mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Aion (PC)

Release:
25.09.2009
Genre:
Online
Publisher:
NCSoft

Aion Klassen-Guide - Stark mit Steinen

19.02.2010 14:42 Uhr
|
53°
|
Heilen und Hauen, bis der Gegner fällt. Atreias gepanzerte Nahkämpfer und Lebensretter sind gefragt und beliebt - mit den richtigen Manasteinen macht Ihr sie noch effizienter.

Aion Klassen-Guide - Stark mit Steinen [Quelle: ]

Beim Zauberer hängt die optimale Mana-Stein-Ausrichtung stark von der jeweiligen Rolle ab. Als Schadensausteiler seid Ihr hauptsächlich während der Level-Phase und im Solo-Spiel unterwegs. Als Teil einer Gruppe ist die Kontrolle von Gegnern – sowohl im PvP als auch im PvE – wichtiger als simpler Schaden. Darum kümmern sich andere Klassen, wie Jäger oder Assassine. Daraus ergibt sich folgende Mana-Stein-Empfehlung: Magievertärkung: Erste Wahl, wenn Ihr solo unterwegs seid und vornehmlich Schaden anrichten wollt. Zur Verteilung gegenüber Lebenspunkt-Runen gibt es mittlerweile zwei Ansichten: Ein toter Feind richtet keinen weiteren Schaden an. Wenn Ihr den Satz unterschreiben könnt, steckt Ihr so viele Mana- Steine mit Magieverstärkung wie möglich in Eure Gegenstände. So erledigt Ihr viele PvE-Gegner schon, bevor sie Euch erreichen. Die andere Meinung ist allerdings ebenso stichhaltig: Ein toter Zauberer richtet keinen Schaden an. Teilt Ihr diese Ansicht, entscheidet Euch vornehmlich für Lebenskraft. Lebenskraft: Gerade im PvP ist diese Sockelung ratsam, um den ersten feindlichen Attacken zumindest so lange standhalten zu können, bis Ihr entweder von Mitstreitern geheilt werdet oder den Feind mittels einer Kontrollfähigkeit ausschalten könnt. Habt Ihr zu wenig Lebenskraft, kann Euch selbst der beste Heiler nicht retten, wenn der Feind Euch ins Kreuzfeuer nimmt. Und da Zauberer generell als sehr verwundbar und sehr gefährlich gelten, werden Eure Gegner Euch gern als Ziel auswählen.

Magische Treffsicherheit: Dieses Attribut ist dann interessant, wenn Ihr Euch hauptsächlich als "Kontroll-Zauberer" versteht. Je höher dieser Wert ist, desto geringer die Chance, dass Euer Ziel dem Effekt widersteht. Einen sinnvollen Maximalwert zu finden ist indes problematisch, denn sowohl die Stufe des Ziels als auch dessen Magiewiderstand spielen eine Rolle bei der Berechnung – im PvP sind dies gleich zwei schwer berechenbare Faktoren.

Auf Einen Blick: Wichtige Attribute

Wichtig

Vernachlässigbar

Magieverstärkung

Schildabwehr

Magische Treffsicherheit

Mana (MP)

Lebenspunkte (TP)

Parieren


Angriff

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aion Klassen-Guide - Stark mit Steinen [Quelle: ]

Der Beschwörer

Ein Beschwörer schickt seinen Begleiter vorweg. Während der treue Gefährte also den Gegner im PvE bindet und im PvP zumindest bei der Annäherung stört, setzt Ihr Schaden-über-Zeit-Zauber und direkte Angriffe ein, um Eure Feinde schnellstmöglich auszuschalten. Zusätzlich schränkt Ihr den Gegner mit entsprechenden Fertigkeiten in seinen Bewegungen ein. Ideale Mana-Steine für Beschwörer:

Magieverstärkung: Die meisten Beschwörer setzen so lange Mana-Steine ein, bis sie diesen Wert auf eine absolute Zahl von 1.200 gebracht haben – natürlich klappt das nur in Verbindung mit Eurer übrigen Ausrüstung, nicht mit den Mana-Steinen allein. Die Magieverstärkung sorgt dafür, dass Eure arkanen Attacken mehr Schaden anrichten. Sowohl direkte als auch die wichtigen Schaden-über-Zeit-Zauber profitieren hiervon.

Trefferpunkte: Die effektivste Methode, Eure Überlebenschancen zu erhöhen. Da Ihr weder Schild noch schwere Rüstung tragen könnt, seid Ihr sowieso sehr anfällig. Euer Ziel ist daher, feindliche Attacken zu vermeiden, indem Ihr den Gegner von Euch fernhaltet oder schnell erledigt. Im PvE hilft Euch Euer Begleiter, dies zu bewerkstelligen, im PvP sind mehr Lebenspunkte der entscheidende Unterschied. Sobald Eure Magieverstärkung also auf dem Wert von 1.200 ist, solltet Ihr die übrigen Sockelplätze mit Trefferpunkt-Steinen versehen. Warum nicht Mana (MP)? Dank Eurer normalen Wiederherstellungsrate von Mana sowie Fähigkeiten wie Geist- oder Energieabsorption kommt Ihr selten in Mana-Not. Es ist effektiver, wenn einzelne Sprüche mehr Schaden verursachen, als dass Ihr sie mehrfach sprecht – je schneller ein Ziel fällt, desto weniger Schaden kassiert Ihr. Warum nicht Magische Treffsicherheit? Da wenige Klassen im PvP auf massiven magischen Widerstand setzen, braucht Ihr die entsprechende Treffsicherheit nicht. Interessant ist lediglich, dass dies die Möglichkeit Eurer Feinde senkt, Euren Kontrollfähigkeiten zu widerstehen. Kritische Treffer mit Zaubersprüchen gibt es hingegen derzeit nicht, also gewährt Magische Treffsicherheit keinen Schadensbonus. Von daher ist Magische Treffsicherheit nicht nutzlos, allerdings deutlich unwichtiger als Magieverstärkung und Trefferpunkte.

Auf Einen Blick: Wichtige Attribute

Wichtig

Vernachlässigbar

Magieverstärkung

Magische Treffsicherheit

Lebenspunkte (TP)

Mana (MP)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aion Klassen-Guide - Stark mit Steinen [Quelle: ]

Der Jäger

Schießen und Spurten ist das Motto eines einsamen Jägers. Für den Fernkampf ist der Bogenschütze eine mächtige Klasse, im Nahkampf hat er – wenngleich er hier auch nicht vollkommen wehrlos ist – nichts verloren. Daher solltet Ihr stet darauf bedacht sein, Eure Gegner möglichst weit von Euch entfernt zu halten. Das erreicht Ihr durch Spezialschüsse, die Kontrahenten festhalten oder verlangsamen.Besonders empfehlenswert sind diese Mana-Steine:

Physikalische kritische Trefferrate: Kritische Treffer sind für Jäger immens wichtig. Sie erhöhen nicht nur signifikant Euren Schaden (er wird im PvE mit dem Faktor 1,8 multipliziert), durch den möglichen Rückstoß haltet Ihr außerdem Feinde von Euch fern, was Euer Überlebenspotenzial deutlich steigert. Für alle zehn Punkte bei diesem Wert erhöht sich die Chance, einen kritischen Treffer zu landen, um ein Prozent. Es ist wichtig, den Wert für die kritische Trefferrate mindestens auf 440 zu bringen, denn damit erreicht Ihr das sogenannte "Softcap". Ab hier benötigt jeder weitere Prozentpunkt nicht mehr zehn, sondern 20 Punkte physikalische kritische Trefferrate. Ob sich eine Erhöhung der Krit-Rate auf 600 Punkte lohnt, ist strittig. Die meisten Aion-Jäger setzen gegenwärtig nur bis zum Softcap von 440 auf kritische Treffer. Nebeneffekt: Ein kritischer Treffer kann ein Ziel zurückwerfen, was kanalisierende Fähigkeiten unterbricht.

Mana: Einen Großteil seines Schadensausstoßes generiert der Jäger über den Einsatz von Fähigkeiten, die Mana verbrauchen. Und die Regeneration von Mana kostet Zeit. Jeder Spezialschuss, den der Jäger mehr abfeuern kann, steigert seine Siegchancen und Effektivität. Nebeneffekt: Viele Fähigkeiten richten nicht bloß physischen Schaden an, sondern verlangsamen Ziele oder halten sie fest.

Angriff: Je höher dieser Wert ausfällt, desto höher ist der angerichtete Schaden. Trotzdem lohnt es sich nur während der Levelphase, die Angriffskraft zu stärken. Euer Basisschaden wird dabei direkt erhöht – somit richtet Ihr mit jedem einzelnen Schuss mehr Schaden an. Allerdings wird dieser Schaden im Falle eines kritischen Treffers nicht gesteigert – ein großer Minuspunkt. Der entscheidende Makel ist aber, dass Ihr pro Mana-Stein-Sockel lediglich bis zu fünf magere Punkte auf Angriffskraft erhaltet. Auf höheren Levels fällt das gegenüber jenen Fähigkeiten, die über 1.000 Schadenspunkte anrichten, kaum noch ins Gewicht

Auf Einen Blick: Wichtige Attribute

Wichtig

Vernachlässigbar

Physikalische kritische Trefferrate

Magieverstärkung

Mana (MP)

Schildabwehr

Angriff

Parieren

Lebenspunkte (TP)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aion Klassen-Guide - Stark mit Steinen [Quelle: ]

Der Assasine

Der Assassine schlägt hart zu, ohne sich erwischen zu lassen – so zumindest die Ideal-Vorstellung. Wer sich für einen Assassinen entscheidet, wählt eine schwer zu spielende Klasse, denn Fehler werden hart bestraft. Im Gruppenspiel bleibt der Meuchelmörders am liebsten hinter einem Feind, der gerade von einem zuverlässigen Tank bearbeitet wird. Denn der Assassine ist vielleicht die verletzlichste Klasse im Spiel: Gezwungenermaßen im Nahkampf, nur mit mittlerer Rüstung ausgestattet und ohne magischen Schild oder Begleittier, muss er ganz auf hohen Schaden, Betäuben und Ausweichen setzen. Besonders empfehlenswert sind diese Mana-Steine:

Physikalische kritische Trefferrate: Assassinen leben von kritischen Treffern. Für jeweils zehn Punkte, die Ihr in diesen Wert investiert, erhöht sich die Chance, einen kritischen Treffer zu landen, um ein Prozent. Deshalb solltet Ihr bereits während der Level-Phase jeden Mana-Stein-Sockel mit jenen Kieseln bestücken, die Eure Rate erhöhen. Bei einem Wert von 440 erreicht Ihr das sogenannte "Softcap". Ab hier kostet Euch jeder weitere Prozentpunkt nicht mehr zehn, sondern 20 Punkte. Dennoch lohnt es im Falle des Assassinen sogar, weiter in Richtung des nächsten finalen "Crit-Caps" zu gehen, das bei einem Wert von 600 liegt. Da kritische Treffer derart essenziell sind, müsst Ihr dafür sorgen, so häufig wie möglich kritisch zu treffen, alles andere ist zweitrangig. Nebeneffekt: Ein kritischer Treffer kann ein Ziel betäuben und kanalisierende Fähigkeiten unterbrechen.

Auf Einen Blick: Wichtige Attribute

Wichtig

Vernachlässigbar

Physikalische kritische Trefferrate

Schildabwehr

Ausweichen

Parieren

Lebenspunkte (TP)

Magieverstärkung


Mana

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Redaktion buffed.de
19.02.2010 14:42 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 22. Februar 2010
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Guides sind ein zweischneidiges Schwert. Für Anfänger sicher gut, aber viele nutzen sie als einzige Quelle der Wahrheit, wie ich in WoW erfahren mußte. Ich habe da jahrelang einen offensiven Tank gespielt, bis ich nicht mehr mitgenommen wurde, weil in den Guides ja steht, daß Off-Krieger nicht tanken können. Ich frage mich, was ich die Jahre davor gemacht habe.

Aber nun zu Aion. Ich spiele einen Gladiator. Der Unterschied zwischen Stangenwaffe und Großschwert ist erheblich, auch beim Sockeln. Es gilt Schwert = +Angriff und Stangenwaffe = +Crit.
Bei Nahkampfklassen bevorzuge ich die Stangenwaffe, aber bei Magieklassen ganz klar das Schwert, weil es öfter unterbricht (so von meinem Gefühl her).

Was ich an Aion schätze ist, daß man dort die Spieler noch danach beurteilt, wie sie spielen und nicht per Addon alle Werte abgreift und nach diesen entscheidet, ob jemand gut spielen kann oder nicht.

@ #14 mezo
Gestern abend im Abyss waren so viele Asmos da, wie ich noch nie welche gesehen habe. Aber wir waren mehr. Ich schätze mal, da haben drei Alteractäler gegeneinander gekämpft und geruckelt hat es bei mir kaum. Das ist PvP!
am 21. Februar 2010
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
" Warum nicht Mana (MP)? Dank Eurer normalen Wiederherstellungsrate von Mana sowie Fähigkeiten wie Geist- oder Energieabsorption kommt Ihr selten in Mana-Not."

Liebe klein Beschwörer, die sich versuchen nach diesem "Leitfaden" zu richten,
das ist sowas von falsch, dass sich mir die Fußnägel aufdrehen, Beschwörer
haben rießen Mana-Probleme im späterem spiel, diese beiden Fähigkeiten sind
ganz nett, jedoch aht die eine einen zu langen CD und die andere stellt viel zuw enig Manna her, dass wir lieber auf wenige starke Zauber setzen sollten ist auch schwachsinnig, durch das Debuffcap von 8 pro Ziel werden unsere DoT´s
wie Erosion im Gruppenspiel eh dauernd rausgeschoben, weswegen wir sie oft
recasten müssen, dafür ist MP schon nicht ganz so schlecht!
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Naja bei der Masse an Guides die hier erscheint habe ich den Eindruck, das Buffed den Spielern keine Selbstständigkeit mehr zutraut.
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
@ Buffed
Danke das ihr euch Mühe für Aion gebt. Ich weiß das zu schätzen.

Zu den Spielerzahlen von Aion: Ja es gibt Spieler^^ Das wären z.B. Geige, Stancer, Feuerwirbel, Torrance, ich und die anderen Aionspieler hier und wir haben unseren Spass
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
@15 Stancer:
Hm Guids zu allem ist sicherlich nicht gut, als grobem
Anhaltspunkt oder zur Orintierung sind sie doch nicht schlecht,
100% bauen sollte man sowieso nicht auf iwelche Guids!

Hm, hab mir das jetzt mal genauer durchgelesen, wie einige Vorposter schon gesagt haben ist einiges falsch, hier sollte sich mal jemand genauer mit Aion beschäftigen und nicht nur 5 Minuten die Klassenforen durchschauen x.X
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
@14 : Es sind genug !

Aber der Guide ist mal wirklich das absolut sinnloseste was man hier über Aion bisher lesen konnte. Ich hoffe Buffed unterlässt derartige Guides in Zukunft. Hab keine Lust, das es hier bald aussieht wie bei WoW, wo jeden 2. Tag nen Guide rauskommt wie "Guide : So drückt man die Space-Taste" ....
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
psst hier zwar nicht rein, aber gibt es genaue spielerzahlen zu aion? würde mich rein aus neugier itneressieren
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
Ren-Alekz ich muss dir leider wirklich zustimmen.
Habe den Guide jetzt ganz überflogen und viel sinnloses bzw falsches gelesen.
Hier ein paar Beispiele:
Welche Klasse, außer Assasinen eventuell, sockelt Ausweichen? Ein Templer zB sicher nicht.
Templer können sehr wohl auch mit einem 2Händer (Großschwert) aggieren, also kann man sehr wohl in manchen Situationen auf sein Schild verzichten. Auch der Kritmultiplikator hängt von der Waffe ab, die angesprochenen 2.2 stimmen nur für ein Einhandschwert, ein Streitkolben zB hat einen niedrigeren (1.8 oder 2.0).

Es gibt sicher noch viele andere Fehler in dem Guide, aber das sind nur die welche mir noch im kopf geblieben sind^^.

Jeder der sich für eine Klasse interessiert und der englischen Sprache halbwegs mächtig ist,empfehle ich folgende Website:
http://www.aionsource.com/forum/

Mfg Cyberratchet
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
@Cyberratchet wollts grad ansprechen, meine mich nämlich auch zu erinnern das nach 440 die Critrate ansteigt aber wie gesagt dann net mehr 1% pro 10 Critpkt. sondern um 0,5%^^
am 20. Februar 2010
Kommentar wurde 5x gebufft
Melden
Nach dem Crit-Softcap (440) verbessert sich die Chance auf einen kritischen Treffer sehr wohl noch. Dann aber nur mehr um 0,5% bei 10 Crit, statt um 1% vor 440.

Verwandte Artikel

42°
 - 
Im dritten Teil unsere Guide-Reihe zu Aion erfahrt Ihr, wie Ihr ab Stufe 30 Teile des sehr guten Rüstungssets der Daeva ergattert mehr... [15 Kommentare]