• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Arcania - Gothic 4: Preview von der Gamescom 

    Arcania: Gothic 4 ist der neue Teil aus der Gothic-Reihe. Nachdem Gothic 3 für viele Spieler eine Enttäuschung war, sind die Erwartungen an Arcania: Gothic 4 dementsprechend hoch - zerstören nervige Bugs wieder den gesamten Spielspaß? Auf der Gamescom 2010 konnten unser Außenteam sich einen genauen Überblick über das neue Rollenspiel aus dem Hause Jowood verschaffen.

    Waffen-, Zauber- und Gegnertypen

    Inmitten des Sumpfes steht ein riesiger Baum. Ob er eine besondere Bedeutung hat, haben die Entwickler noch nicht gesagt. Inmitten des Sumpfes steht ein riesiger Baum. Ob er eine besondere Bedeutung hat, haben die Entwickler noch nicht gesagt. Zu Beginn der Präsentation von Arcania: Gothic 4 zeigten uns die Entwickler ein weitläufiges Sumpfgebiet, das von zahlreichen Screenshots bereits bekannt war. Das Neue an der Landschaft sind die Gegnertypen. Jowood führte uns den Sumpfhai vor – ein schlangenartiges Tier mit drei schleimigen Kiefern. Fans von Gothic 1 werden jetzt sicherlich aufschreien – der Sumpfhai feierte seine Premiere nämlich bereits im 9 Jahre alten Gothic und hat so manchen Spieler zur Strecke gebracht. Die Arcania-Variante des Sumpfhais ist noch stärker. Gerade im Verbund mit bekannten Bewohnern des Sumpfes, wie den Lurkern und Waranen, kostet er dem Spieler so manche Mühe. Hinzu kommt noch, dass er sich in Gothic 4 eingraben kann und plötzlich hinter dem Spieler erscheinen kann. Die Entwickler froren den Sumpfhai mit den stärksten Kältezaubern am Boden fest und brachten ihn mit einem imposant aussehenden Zweihandschwert zur Strecke. Die roten Lebensbalken über den Gegnern kann man mittlerweile in einem umfangreichen Menü ausstellen.

    Magier mit Kältezaubern. Magier mit Kältezaubern. Waffen können in Arcania: Gothic 4 mit Verzauberungen verbessert werden. So war das Zweihandschwert der Entwickler mit "Innos Zorn" ausgestattet und hat rot geglüht. Welche Verzauberungen es in Arcania: Gothic 4 noch geben wird, darüber kann man bisher nur spekulieren. Im letzten Trailer zu Gothic 4 sah man Waffen, die rot, blau und weiß geleuchtet haben.

    Auch Blutfliegen gibt's wieder. Auch Blutfliegen gibt's wieder. Nachdem der Recke durch den Sumpf gewatet ist, trafen wir auf einen Steindämon. Am Steindämon konnte man sehen, dass gegnerische Monster nicht unbedingt nur einen Angriff haben, um uns das Leben schwer zu machen. Im Nahkampf haut er mit seinen Fäusten zu, entfernen wir uns aber von ihm, schmeißt er mit Felsbrocken nach uns. Allerdings war der Steindämon relativ langsam und der Charakter konnte in der Präsentation leicht ausweichen und ihn mit Zaubern zur Strecke bringen – wieder mit Kältezaubern.
    Neben Feuer- und Kälteangriffen gibt es noch Blitzzauber. Auf der höchsten Aufbaustufe verursachen sie enormen Schaden und haben die Chance, den Feind für mehrere Sekunden zu betäuben oder bewegungsunfähig zu machen.

    In Festungen trefft Ihr oft auf Untote. In Festungen trefft Ihr oft auf Untote. Auf Anfrage zeigte man uns im Anschluss noch Thornaria, die große Stadt im Norden der Spielwelt. Der ehemalige namenlose Held residiert jetzt in der örtlichen Burg unter dem Namen König Rhobar III. Die Gebäude der Stadt sind sehr nordisch angehaucht und auf die Frage hin, warum die Stadt so leer sei, sagte man uns, dass sie zu dem Zeitpunkt belagert werde. Die Menschen verbarrikadieren sich in ihren Häusern und zahlreiche Tore sind magisch versiegelt. Warum das geschieht und wer dahinter steckt, wollte man uns aber nicht verraten. Die einzigen Hinweise liefern uns die Gegner vor der Stadt. Die Gefallenen Soldaten versuchen die Stadt zu erobern – aus welchem Grund, wissen wir aber nicht.

    Unsere Meinung

    Bei der Präsentation von Arcania: Gothic 4 kam bei uns ein gutes Gothic-Feeling auf. Vor allem die Kämpfe haben es uns angetan – sie wirken dynamisch und sind herausfordernd. Jeder Gegnertyp erfordert ein anderes Vorgehen. Die riesige Anzahl an Zaubern und Runen aus den bisherigen Gothic-Teilen wurden sinnvoll reduziert und Runen findet man nur noch abseits der Wege. Wer jetzt glaubt, Gothic 4 biete zu wenig Magie, den können wir beruhigen. Die Zauberanzahl wurde zwar reduziert, aber es gibt noch genügend Zaubersprüche für den angehenden Gothic-Magier.
    Zum Zeitpunkt der Vorführung wirkte die Welt von Gothic 4 an einigen Stellen noch etwas leer. Wir hoffen, die Entwickler füllen die Plätze zum Start von Arcania: Gothic 4 noch mit weiteren NPCs. Auch fand man an einigen Stellen noch kleinere Bugs. Da müssen die Entwickler noch dran arbeiten, denn die Spieler wollen kein weiteres Gothic-3-Fiasko erleben. Wir sind aber zuversichtlich.

    Vor Ort: Christian Schlütter
    Text: Christian Sieland

  • Arcania: Gothic 4
    Arcania: Gothic 4
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Spellbound Entertainment AG
    Release
    12.10.2010
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von rocksor
    @4 Genau so liefs ab, die ganze Zeit nur Ruf gefarmt... Der einzige Sinn einer Quest war der Ruf, den man am Ende…
    Von Ram
    @ 2 wenn dich so interessiert was der namenlose Held macht les dir doch die background story durch! Da steht klipp…
    Von Akando
    @2 Gothic 3 Story zusammengefasst: "Du brauchst 75% Ruf um hier reinzukommen. -Ende"

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • buffed.de Redaktion
      24.08.2010 17:34 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      rocksor
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @4
      Genau so liefs ab, die ganze Zeit nur Ruf gefarmt... Der einzige Sinn einer Quest war der Ruf, den man am Ende bekommen hat.
      Ram
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 2 wenn dich so interessiert was der namenlose Held macht les dir doch die background story durch!
      Da steht klipp und klar, dass er sich um Frieden zu bringen selbst zu Rhobar dem 3 gekrönt hat und nun die Lande eint, aber dort wo G4 spielt drehter bissel durch schickt seine BBF weg (gorn Lester rtc) und dann starteste mit dem neuen typ.
      Akando
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @2 Gothic 3 Story zusammengefasst:

      "Du brauchst 75% Ruf um hier reinzukommen.

      -Ende"
      bananenflipo
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      haben will :'(!!
      Ukmâsmú
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      was an gothic 3 einfach scheiße war war das es total verbuggt war, was aber mit einigen Patches versucht wurde zu beheben. Storytechnisch war gothic 3 trotzdem sehr spannend... interessanter wär es was der namenlose held macht? ich bin damals mit Xardas ausgebüchst in eine andere welt und hab Rhobar umgehauen. naja mal sehn wie all das an meine gothic 3 erlebnisse passt.

      vorallem storymäßig war gothic ja echt saugut
      myxir21
      am 19. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Haha noch Bugs. Woher kenn ich das nur?!

      Ich hoffe stark das sie es hinkriegen (was ich aber bezweifle)

      Kaufen werde ichs mir aber glaub dennoch.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790488
Arcania: Gothic 4
Arcania - Gothic 4: Preview von der Gamescom 
Arcania: Gothic 4 ist der neue Teil aus der Gothic-Reihe. Nachdem Gothic 3 für viele Spieler eine Enttäuschung war, sind die Erwartungen an Arcania: Gothic 4 dementsprechend hoch - zerstören nervige Bugs wieder den gesamten Spielspaß? Auf der Gamescom 2010 konnten unser Außenteam sich einen genauen Überblick über das neue Rollenspiel aus dem Hause Jowood verschaffen.
http://www.buffed.de/Arcania-Gothic-4-Spiel-18111/News/Arcania-Gothic-4-Preview-von-der-Gamescom-790488/
24.08.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/RTEmagicC_Banner_Gothic_4.jpg.jpg
news