• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Christian Sieland
      16.07.2010 10:18 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      domestica1970
      am 17. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #42 mit allem Respekt, aber hast Du mal gesehen, was nach dem Statement des Entwicklerteams im Forum los ist? Reihum verlassen alle das Spiel. Nur ein paar Spieler, die die Hoffnung nicht aufgeben wollen, klammern sich an einen Strohhalm, der aber abknicken wird.
      Log Dich einfach mal ins Spiel ein, schau was im Zonenchat der jeweiligen Hauptstadt los ist. Nix! Nicht mal mehr die Cashspammer sind noch am Werke.
      Manazem, Asee.. absolute Stille.
      Uktawa
      am 17. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also Allods wird sicher nicht "tot" sein, so wie #41 hier so gerne schreibt. Es wird so laufen wie es bei jedem Spiel läuft:
      Rapide Änderungen verschrecken einen Teil der Community. Einige gehen, andere nehmen es hin und neue kommen dazu. Und genau das wird auch hier passieren.
      Allein der Fakt das jede Menge Spieler schon innerhalb der Beta den Itemshop so rege nutzen, zeigt das es genug "dumme" Menschen gibt die net wissen wohin mit ihrer Knete. Mein Tip an dieser Stelle: Spenden ! Es gibt Länder dort verhungern jeden Tag Kinder.
      domestica1970
      am 17. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So, ich melde mich dann auch noch mal dazu. Offensichtlich habe die Entwickler nicht verstanden, um was es der Community geht. Auf der offiziellen Webseite von Allods wurde ein Statement gepostet...

      http://de.forum.gpotato.eu/?CD=ALLODS_DE_F004&TC=0000000000&MD=VT&US=Y&AS=Y&TNO=1088067&LREFF=http%3A%2F%2Fde.forum.gpotato.eu%2FIndex.aspx%3FCD%3DALLODS_DE_F004

      (sorry, ist der direkte link)

      Fazit:Allods ist tot, weil die Community sich auflöst. Die Entwickler raffen es einfach nicht und gPotato versucht mit gesenkten Preisen, der Sache entgegen zu treten.
      Vladydon
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und die Server sind bereits leer also ist die Aussage von Gpot es sei alles vertretbar offensichtlich entweder falsch oder sie wollen leere Server haben ;D
      Vladydon
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja der Itemschop an sich ist völlig ok die Spielmechanik ist das Problem. Es gibt viele cslastige Spiele Allods allerdings ist das erste wo man lange vorm Endcontent Geld investieren MUSS und ein Verfallsdatum für Itemmalsachen ist mir bis jetzt in keinem MMORPG das ich kenne aufgefallen soweit mir bekannt ne Allodserfindung und absolut inakzeptabel. Schlau wäre die DMG von dem Kerzen auf 10% pro Heiligenschutzstufe zu setzen die noncs DMG sowie die Ep von lvl 20-40 wie vorm Patch beizubehalten und kein Verfallsdatum auf Cs items anzusetzen.
      Zauma
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn das so ist, wie beschrieben, kann man von einem free-to-play doch nicht mehr sprechen, oder?

      Über die Kerzen läuft eben die Spielgebühr, 3,50 € für 21 Tage.
      Uktawa
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zur News:

      Ich hatte vor dem ersten Betastart von Allods große Hoffnung in das Spiel gesetzt. Warum, nun weil die Betreiber sovieles "anders" machen wollten als gängige "F2P" Spiele.
      Leider wurde ich und viele andere auch schnell eines besseren belehrt. Ein Itemshop in der Betaphase (die im übriegen zur Langzeitbeta zu mutieren scheint). Endcontent und PvP Chancen nur mit Items aus dem Cashshop usw. Das im Spiel noch viele Tooltips, Sounds, Animationen ect fehlen, scheint man bei den Betreibern glatt zu ignorieren. Die Hauptsache ist für sie das der Itemshop läuft und reichlich gefüllt wird.
      Welcher Kunde kommt sich da nicht veräppelt vor ?!

      Für mich ist ganz klar, Allods Online ist leider ein gutes (oder sollte man schlechtes sagen ?!) Beispiel dafür wir aus einer guten Idee schnell ein "Pay to Win" Game werden kann. Für mich ganz klar: Nein Danke, ohne mich.
      Thanariel
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ich bin naiv Aber gleich den US Müll glauben, war schon so als die Shop Preise bekannt gegeben wurden. Alle am rum heulen. Keiner wusste die Preise für EU.

      Naja HF@34
      Nexrahkk
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 4
      es wird kaum was anderes in dem Statement EU stehen. wetten? die haben den patch v8 (gipat) 1 zu 1 von den russen übernommen und in US/EU rausgebracht. auf das feedback und vorschläge der US/EU spieler völlig verzichtet. also sei nicht so naiv und hoffen bringt hier nichts mehr.
      Nexrahkk
      am 16. Juli 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      zu dem spiel Allods Online

      das spiel ist im prinzip sehr gut und hat nach oben noch viel potenzial. die engine ist auch sehr interessant. bei den texturen haben die illustratoren wirklich sehr gute arbeit geleistet. interface ist auch interessant, man soll aber in der zukunft die interface-fenster ferschieben können.

      doch die finanz-management hat versagt und das in der ganzen linie. item shop bietet nichts, was der spieler eigentlich nicht braucht, aber haben will. nur die wichtigen sachen was ohne diese das spielverlauf und charentwicklung unmöglich macht. und genau damit macht der entwickler und der publisher das spiel kaputt und verscheucht somit auch die spieler.

      die spieler haben selbst dem entwickler vorgeschlagen ein abo einzuführen und somit p2p zu ermöglichen, aber nein der entwickler besteht an seinem item shop, warum? weil somit man die spielmechanik ändern kann und den spieler zum IS zwingen kann, damit der dummer mehr geld reinstecken kann.

      fazit:
      gutes spiel, was locker einen stabilen platz auf dem markt gehabt hätte, doch wird nur wegen einem item shop zerstört.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778681
Allods Online
Allods Online: gPotato verteidigt umstrittenen Cash-Shop
In einem offiziellen Statement verteidigt gPotato das umstrittene Item-Shop-System von Allods Online. Die Spieler bezeichnen Allods Online als „Pay to Win“-Spiel – gPotato ist der Meinung, das Bezahlmodell sei vertretbar. Es diene als Grundlage für noch kommende Änderungen.
http://www.buffed.de/Allods-Online-Spiel-17821/News/Allods-Online-gPotato-verteidigt-umstrittenen-Cash-Shop-778681/
16.07.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/Allods-screenshot-rare_mount.jpg
news