpg hinterherhängen.

      die levelphase (stufenanstieg^^) ansich kann man natürlich nich abschaffen.
      deshalb bin ich ein freund vom erwerb von xp (im endeffekt gehts ja erstmal nur darum im mmo) auf verschiedenste weisen.
      bissel questen, pvp, craften, entdecken, anwenden und kA was noch.
      so sollte es sein und sich nich auf eins beschränken.
      Klos
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ehrlich gesagt finde ich das leveln in TESO phantastisch und qualitativ sehr hochwertig. Überhaupt gehört Leveln zum Rollenspiel. In Rollenspielen levelst du ständig. Ob das jetzt durch Stufenaufstieg, dass Beschaffen von neuen und immer mächtigeren Items, dass Ansammeln von PvP-Punkten, Crafting verbessert oder was auch immer ist. Unter dem Strich ist das alles leveln.
      bochris
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, in der Beta eben mal anspielen ist jetzt nicht wirklich nützlich! Es kommt immer auf das endgame an! Die level-phase ist eh voll für den Arsch und ich hoffe echt das es mal abgeschafft wird, bei spielen wie Guild wars oder auch Archeage! In der qualität ist Questen so dermaßen langweilig das es echt niemand wirklich braucht! kleines intro so 10 stunden und dann ist gut. Auch bei Teso ist es mit 450 stunden voll übertrieben mit dem gequeste bis zum endgame...aber die wollen es ja jetzt anders machen.
      Egooz
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bei Guild wars 2 musste man erst einmal einen 50er locker machen um anschließend festzustellen dass der content alle 2 wochen farmen ist"

      Auch wenn ich die Entwicklung von GW2 ab Release echt bescheiden finde, gefällt mir das B2P Modell sehr. In nem F2P wirst du i.d.R. (schnell) mehr als 50€ los....und wenns nur für Fluff ist.
      Sowohl TESO als auch GW2 hättest du ja in der Beta zu genüge anspielen können, also von kaufen + Abo zahlen müssen brauchst du hier nicht anfangen.

      ZITAT:
      "Vergleicht dass spiel mal mit Titeln die seit dem ersten Tag F2P waren^^"

      Es gibt gar nicht so viele reine F2P Titel bei uns, um tatsächlich vergleichen zu können. In der Regel sind es ehemalige Abotitel, die nun auf ein Freemium Konzept setzen, wie AAO halt auch.
      TB-Victory
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      und man darf beim bezahlmodell nicht vergessen, das man sich das abo auch ingame "erarbeiten" kann. also sehr ähnlich wie in eve online
      mmonsta
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      bei swtor gibs ja auch den vermeintlich "stärksten" part, das questen, gratis oder? dazu nochn paar inis und bgs? schwierig mit archeage zu vergleichen.

      ne p2w darf das erst recht nich werden aber das f2p-system muss halt "fair" sein und nich das ein großer teil des hauptcontents, was das spiel überhaupt ausmacht, hinter einer paywall verschwindet.
      man muss ja auch noch bedenken das es nen cash-shop zusätzlich gibt.

      nen b2p wie gw2 für archeage hätte mir gefallen aber nunja machen se nich.

      mal sehn wo se noch rumschrauben und wie das alles dann so live geht.


      bochris
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die entwickler müssen eben Geld verdienen und dass ohne P2W!
      Finde dass system echt super fair. Man kann erst einmal spielen ohne geld bezahlen zu müssen. Bei Guild wars 2 musste man erst einmal einen 50er locker machen um anschließend festzustellen dass der content alle 2 wochen farmen ist. Hier kann man ohne risiko dass game ansehen und dann entscheiden! bei Teso musste ich 50 euro bezahlen + 2 Monate Abonnement um anschließend festzustellen dass es mir nicht gefällt
      Man darf die qualität von dem spiel nicht vergessen! Vergleicht dass spiel mal mit Titeln die seit dem ersten Tag F2P waren^^

      Zyrax333
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh jep.. Swotr gehts iwi gut, und für mich ist es das, mit abstand schlechteste Ftp model, das ich jeh gespielt hab.
      mmonsta
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es geht nur darum sich dass ganze mal grob anzusehen und dann zu entscheiden ob es einem zusagt oder eben nicht!"


      na das wäre dann aber schon ne testversion und kein f2p mehr.

      mit der beschränkung für häuser kann ich leben aber die niedrige labor-rate is echt mies (sie wollen aber nu das identifizieren der q-rewards entfernen das is schonma gut) und versaut einem son bissel das crafting weil man mom nur nen hauch von mitbekommt und zumindest könnte man es f2p-spielern gestatten mal ne kleine scheuche zu setzen oder so.

      vllt werden aber auch die labor-pots erschwinglich obwohl ich nich dran glaube.

      jedenfalls wenn f2p dann soll es auch ein faires modell für alle sein und keine demo. sonst wird das eh nix aufm westlichen markt.
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Tori
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich halte ja nicht allzuviel von PvP da mach ich vielleicht mal bei so einer Seeschlacht mit aber was
      Das Game an Crafting zu bietet hat ist einfach nur geil
      Ich bau also Zeug an uns schippere es mit meinem Lastkahn auf den andern Kontinent desshalb hab ich mich einer Gilde angeschlossen welche mich dabei beschützt Fazid ich hab Spannung und Spass und kann es ruhig nehmen im PvP

      Ich glaube allerdings nicht das Archage seine Möglichkeiten ausschöpft und hie und da gibt es wieder mal seh ich Sachen welche ich in meinem Spiel total anders gemacht hätte dennoch ich Archage ein Titel welcher mich mit sicherheit lange halten wird.
      Ich hab bereits 140h Alpha gespielt und noch nicht mal ein Schiff gebaut
      (spar ich mir fürs release)

      Eines ist auf jeden Fall sicher Episch wird nur die Hausnummer von Archage sein...
      Gebt mal Naval PvP in Youtub ein da gibt es richtig richtig geiles Zeug
      galodin68
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Es ist nur bis LvL 30 Themepark...und auch extra so gewollt. Man will den Themeparkspieler nicht
      ins kalte Wasser schmeißen, sondern da abholen und an die Hand nehmen wo er sich mit seinem
      Spielverständnis befindet.
      Klar punktet das Spiel, was das Questdesign betrifft, nicht durch Innovationen. Aber man will ein ganz anderes
      Ziel erreichen: eine vollständig durch Spieler generierte Welt im wirtschaftliche als auch im bautechnischen
      Sinne (Housing), gespickt mit Open- World- PvP. Und diese Rechnung wird aufgehen, da so etwas bisher
      im Fantasy-Genre nicht greifbar war. Selbst Blizzard hat erkannt, dass der Markt sich doch wieder mehr
      Richtung Sandbox orientiert (modifizierte Form von Housing soll ja auf einmal nach 10 Jahren das Top-Merkmal der nächsten Erweiterung werden). Oder denken wir an EvE, was sich seit Jahren gut am Markt
      behaupten kann, mit zu bezahlenden Accounts wohl bemerkt...oder die Vorversion zu Everquest Next....auch
      ne Form von Sandbox.
      Naja zum Spiel nochmal: nach Einstellung auf DX 9 konnte ich alles wunderbar auf Max spielen und es
      sah episch aus. Nur der Sound bedarf noch einiger Einstellmöglichkeiten. Ein Regler um die nach einiger
      Zeit etwas nervigen Musikthemen in Ihrer Ablaufphase zu verändern täte gut.....
      Freue mich jedenfalls auf die neue Beta.
      Grüsse




      Shiv0r
      am 10. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man den von objektiv bewerten möchte, sollte man doch auch einfachmal die Dinge nennen die technisch besser oder schlechter sind.

      Archage, hat um längen ein besseren Wassershader als Teso. die Lichtberechnung nehmen sich beide nicht sonderlich viel(die beste Lichtberechnung gibt es sowieso momentan bei Final Fantasy XIV und Black Desert).
      Die Charactermodelle sind in Teso etwas besser als in Archage, aber auch das nimmt sich nicht sonderlich viel. Die Flora ist in Teso dichter, ist die Frage, da ich Teso nicht wirklich weit gespielt habe, wie schlauchig die Gebiete sind. Um so stärker die Gegenden schlauchiger designt wurden, desto stärker und leichter kann man diese dekorativ betonen. Bei sehr OpenwWorld lastigen Spielen wie Archage ist das zunehmend schwierig, vorallem wenn man die Engine nicht darauf optimiert.
      In der Texturqualität hebt sich kaum ein MMO wirklich ab.

      Steril wirkt es nur, weil Allgemein die CryEngine einen sterilen Stil hat, deswegen sieht auch Aion ähnlich steril wie Archage aus, sind ja auch beides die CryEngine wenn auch verschiedene Versionen davon.Allgemein wird die CryEngine recht oft in Asien verwendet. Bei Spielen der Unreal Engine 3 merkt man bei den meisten Spielen auch sofort, dass es sich um diese Engine handelt, weil die Welt dort immer eher "klobig" und "dreckig" wirkt.


      Wie dem auch sei, beide Spiele wirken ziemlich altbacken wenn man zu Black Desert rüberschielt. : P



      mmonsta
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja nu ne grafische offenbarung is teso nu auch nich gerade. es is nett mehr aber auch nich. kann mich an eine eher generell niedrige weitsicht erinnern undn paar matschige texturen. siehe sonnenuntergang bodentexturen zb^^
      bezüglich archeage gefallen mir die vielen kleinen interaktiven details. ich glaub man kann jede kerze und jede strassenlaterne an und ausschalten zb.
      Zyrax333
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man muss auch dazusagen, das archeage 6jahre entwickelt wurde, und nun schonmal seit wohl 2 jahren in asien.. realeaste wurde, da darf es nunmal etwas altbacken sein, gegenüber zu teso das seit 3monaten da ist.

      Ich zumindest kann damit Leben, für ein Open world Titel, das Teso nunmal nicht ist, siehts allemal top aus.
      Klos
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @BrightStar:

      Hier ein Sonnenuntergang in Teso, der deiner Meinung nach ja nicht vorhanden sein soll, was auch sehr gut zeigt, ob und wieviel du dich mit Teso tatsächlich beschäftigt hast.

      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=2ad842-1407586170.png
      Klos
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grafik lässt sich vom technischen Standpunkt objektiv bewerten. Welchen Stil man bevorzugt, mag Geschmackssache sein. Was technisch besser ist, lässt sich objektiv beurteilen. Und wer da nicht erkennt, dass Teso in einer ganz anderen Liga spielt, ist entweder

      - Fanboy
      - hat Tomaten auf den Augen
      - hat keine Ahnung

      Das musste jetzt auch mal sein.

      Ja ich weiß, in Teso kann man nicht tauchen, was ich schade finde. Dennoch, die Unterwasserwelt sah damals in Daoc schon gleichwertig aus. Das ist ein Witz, was da angeboten wird. Selbst das uralte Wow macht es da viel besser.

      Die Sonnenuntergänge sind ganz schön, muss ich sagen. Dafür ist der Sternenhimmel billig und die Nacht ist viel zu hell.

      Die Flora und Fauna in Teso ist lebendiger. A lot! Das wirkt nicht nur so. Auch hier kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben. ArcheAge wirkt ähnlich steril, wie Aion. Typisch Asia-Game halt.

      Nichts gegen ArcheAge, aber technisch ist es altbacken. Das war im übrigen auch der häufigste Kritikpunkt, den ich im Chat während der Beta gelesen habe. Weils halt einfach die Wahrheit ist.

      Trotzdem freue ich mich auf das Game.
      mmonsta
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nich meine pics und nur standbilder aber es kann schon verdammt gut aussehn...

      http://imgur.com/a/6xHxM

      BrightStar
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Klos : Also über Grafik lässt sich ja bekanntlich streiten, aber in diesem Fall muss ich Dir auch mal ganz klar sagen, dass TESO "grafiktechnisch nicht besser" ist. Im Gegenteil ! TESO wirkt im ersten Moment zwar dichter und die Fauna und Flora wirkt lebendiger, aber die Texturen sind ebenso schwammig . Die Farbgebung ist einfach anders, was jedoch nicht bedeutet, dass die Grafik altbacken ist. Bezüglich des Wassers brauche ich ja denke ich nichts sagen, denn da hat TESO ja gar nichts zu bieten. Sonnenuntergänge wie in ArcheAge findest du dort auch nicht. So, dass musste jetzt mal sein.
      pk-cyborg
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich finde das ArcheAge um einiges schöner aussieht als Teso. ArcheAge verwendet ja auch die CryEngine 3.
      Klos
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Episch? Also, mein Eindruck vom Spiel ist bisher ja auch ein recht positivier, aber die Optik von ArcheAge ist alles andere als episch. Verglichen mit Spielen wie TESO ist sie Lichtjahre hinterher. Ich würde sogar sagen, dass die Grafik recht altbacken ist. Was mir auch sauer aufstößt, ist die leblose Spielwelt. Insbesondere unter Wasser. Viel schlechter geht es mal echt nicht. Optisch und von der Spielweltatmosphäre haben wir hier nicht mal Mittelmaß im Vergleich zur Konkurrenz.

      Aber lassen wir mal das optische außen vor, so bleibt unter dem Strich ein Spiel, welches mich bisher in der Beta gut unterhalten hat. Und auf Sandbox mit Fokus auf PvP hab ich ohnehin Bock. Von daher freue ich mich auf die neue Beta.

      Was mich leider aber auch noch stört, ist das altbackene Kampfsystem. Wenn man mal was aktives gespielt hat, langweilt die alte Version so ein bisschen. Ist zumindest meine Meinung.
      Varoz
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das find ich ja so genial am Spiel, man wird an die Hand genommen und erstmal mit themepark mmo gefüttert um dann nach und nach einem die sandbox elemente näher zu bringen.

      als f2p spieler kann man keine vogelscheuche haben, aber man kann die farmen der gilde auch als f2p spieler nutzen wenn die gilde es so einstellt.
      wo wir zum nächsten guten punkt kommen, ohne gilde und gemeinsames arbeiten innerhalb der gilde geht nix, hier muß man mal wieder wirklich zusammen spielen und nicht jeder für sich.
      Coreeye
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, das mit der Vogelscheuche geht nicht als F2P Spieler. Zumindest nicht beim letzten Beta Event.
      mmonsta
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @pk
      du hast als f2p spieler die kleine vogelscheuche gesetzt? also geht das doch?


      der kleine einblick auf pvp, crafting und das offene meer, den ich erhaschen konnte, hat mir sehr gefallen.
      illegale kleine farmen bringen immer wieder nen kleinen nervenkitzel (zumindest noch)
      die gleiter sind genial und das combosystem zumindest nett.

      die q-phase is stellenweise verdammt öde aber wenigstens is nen ganz guter fluss drinne ohne downtime aber stumpfes questen geht mir eh meist ziemlich auf den sack egal wo.
      pk-cyborg
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du kannst als F2P-Spieler auch eine Vogelscheuche besitzen und somit einen kleinen Teil vom Sandbox-Part des Spiels sehen. Das F2P-Spieler keine Häuser bauen dürfen find ich super, da das Housing nicht instanziert ist, sondern es einfach in der offenen Welt stattfindet und es somit nur begrenzt Platz gibt. Könnte auch jeder einfach ein Haus bauen, würden sich wahrscheinlich viele ein paar Accounts erstellen und noch mehr Housingplätze wegnehmen.

      Also was besseres hätte Trion nicht machen können, als F2P-Spielern das Housing zu verbieten.

      Was die ersten 30lvl angeht, bin ich auch zufrieden. Man befindet sich ganze Zeit in friedlichen Gebieten, man lernt die Grundmechaniken des Spiels kennen, kommt auch das erste mal mit dem Crafting in Kontakt durch die Crafting-Quests und man bekommt auch die kleine Vogelscheuche (kleiner Garten) auf dem man seine ersten Pflanzen setzen kann. Ich hab bis lvl 30 über 50 Stunden gebraucht weil ich schon sehr beschäftigt war mit anpflanzen und Crafting.

      Freu mich schon sehr auf den Release
      Coreeye
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Problem: Der Themeparkabschnitt ist einfach alles andere als gut. Abholen ist was anderes. Und Sandbox gibt es nur als Patron. Wie sollen die Spieler überhaupt erahnen, was ArcheAge bietet, wenn sie es nichtmal spielen dürfen? Das ist so als würde man bei SWTOR alle vertonten Quests für F2P ausnahmslos deaktivieren. Oder bei Tera den Zugang zu Bams und Dungeons versperren.
      hockomat
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Konnte mich gar nicht mit dem Game anfreunden 10 stunden gezockt das hat gelangt.
      hockomat
      am 09. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das ersehe ich nicht aus dem kontext kann eben so gut auf mich bezogen sein
      Zyrax333
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zumindest hättest du dir mal die mühe machen können, die comments zu lesen hockomat... die aussage von "Tb-Victory" war nicht auf dich bezoggen, sondern auf den vorposter lg
      hockomat
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich brauch da nicht mehr Zeit Investieren wenn es mir von Anfang an nicht gefällt sry da muss man auch nicht mit so einer 5% Rechnung kommen zu Asia, Quests sind na ja Altbacken Grafik und Animationen so lala einfach nicht mein Geschmack und der ist ja Gott sei dank verschieden
      TB-Victory
      am 08. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hm da hast du ja tatsächlich ca 5% des spieles kennen gelernt
      Wer Spiele mag wo die hauptaufgabe das Leveln ist, der sollte mit Archeage tatsächlich nicht anfangen. Die Levelphase ist derart kurz und maximal eine overtüre für das was das Spiel ausmacht. Archeage fängt erst mit lvl 50 richtig an. die 30-50h vorher (levelphase) ist das notwendige übel um das spiel dann endlich in all seinen Facetten geniesen zu können ... sofern man patron status hat.
      Coreeye
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin nicht durchgerusht, es war einfach langweilig und bot nur Standardbeschäftigungen (noch nett ausgedrückt). Ich hatte eben kein Patron..Eigentlich bin ich pro-Abo, aber das hat mir den Spaß verdorben. Ein Gründerpaket wollte ich mir noch nicht kaufen. Und der Free2Play Modus schreckt total ab.

      Es waren evtl. auch 30 Stunden und das ist schon lange. Normalerweise brauche ich 2-3 Monate bis zum Endlevel, wenn es interessanter gestaltet ist.
      Zyrax333
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn du natürlich durchrusht... "und nur levelst".. ist das game sicherlich nichts für dich, daher lieber die finger weglassen
      Coreeye
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das letzte Beta-WE hat mir gereicht. Bin bis Level 27 gekommen, also etwas über 20 Stunden gespielt. Was ich erlebt habe, ist bestenfalls ein mittelmäßiges Themeparkerlebnis. Wenn ich ehrlich sein darf, hat mich kein Spiel in den letzten 5 Jahren so gelangweilt (in den ersten 20 Stunden). Vielleicht liegt es auch daran, dass ich keinen Patron-Status hatte, weil man nix von der Sandbox mitbekommt. Auf jeden Fall habe ich keine Lust mehr auf ArcheSge.
      Mayestic
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ging es mir mit Wildstar. 14 Tage gespielt und noch während der 30 inklusiven Tage in die Tonne getreten. Ich bin halt der falsche Spieler für dieses Spiel.

      ArcheAge gefiel mir in der alten Version sehr gut nur haben se ja wieder alles mögliche verworfen. Am meisten aber stört mich ganz klar das OpenPvP aber mal sehn, Warhammer Online hab ich ja auch gespielt und dort gabs auch OpenPvP-Zonen und es störte mich wenig.
      mmonsta
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also mit ca lvl 30 als das pvp losging und nachn paar ausflüge aufs meer hats mich erstmal gepackt^^
      Zyrax333
      am 07. August 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      und ich mich mit den ganzen themeparks mmos nicht mehr... archeage ist für mich genau das richtige 7jahre wow... haben auch gelangt, seit 2jahren frei von dem spiel.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1131527
ArcheAge
ArcheAge: Am 14. August kommt die dritte Beta
Neues Beta-Event, neue Chance auf Teilnahme. Zur dritten Phase der geschlossenen Beta lädt Trion doppelt so viele Spieler ein wie zuvor. Die Beta 3 läuft von 14. bis 18. August.
http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/News/ArcheAge-Am-14-August-kommt-die-dritte-Beta-1131527/
07.08.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/ArcheAge___6_-buffed_b2teaser_169.jpg
trion,mmo,beta
news