• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Benerys
      07.11.2013 17:54 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Arrclyde
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich interessiert:
      Ich liebe ja handeln, feilschen, Transportieren, eskortieren und Craften. Meine Frage ist natürlich: wie komme ich an Geld für Handel und Beruf. Nur über Interaktion mit anderen Spielern und kann ich auch auf eine klassische Monsterjagt gehen?
      Arrclyde
      am 08. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ausführliche Antwort, super Community-Arbeit. So gefällt mir das.
      Danke für die Antwort. Ich werde das Thema sicher weiter begleiten.
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi Arrclyde,

      wichtig bis auf ein paar Häfen gibt es so gut wie keinen Fast Travel. Das heißt auch der Transport von einer Ware von A nach B ist essentiell.

      Unsere Haupt Währung Silber erlangst du über unterschiedliche Wege, aber das meiste gibt es eben durch die übliche Monster Jagd.

      Dazu haben wir das übliche wie Auktionshaus, Shops und Co. Uns ist generell die Wirtschaft sehr wichtig und unser oberstes Ziel ist es vor allem Inflation vermeiden. Das höchststufige Schwert wird halt wirklich selten sein und nur wenige werden in der Lage sein so eins zu bekommen und so soll es auch bleiben.

      Generell haben wir uns da natürlich sehr stark an EVE gehalten die ja eine "einigermaßen" gut funktionierende Wirtschaft haben. Schauen wir mal ob wir das ähnlich gut hinkriegen.

      Grüße,
      Stefan
      Paradoxic
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin auch schon sehr gespannt. Ich persönlich habe zwar ein kleines Problem mit der Perspektive (nicht die Grafik und der Stil, denn das ist beides für ein wahrscheinlich recht kleines Team sehr gelungen), da ich diese Vogelperspektive, so wie man sie eben aus Ultima Online z.B. kennt einfach nicht mag, aber das ist natürlich eher ein persönliches, als ein allgemeines Problem.

      Dennoch, Grafik und Stil sind mir egal, wenn das Spielkonzept und das Gamedesign überzeugen und da bin ich gespannt, mehr zu sehen. Ich war schon in einigen sehr geschlossenen Alphaphasen (vorrangig von MMOs) dabei und bin mal gespannt, wann bei euch die Beta-Phase los geht.

      Habt ihr schon einen ungefähren Termin im Kopf, wann ihr mit dem Projekt in die (geschlossene) Betaphase übergehen wollt oder seid ihr da noch unschlüssig?

      Auch wenn ihr natürlich schon eine deutlich andere Zielgruppe anspricht, als es bei anderen Themepark-MMOs der Fall ist, wäre es natürlich schade, wenn ihr zwischen Teso und Wildstar Release ein wenig untergeht, v.a. weil es schön ist, auch mal einen deutschen Entwickler auf der Bildfläche zu sehen.

      Denn all zu viele haben wir ja nicht und die meisten sind eig. nur in Deutschland (Daedalic) bzw. höchstens Europa (Related Designs), aber auf keinesfalls in Übersee erfolgreich, wenn man Crytek mal ausklammert.

      Ich wünsche eurem kleinen Studio auf jeden Fall das Beste und hoffe, dass euer Projekt erfolgreich wird und ich freue mich, wenn ich auch mal reinschauen und v.a. Feedback geben darf.
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und wieder Danke für die motivierenden Worte. Zur Beta: Wir planen schon mit einer durchgehende Beta über mehrere Monate. Dies ist in unserem Fall insbesondere für das Balancing der Wirtschaft sehr sehr wichtig.

      Wir können uns ja in unserem schönen Kämmerlein einige tollen Sachen ausdenken nur ob es dann Bestand hat sieht man ja erst bei einer größeren Gruppe über längeren Zeitraum.

      Aber momentan gibt es noch genug Basic Flaws die wir im kleinen (Test)kreis fixen können.

      Viele Grüße,
      Stefan
      Paradoxic
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alles klar, danke für die rasche Antwort.

      Klingt doch alles sehr vielversprechend und das ihr aktuell mit wenig Druck entwickeln könnt, ist immer schön zu hören. An den finanziellen Mitteln scheitern nämlich die meisten kleineren Indie-MMORPGs leider immer, da es einfach Unsummen kostet, ein MMORPG zu entwickeln, wenn man wirklich jede Zielgruppe bedienen will. Da ihr euch scheinbar jedoch sicher seid, welche Zielgruppe ihr in Angriff nehmen wollt, bin ich dann einfach mal vorsichtig optimistisch.

      Der Plan klingt auf jeden Fall gut und ich hoffe das der Test im Dezember halbwegs reibungslos verläuft, sodass ihr dann euren insgeheimen Terminplan halten und mehr Feedback durch mehr User einholen könnt.

      Ich hoffe nur, dass ihr euch nicht bei dem Testrahmen nichts von den großen Entwicklern abgeschaut habt und eine potentielle Closed Beta/Early Access (welches Modell ihr auch immer fahren wollt) tatsächlich dauerhaft läuft und nicht nur kurze Testwochenenden stattfinden. Sowas funktioniert ja schon bei den großen Studios nicht, die mehrere hunderte bezahlter Tester im Hintergrund haben, weswegen es dann bei einem kleineren Studio erst recht nicht funktionieren wird.

      Dort ist es auf jeden Fall besser das Feedback der gesamten Community einzuholen, die eben auch nichts kostet und permanent Feedback liefern kann

      Ich freue mich dann schon mal auf das nächste Jahr und noch einmal: "Viel Glück!"

      P.S.: Schöne Community-Arbeit. Das ist der Grund, warum ich kleinere Studios schätze, denn ihr könnt es euch erlauben, tatsächlich in einer News unterwegs zu sein und auf Fragen zu antworten
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi Paradoxic,

      erstmal Danke für die netten Worte das freut uns zu hören. Bzgl. Termin, wollen wir sehr vorsichtig sein. Wir haben "NOCH" keinen all zu großen Druck und uns ist es primär wichtig ein Spiel zu haben was Spaß macht (insb. auch uns den Entwicklern).

      Wir planen einen nächsten Alpha Test mit ca. 200 CCUs Mitte Dezember wo wir einige neue Mechaniken testen (insb. beim Gathering) testen wollen und abhängig wie dieser Test verläuft wird sich alles weitere ergeben.

      Insgeheim hoffen wir dass wir eine Closed Beta im März/April starten können, das ist aber noch Zukunftsmusik.

      Grüße,
      Stefan
      Zino
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Interessantes Konzept, wie mein Vorgänger schon erwähnte, UO ähnlich.

      Was mich am meisten interessiert im moment, wäre ob es ein Free 2 Play werden soll.
      Steht eventuel auch schon eine Beta fest oder gar Release ?
      Benerys
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es wird ein Free-2-Play-Titel. Die Kernfakten über's Spiel kannst du auch auf der offiziellen Webseite zu Albion Online ansehen. Bezüglich der Beta/Release kann ich dir leider nichts sagen
      Buurz
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tolles Konzept.
      Erinnert mich teilweise an die ersten Jahre Ultima Online, was, zumindest für mich, eine sehr gute Sache ist.

      Verfolge das Projekt schon eine Weile. Finde es sehr spannend und deutlich interessanter, als viele der jüngst veröffentlichten und demnächst kommenden MMO's.

      AlbionOnline
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke, danke! Bei unseren bisherigen Tests haben schon einige UO-Spieler teilgenommen, von denen wir sehr positives Feedback bekommen haben. Ich denke, Albion Online wird dir gefallen und freue mich dich irgendwann im Spiel zu treffen.

      Viele Grüße,

      Szymon
      AlbionOnline
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi Leute,

      ich heiße Szymon und arbeite für Sanbox Interactive - dem Entwickler von Albion Online. Solltet ihr Fragen zum Spiel haben, könnt ihr sie gerne hier stellen. Wir verfolgen diesen Artikel und werden keine Frage unbeantwortet lassen.

      Viele Grüße,

      Szymon
      Community Management Team
      Albion Online
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde Meine These wäre ja dass diese Gruppenbildung schwer zu vermeiden ist. Aber was eben wichtig ist dass eine kleine Gruppe entsprechende Vorteile hat und dass es für die große Gruppe eben finanziell und wirtschaftlich keinen Sinn macht da sie aufgrund des Game Designs viel öfters auf die Nase bekommen vom kleinen Dorf der Gallier

      Und "theoretisch" ist das bei uns möglich dass eine kleine Gruppe zwar nicht expandieren kann aber gute Vorteile hat ihr Gebiet auch gegen eine Übermacht zu verteidigen. Welche Mechaniken wir dafür genau eingebaut haben darüber wird es auch bald einen entsprechenden Artikel geben, aber in einigen Tests hat es bis dato ganz gut funktioniert.

      Wenn jetzt diese kleine oben angesprochene Gruppe sogar noch einen strategisch wichtigen Punkt hält kann sie sogar eine größere Rolle im Konzert der Großen spielen. Natürlich alles auch von den Spielern selber abhängig, wie gut sie sind.

      Hinzu kommen natürlich noch andere Faktoren wie dass die Welt entsprechend designt werden sollte so dass jeder seinen Ort findet. Mit dem Thema fangen wir allerdings gerade erst an daher würde ich mir hier nicht erlauben zu sagen wir haben einen guten Plan. Gerade die kommenden Tests werden hier denke ich hilfreich sein.

      Ich hoffe dass ich dennoch die Frage ungefähr beantworten konnte. Ansonsten frag ruhig noch mal nach wenn die Antwort nicht zufrieden stellend war.

      Grüße,
      Stefan
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Buurz

      Momentan ist es Maus Click Steuerung a la Diablo. Allerdings bist du nicht der erste der fragt und tendentiell würde nichts gegen WASD sprechen ausser dass es natürlich per se ungenauer ist. Es steht schon auf einer unserer Listen das mal zu testen, aber ist momentan keine hohe Prio.

      Grüße,
      Stefan
      Arrclyde
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Stefan,

      ich glaube du iterprtierst Theopa etwas falsch. es geht weniger um die Kämpfe als einzelnes sonder um die Gruppierungen im Allgemeinen. Bei Sandboxspielen besteht (gegeben durch das Prinzip) schnell die Gefahr das wenn alles in der Hand der Spieler liegt, sich oft eine Hand findet die sich alles unter den Nagel reißen will und den Ton angibt. Jemand der dabei nicht mitmachen möchte Hat also entweder die Wahl sich ständigen Anfeindungen entgegen zusehen (mach was wir sagen/zahl schutzgeld oder wir kommen dich täglich besuchen) oder eben mit dem Spielen auf zu hören weil man kein Land mehr sieht. Das problem an der heutigen Zeit ist, das viele Spieler nicht mit der vielen Freiheit umgehen können die ihnen ein Sandbox-Spiel bietet, und diese nur all zu schnell benutzen um anderen ihre Freiheit einzuschränken.
      Buurz
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz banale Frage ... wird man den Charakter WSDF-mäßig steuern können oder wird es ein "wo die maus rechtsclickt, läuft der Char hin" System?
      Bercilak
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi Theopa,

      Ich bin Stefan, einer der Game Designer von Albion Online. Die von dir beschriebene Situation ist mir durchaus aus EVE sehr gut bekannt. Und vorab unser Ziel ist es diese in Kombination mit dem allgemeinen Zerg zu vermeiden soweit das geht. Komplett wird man das nie verhindern können bei Sandbox Spielen dieser Art aber wir haben einige Mechaniken geplant um die zu begrenzen.

      Zum Beispiel ist es uns wichtig dass zum Beispiel eine Gruppe von 7-8 Freunden 1-2 Gebiete verteidigen kann auch wenn sie von einer großen Gilde angegriffen wird, SOFERN sie denn gute Spieler sind. Wir experimentieren hier gerade noch sehr viel mit unterschiedlichen Mechaniken glauben aber auch eine gute Lösung gefunden zu haben

      Generell versuchen wir immer Friedfertigkeit zu belohnen, da der Aggressor ja meistens der Stärkere ist.

      Ebenso versuchen wir viel übers Welt Design zu erreichen. Sprich als kleine (aber erfahrene Gruppe) werde ich in der Lage sein einen strategischen Punkt zu besetzen und über eine gewisse Zeit halten zu können. Am Ende ist vor allem das Thema Nachschub dann eher das Problem für die kleine Gruppe.

      Ich hoffe deine Frage zumindest teilweise beantwortet zu haben.

      Grüße,
      Stefan
      Theopa
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann hätte ich mal eine Frage: (Habe noch nicht sooo viel vom Spiel gesehen/gelesen, ich hoffe ich habe keine völlig falsche Vorstellung davon )

      Nach dem was ich bisher gesehen habe, scheint das Spielprinzip sehr auf Zusammenarbeit ausgelegt zu sein, was soweit absolut positiv ist. Doch gerade bei Sandboxspielen dieser Art ergibt sich meiner Meinung nach damit oft ein zentrales Problem:

      Sobald die Server mal eine Weile am laufen sind, gibt es regelmäßig einige wenige, am Ende meist genau noch 2 Gruppierungen von Spielern (Gilden, etc.), die den gesamten Server mehr oder weniger gnadenlos beherrschen.
      In solchen Situationen komme ich mir als Spieler dann etwa so vor, als würde man in einem schlechten Viertel einer amerikanischen Großstadt an der Westküste wohnen, es bleibt einem folgendes übrig:
      - Einer der "Gangs" beitreten, sich dabei ca. 48% des Servers zum Feind machen und Vorschriften von oben bekommen
      - Sich einer kleinen Gruppe anschließen, die irgendwo in den Lücken, die die Großen lassen, zu existieren versucht und dabei entweder als Opfer für "Schutzgelderpressungen" oder als Sandsack fungiert
      - Sich einer Marionettengruppierung unter dem Schutz der Großen anschließen.

      Leider sind das alles keine tollen Optionen für mich. Damit nun zu meiner Frage:
      Gibt es bei Albion irgendeine Art Begrenzung, die kleine und mittelgroße Gruppen fördert? Wird irgendwie angestrebt die wohl sicher auftretenden Kämpfe auf viele kleine Kriege aufzuteilen?

      Oder anders gefragt: Denkt ihr, dass bei eurem momentanen System eine solche Situation überhaupt möglich ist?


      Hariharan
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Huiuiui, das klingt ja alles nicht schlecht.
      Jetzt muss es nur noch PvE-Server geben, ich hab nämlich keine Lust, an jeder Ecke von irgeneinem Trololo-Henker gegankt zu werden. Aber das werden Sie sicher auch noch hinkriegen
      AlbionOnline
      am 07. November 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hi Hariharan,

      schön Dich wieder zu sehen/lesen. In Albion Online wird es sehr viele Safe Zones geben und du kannst selbst entscheiden ob du dich in Gefahr begibst oder nicht. Zudem arbeiten wir auch noch an einem System welches das "Ganken" von Spielern in frühen Gebieten verhindert.

      Viele Grüße,

      Szymon
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1096337
Albion Online
Albion Online: Keine Klassen - dafür viel Variation
Im Sandbox-MMORPG Albion Online von Sandbox Interactive soll es keine Klassen geben. Dafür sollen die Spieler eine hohe Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten erhalten, denn die Auswahl an Fertigkeiten wird durch Waffen- und Rüstungsgattungen bestimmt - die ihre eigenen Charakteristika besitzen.
http://www.buffed.de/Albion-Online-Spiel-17722/News/Albion-Online-Keine-Klassen-dafuer-viel-Variation-1096337/
07.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/albion_online_0001-pc-games.jpg
news