• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      30.08.2016 15:24 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Regorsen
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "das am 15. Mai 2015 vom Radioteleskop RATAN-600 in Russland aufgefangen wurde"


      russische Technik aus den 70ern ... das lässt mich schon mal per default zweifeln
      Stancer
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur weil es in den 70ern gebaut wurde heisst das noch lange nicht, das die noch die gleiche Technik nutzen.

      Mal ganz davon abgesehen braucht es nicht viel um ein Funksignal aufzufangen ! Aber hauptsache man kann gegen Russland bashen...
      Cahdar
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wir sollten eher hoffen das uns nie jemand findet.

      denn sollten sie uns überlegen sein ,werden sie unweigerlich zu dem schluss kommen das es besser ist, diese krankheit "mensch" im keim zu ersticken, bevor es sich noch weiter ausbreitet und mehr kaputt macht, als den eigenen planeten..

      schlussendlich blasen wir uns aber eh irgendwann selber das licht aus, soviele naive hier die proklamieren das eh alles in ordnung ist, und es uns eh super geht..
      wie oft das ganze schon an der kippe stand ist ja mittlerweile nicht mehr schwer nachzulesen, wie vieles wenn man sich nur dafür interessiert.
      aber viele haben ja immer noch diese ... mir gehts gut, also muss es im umkehrschluss allen gut gehen - ergo ist eh alles gut.

      muss schön sein in geistiger umnachtung zu leben - und das mein ich ehrlich.
      denn wie heisst es so schön " selig sind die geistig armen, denn ihnen gehört das himmelreich"

      kandiaten für diesen himmel haben wir mehr als genug.
      Stancer
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn sie uns so überlegen sind könnten sie genauso gut der Menschheit helfen ihre Probleme zu überwinden.

      Wahrscheinlicher ist aber, das wir einfach ignoriert werden, weil wir zu primitiv sind. 94 Lichtjahre ist das Signal mindestens entfernt, d.h. die wissen noch nicht mal das es uns gibt, da die ersten Radiowellen erst in den nächsten 5 Jahrer dort ankommen werden und bis wir diese Entfernung überwinden können vergehen vermutlich noch einige 1000 Jahre !

      Angenommen dort leben wirklich Aliens und sie empfangen unser Signal, mit dem sie vermutlich kaum etwas anfangen können und sie entschließen sich eine Botschaft zu senden würde diese erst im Jahr 2115 bei uns ankommen !
      Wynn
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Artikel über "Wir können nicht allein im Weltall sein?" im Video sieht man wie ein grosses Stück der Welt ausgelöscht wird ^^ - Dann doch lieber allein weil entweder würden sie uns versklaven/auslöschen oder wie in Star Trek dürfen nicht in unser Entwicklung eingreifen
      Progamer13332
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      95lichtjahre?, dann hätten die ja noch nicht einmal die ersten radiosignale von der erde empfangen^^
      Veloziraptor91
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sorry Leute, das Signal war wohl ich, hab an dem Tag mit Schwiegermutter telefoniert, hab mir schon immer gedacht dass die komisch ist.
      Untersuchung kann eingestellt werden.
      XMcLane
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hat sie dabei etwa die erde umkreist?
      hockomat
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was ihr ausgelassen habt ist aber das es auch stör Signale von der Erde oder durch Satelitten etc sein kann da sich das Signal auch nicht wiederholt hat. So stand es nämlich in der Meldung einer Fach Seite
      Zeru1984
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Grunde ist es doch ganz einfach, ein Blick in die Natur beweist:

      - Nur der stärkste und anpassungsfähigste überlebt... Und solange Krieg, Elend und Geld die Welt regieren, wird der Mensch nie sein volles Potential ausschöpfen können, wir werden uns deshalb eines Tages selbst töten.

      BoP78
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klimawandel wegreden, Energiewende schlechtreden - auch schöne(?) lange Texte machen noch keine sinnvolle Aussage Churchak. Und ein bißchen Aluhut kann man bei dir auch raushören.
      Churchak
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Stancer
      Sie machten immer so einen intelligenten Eindruck und nun entblöden Sie sich mit diesem Staatsbürgerkundegerede ...
      Gerade Asien macht doch gerade vor wie Kapitalismus geht. Alleine in China haben es in den letzten 25 Jahren 700 Millionen Menschen, dank Öffnung zur Marktwirtschaft, aus der Armut geschafft.

      Asien wird es auch sein die in 25 Jahren in allen Bereichen der Fortschrittlichen Industrien den Ton angeben werden, allen voran China.
      Wenn man sieht was die Chinesen sich gerade in Deutschland an Hochtechnologiebetrieben einkaufen, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis die alles selber bauen werden und dann Gute Nacht Deutschland. Zumal, wenn man mal die Schulaufgaben Deutscher mit Chinesen vergleicht.
      Nennen Sie die Zahlen in richtiger Reihenfolge oder wie die eine Aufgabe für 10 Klässler aus Berlin ging ... bin dann gespannt was die linkes/grünen dann anstellen um sich schuldig für alles Elend der Welt zu fühlen. ^^

      Bzw das die Chinesen bedeutend Problembewusster und flexibler sind, sieht man ja zB auch an der Windenergie.Der Ausbau selbiger wurde vor rund 3 Monaten in China eingestellt.Und zwar aus 2 Gründen, 1. Ist gut 26% der Energie vergeudet (wir reden hier von 33,9 Milliarden Kilowattstunden), da selten produziert wenn man sie braucht und nicht speicherbar und 2. gefährdet diese überschüssige nicht berechenbare Energie die Netzstabilität.

      "Windenergieanlagen sind extrem intermittierend und produzieren nicht viel Strom zu den Zeiten des Tages, wenn Strom am dringendsten benötigt wird. Dies stellt ein enormes Sicherheitsrisiko für Netzbetreiber dar und macht Stromnetze erheblich fragiler." sagt der Sprecher von Renewable Energy Industries Association China.

      Was damit gemeint ist kann man beim "Wunderland" Deutschland sehen. Innerhalb der letzten 5 Jahre haben sich die Eingriffe um eine Überlastung (und damit einen Blackout) zu verhinder verzehnfacht.
      Waren es 2010 noch 1588 haben sie sich mit der "Energiewende" und dem Ausbau von "Zappelstrom" auf 2015 auf 15811 erhöht.
      2000 waren es im Jahr im übrigen 3 Eingriffe. Merke vor 16 Jahren 3 pro Jahr , heute 44 pro Tag.

      @Thardon

      Wenn sie in ner Großstadt wie Hamburg leben würd ich mir nen Vorrat anlegen. Um einen Republikweiten Blackout zu verhindern wird man als 1. die Stromfresser vom Netz nehmen (die Notfallpläne/Übungen gibt es ja) und das sind Hamburg und Berlin die Nummer eins, allerdings is Berlin die Kalzleretten Stadt alsooooo. Und naja Winter deshalb weil im Winter der Energiebedarf am größten ist, ebenso wie die Schwankungen im Netz ( da nen Sturm der die Räder schneller drehn läst, da Schneefall der ganze Solarparks abdeckt, dort ne gerissene Leitung durch Frost oder nen umgefallenen Baum usw)
      Thardon
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Churchak: Winter is coming?

      Naja, solange die Lennisters vorher alle Schulden beglichen haben, wird die Menschheit schon überleben...

      Ansonsten teile ich Deine Einstellung - im Laufe der letzten 100 Jahre wurde der Weltuntergang schon so oft proklamiert, die Wälder müßten längst Wüsten sein und Mad Max müßte über unsere menschenleeren Straßen fahren, aber komischer Weise dreht die Kugel sich immer noch, wir können nach wie vor im Wald spazieren gehen, die Strahlung durch das Ozonloch hat uns nicht versengt und bis auf weniger Ausnahmen bei RTL2 scheint auch keinem das Hirn verbrannt oder er mutiert zu sein...
      Stancer
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Deutschland geht sicher mit gutem Beispiel voran vor allem was Umweltschutz etc. betrifft aber Deutschland ist ein vergleichsweise kleines Land.

      Dazu kommt, das die Weltbevölkerung immer weiter ansteigen wird. Es wird geschätzt, das die Bevölkerung Afrikas in den nächsten 100 Jahren explodieren und sich verdoppeln oder vervierfachen wird.Das Problem ist, das der Kontinent jetzt schon heillos überfordert ist die bisherige Bevölkerung zu versorgen. Wenn es dann noch mehr werden sind noch mehr Kriege und Konflikte vorprogrammiert !

      In Europa wird die Bevölkerung ja eher zurück gehen. Das Problem an allem ist aber, das unser Wohlstand auf der Armut von Afrika, Asien und Südamerika aufgebaut ist !
      Churchak
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Ich denke in 500-1000 Jahren werden grosse Gebiete der Erde unbewohnbare Wüstenlandschaften sein und die Erdbevölkerung wird weniger als 100Mio. betragen ! Und bei den wenigen Überlebenden wird es nur um eines gehen : Der stärkere überlebt ! "

      Ihre begrenzte Vorstellungskraft und Unterschätzung der Inovationskraft der Menschheit und die Missachtung der regenerativen Fähigkeiten der Natur, tut mir leid !
      Allein ein Blick auf die Deutschen Zukunftsvorraussager sollten Sie eigendlich eines besseren belehren.

      Nur mal so ne unvollständige Zeitlinie.
      Um 1960 rum hatte meine Mutter Jugenweihe und hat da (wie alle) nen Buch vom Staat bekommen (Weltall,Erde,Mensch) wo man lesen konnte das dank des Sozialismus um das Jahr 2000 rum rießige Weltraumstationen um die Erde kreisten auf denen tausende Menchen leben und das der Kommunismus dann gesiegt hat und Weltumfassens sei.
      Anfang der 1970er hatte ein Holländer nen Sommerhit welcher "wann wirds mal wieder richtig Sommer" lautete und Klimaforscher sagten eine neue Eiszeit vorraus. Grund dafür war das es seit einigen Jahren immer kühler wurde.
      Anfang der 1980er hörte man überall das der deutsche Wald sterben würde und das spätestens 2015 alle Berge in Afrika Eisfrei seien. Ach und das Ozonloch wär dann auch Weltweit.
      1990 erzählte man dann das das Erdöl keine 50 Jahre mehr reicht aber auch Atomenergie zur baldigen Ausrottung der Menschheit führe.
      Überbevölkerung ist natürlich auch ein Dauerthema, aber irgend wie will keiner mitbekommen das trotz 1/3 mehr Menschen seit den 80ern die Verhungerten um 50% zurück gegangen sind.

      Mal weniger Panik schieben und mehr Zuversicht meine Herren.
      Die deutschen Wälder sind gesünder den je,das Ozonloch ist kleiner den je, Erdöl gibts immer noch in rauen Mengen,Afrikas Berge haben immer noch die tolle Schneekuppel ach ja und ne Eiszeit gibts auch nicht mehr,man fährt die Panikschiene nun in die andere Richtung.

      PS die 10 Tage Notrationen/Vorrat würd ich aber anlegen ... nicht wegen Terror oder Hackern, sondern weil der Winter kommt und im Winter dank "Energiewende" ein riesiger Blackout dank Zappelstrom am wahrscheinlichsten ist.
      Stancer
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Machen wir ja jetzt schon. Wir töten uns indirekt, indem wir den Planeten in eine unbewohnbare Einöde verwandeln ! Wir können uns eigentlich glücklich schätzen, das wir in einem Zeitalter leben, wo es uns an nichts fehlt !

      Ich denke in 500-1000 Jahren werden grosse Gebiete der Erde unbewohnbare Wüstenlandschaften sein und die Erdbevölkerung wird weniger als 100Mio. betragen ! Und bei den wenigen Überlebenden wird es nur um eines gehen : Der stärkere überlebt !
      JimmyBling
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Menschen! Starren in den Himmel obwohl wir schon lange da sind.
      BoP78
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Am 5.4.2063 ist es endlich soweit.
      BoP78
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lieber mal ohne Borg^^
      ZAM
      am 31. August 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Mit oder ohne versuchte Borg-Invasion? Ich fand die Variation vom Spiegeluniversum übrigens überraschend und lustig
      Tori
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wir könne ja nicht mal mit den Menschen umgehen die auf dem eigenen Planet wohnen, da frage ich mich schon wie das mit den Ausserirdischen klappen soll...
      Stancer
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Problem auf der Erde ist ja, das sowohl Raum als auch Rohstoffe begrenzt sind und um genau dies geht es in den meisten Konflikten.

      Eine Zivilisation, die durch das All reist wird vermutlich keinerlei Probleme dieser Art haben. Das All ist ziemlich gross und Rohstoffe sind ebenfalls zugänglicher, wenn man dieses bereisen kann !

      Die Menschen müssen also lernen die verfügbaren Ressourcen optimal zu nutzen und dafür sorgen, das alle Menschen genug davon haben. Aber davon sind wir noch Jahrhunderte entfernt, da nach wie vor Religion, Kapitalismus oder Rassismus zu viel Einfluss haben !

      Religion : Abschaffen und wandel zu einer auf wissenschaft basierten Gesellschaft !
      Kapitalismus : Geld abschaffen, sobald alle Menschen permanent mit Grundbedürfnissen versorgt werden können.
      Rassismus : Wird automatisch verschwinden, wenn die beiden zuvor genannten Punkte erledigt sind !

      Wenn man darüber so nachdenkt klingt es eigentlich wie Star Trek
      halloween20
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      aus dem grund halte ich filme in denen auf einmal ein "wir menschen" gefühl gezeigt wird für voll danaben.
      wie zB im aktuellen independence day 2.
      mag sein das wir es irgendwie hinbekommen bei einer globalen gefahr zusammen zu arbeiten.
      diese zusammen arbeit wird aber mit sicherheit nie lange dauern da dann wieder die rafgier der einzelnen person und damit "jeder für sich selbst" durch kommt.
      da würde jeder person/land versuchen sich zu profilieren.

      menschen eben...
      Loony555
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ist tatsächlich ein Gedanke, den ich auch hatte.
      Ich habe auch schon vor vielen Jahren in einer Doku(?) oder in einem Artikel sowas in der Art gesehen, dass es möglicherweise schon seit sehr langer Zeit so eine Art "galaktische Allianz" gibt, mit verschiedenen Rassen und Völkern auf verschiedenen Planeten, die sich gegenseitig seit Jahrtausenden kennen, und mit Technologie und Handel friedlich verständigen.
      Die Menschheit bzw. unser Planet wird von dieser Allianz seit jeher genauestens beobachtet und strikt isoliert gehalten, weil unsere Spezies als zu gefährlich und aggressiv gilt, um die hochentwickelten Technologien dieser Völker zu erhalten.
      Klingt sehr nach SciFi, aber irgendwie finde ich den Gedanken interessant.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206253
Alien
Sind wir nicht allein? SETI untersucht "absichtliches" Signal aus dem All
SciFi-Fans werden jetzt ihre Ohren spitzen, denn möglicherweise sind ihre Vorstellungen von Aliens aus Filmen wie Alien, Contact oder Independence Day, aus Spielen wie Destiny oder Halo, aus Serien wie Akte X wahr. SETI-Wissenschaftler untersuchen ein Signal aus dem Weltall, das 2015 aufgefangen wurde.
http://www.buffed.de/Alien-Film-240094/News/SETI-Signal-1206253/
30.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/Destiny_huch-buffed_b2teaser_169.jpg
news