• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Age of Conan Unchained: Schafft es AOC die Ketten alter Tage abzulegen? - Leser-Special von Nosi11

    Viel Kritik musste Funcoms Age of Conan bereits einstecken. Auch ich habe mich lange von den negativen Kommentaren davon abhalten lassen, mich in die Welt Hyborias zu stürzen. Aber wie sieht es 2011 aus? Sind die Kritiken immer noch aktuell oder ist es Zeit für AOC die Ketten abzuwerfen? Sozusagen Unchained!?

    Vorweg, ich bin kein Age of Conan-Fanboy. Im Gegenteil, eigentlich komme ich aus einer ganz anderen Richtung. Mir wäre ein Warcaft 4 beispielsweise 100 Mal lieber gewesen als ein World of Warcraft. Aber der Reiz, sich mit Freunden in einer freien Welt zu bewegen hat mich auch irgendwann gepackt. Nicht lange, denn wer viel Wert auf Story legt und Spiele wie Kotor oder The Witcher mag, ist bei WoW nicht unbedingt gut aufgehoben. Trotzdem schaut man mal immer wieder ins Spiel wenn man von ein paar Süchtlingen dazu überredet wird. Dann macht es auch mal wieder für eine gewisse Zeit Spaß. Naja, zumindest bis Cataclysm. Wieder werde ich überredet, aber wo sind meine Freunde? Dank extremen Phasings ist nichts mehr mit freier Welt. Will man vor der nächsten Quest wissen, was an der anderen Ecke der Karte los ist, wird man merken, dass da alles leer ist. Kein Mensch da, keine Quests, nix. Mittlerweile habe ich vergessen, wo mein Questgeber war. Ich muss ihn ewig suchen, denn es gibt nur diese eine Qest, bevor ich in den nächsten Layer geschoben werden kann. Mein Freund steht neben mir, zumindest sieht es auf der Minimap so aus - sehen kann ich ihn nicht. Er ist wohl schon eine Quest weiter als ich. Nee, das ist mir zu blöd, so schön ist die Welt nun wirklich nicht und bevor ich mich in die Warteschlange eines Dungeon-Browsers hänge, gehe ich lieber CSS spielen. Das hat doch nichts mehr mit einem Online-Rollenspiel zu tun.

    Es gibt ja auch noch andere MMORPGs. Irgendwann blieb ich bei HDRO hängen. Endlich mal was mit Story. Der Einstieg ist klasse gemacht, Elrond, ein Troll, cool. Die Epos-Quests sind immer wieder schön, trotzdem ist das Leveln ganz schön träge und ich schaffe es bis jetzt nicht, noch einen zweiten Char an die Levelgrenze zu bringen. Mit meinem Mainchar ist die Luft raus, ich brauche mal wieder was Neues. Ich teste Einiges an Spielen, aber wirklich hängen bleibe ich auf keinem.

    Da gibt's noch eins, Age of Conan, aber überall wo man hinhört wird dieses Spiel nur runter gemacht. Egal, hab nix anderes, ich probier's mal.

    Hier werde ich meine Fesseln los. Hier werde ich meine Fesseln los. Quelle: AOC Conan, naja, was nimmt man da für einen Char? Ich stehe eigentlich nicht auf Nahkämpfer. Bin eher so ein Weichei-Fernkampf-DD. Aber bei dem Spiel muss man eben mal ein Barbar sein. Nachdem ich die Arme auf Maximalgröße anschwellen lasse, findet sich mein frisch erstellter Charakter bewusstlos am Strand wieder. Da kommt auch schon Kalanthes auf mich zugelaufen. Sieht irgendwie aus, als ob er in die Hosen gemacht hätte - haut mich grafisch auf den ersten Blick also noch nicht um. Hey, der kann ja sprechen. So richtig mit Ton und so! Ok, ich bin ein Sklave, habe mein Gedächtnis verloren und ich muss mich rächen. Na, immerhin! Ich gehe weiter und löse meine erste Aufgabe. Nach wenigen Minuten habe ich bereits eine holde Jungfrau gerettet und ein paar Räubern den Kopf mit einem Brett zertrümmert. Ok, bei jedem anderen Spiel wäre es vielleicht eine Jungfrau gewesen, bei Age of Conan ist es eine Hure, aber das ist doch mal ein Einstieg! Wenn ich mir da ein Rift angucke, welches 2011 auf den Markt kommt, oje... "Wenn du nehmen das, du hauen so, wenn du nehmen anderes, du hauen so!". Das ist der Einstieg bei Rift, bevor man auf eine der 9 Millionen "töte dies"- und "hole das"-Quests kommt.

    Etwas näher an meinen Charakter rangezoomt sieht das alles schon viel besser aus. Hey, das Gras bewegt sich ja, wenn ich durchlaufe. Das kenne ich bisher nur von Crysis, aber noch von keinem Online-Spiel. Ich kämpfe mich also durch den Dschungel und bin glücklich, dass ich statt einem Pandabären oder Ähnlichem eine Hure als Begleiterin habe und gegen böse Pikten statt gegen irgendwelche bunten Blümchen kämpfe. Dazu muss ich sagen, das Kampfsystem macht einfach Spaß. Wirklich! Der erste Nahkämpfer in einem MMO, der mir Spaß macht. Nicht zuletzt natürlich wegen den absolut coolen Finishing-Moves. Dazu kann ich nur raten, sich unbedingt um eine Uncut-Version des Spiels zu bemühen. Also nicht die Version im Laden installieren. Mir wurde zumindest bis jetzt noch nicht langweilig, wie mein Barbar einen Gegner köpft.

    Samur der Sklavenhändler, ein unangenehmer Gefährte. Samur der Sklavenhändler, ein unangenehmer Gefährte. Quelle: AOC Mittlerweile habe ich auch schon Samur getroffen, meinen Sklavenhändler, schmieriger Kerl. Der macht mich mit seinem Gelaber richtig böse und ich gebe ihm gleich die passende Antwort. Moment, ich antworte!? Cool, ein Dialogsystem! Ist nicht gerade ein MMO in der Mache, bei dem auf Story, Dialogsystem und Vertonung gesetzt wird? Bei Funcom hatte man das also schon 2008. Gut, die Vertonung gilt nur für Tortage und die Hauptquests, mit den Antworten kann man nur sehr wenig beeinflussen, aber es hat nun mal auch nicht jeder das Budget von Bioware und es macht trotzdem Spaß. Außerdem bin ich überzeugt, dass SWTOR in Sachen Schwertkampf nicht mit AOC mithalten wird. Ich wäre froh, Bioware würde sich hier ein wenig mehr abgucken. Aber egal.

    Weiter geht's Richtung Tortage. Bevor ich in die Stadt komme, muss ich meine Fesseln los werden. Ich treffe auf einen Schmied, cooler Typ. Natürlich krieg ich nichts geschenkt. Ich soll losziehen, ein paar Steine sammeln. Ooh, Sammelquest, zum Glück nicht weit weg. Ich ziehe los und hebe die Steinchen auf, plötzlich bebt die Erde und eine fliegende Bestie stürzt auf mich zu. Davon hat der Sack nix gesagt.

    Aber die Bestie ist erlegt und ich bin die Fesseln los. In der Stadt habe ich nun die Wahl zwischen Tag-und Nachtquests. In der Nacht wird die Hauptstory vorangetrieben. Wenn man sich einen Ep-Trank eingeworfen hat, reichen die Nachtquests fast aus, um 20 zu werden und Tortage zu verlassen.

    Die Quests und Story in der Nacht stehen einem Solo-RPG in nichts nach. Aber auch am Tag sind die Aufgaben abwechslungsreich und schön zu spielen. Und so geht es eigentlich auch nach Level 20 weiter.

    Je nach gewählter Rasse nimmt man in verschiedenen Gebieten die weitere Reise auf sich. Als cimmerischer Barbar beispielsweise finde ich mich in Conarch wieder. Quests sind wirklich genug da, meistens so viele, dass die Kapazität von 30 Quests die ich gleichzeitig annehmen kann, nicht ausreicht. Die Atmosphäre in den Gebieten ist Klasse, der Ausblick über manche Gegenden einfach atemberaubend. Das Leveln geht wie von alleine. Naja nicht ganz, denn für Weicheier ist dieses Spiel sicher nichts. Die Gegner stehen nicht immer schön brav in Zweier-Grüppchen, damit man sie nacheinander abräumen kann. Allgemein ist man oft besser in einer Gruppe aufgehoben.

    Wenn man eine Gruppenquest findet, dann ist das nicht etwa eine Quest, die man mal alleine oder zu Zweit versuchen kann, nein, man braucht wirklich eine Gruppe, sonst stirbt man ganz, ganz schnell.

    Wenn man wirklich irgendwo mal hängt, gibt's Offline-Stufen. Ja, man levelt sozusagen offline weiter und kann die erhaltenen Stufen ab Lvl 30 seinen Charakteren verteilen. Für jeden 4. bezahlten Tag gibt es 1 Stufe dazu, Wie oft hab ich mir sowas schon bei anderen Spielen gewünscht. Und hier, hier nutze ich sie nicht, weil mir das Erfahrung-Sammeln so viel Spaß macht. Auch mit meinen nachfolgenden Charakteren nutze ich so eine Offline-Stufe nur im Notfall. Alle Klassen, die ich bisher versucht habe, waren wirklich interessant und abwechslungsreich zu spielen.

    Ja, auch Tittis gibt es. Ja, auch Tittis gibt es. Quelle: AOC Von Minispielen, Gildenstädten, Crafting höre ich in dieser Zeit nur nebenbei was. Zu sehr bin ich damit beschäftigt, ein Gebiet nach dem anderen zu erforschen. Irgendwann habe ich es dann geschafft und bin 80. Haha, jetzt bin ich stark und mache mich auf den Weg nach Khitai. Khitai ist das Gebiet aus der Erweiterung "Rise of the Godslayer". Naja, am Anfang komme ich mir vor als ob ich mit Stufe 3 in ein 80er-Gebiet gerannt wäre, und es dauert auch eine Zeit, bis das anders wird. Funcom verzichtet ab Stufe 80 auf eine Stufenerhöhung, stattdessen gibt es sogenannte AA-Skills: Fertigkeiten, die man sich entweder mit Punkten aus Instanzen und Raids erkaufen kann oder, für den Casualspieler, über Zeit leveln lassen kann. Der Einstieg fällt mir ein bisschen schwer, ich muss mich für eine Gruppierung entscheiden und irgendwie habe ich noch nicht so den Überblick. Aber auch das legt sich irgendwann und ich kann mich wieder über schöne Quests freuen. Beispiel: Da ich die ganze Zeit Leute beneide, die auf Tigern reiten, habe ich mich den Tamarins Tigers angeschlossen. Irgendwann ist es soweit, ich darf mir einen Tiger aussuchen. Dazu muss ich ohne Waffen und Rüstung die heilige Brutstätte betreten und die Brutmutter mit bloßen Händen erlegen, um mir hinterher ein Tigerbaby aussuchen zu können und zu erziehen. Dazu gehe ich dann auf die Jagd und beobachte, wie mein Tiger heranwächst. Herrlich!

    Ich kann nicht sagen, dass Age of Conan wirklich völlig Bug-frei ist. Aber wenn mir überhaupt etwas auffällt, sind es kleine Sachen, die mich beim Spielen nicht stören.

    Seit dem Engine-Update hatte ich keinen Absturz mehr und das Spiel läuft völlig flüssig. Auch mit meiner dürftigen 2000er DSL-Leitung habe ich, wenn überhaupt, nur in den großen Hauptstädten mal ein Lag.

    Technisch hat sich also viel getan und inhaltlich ist es meiner Meinung das Beste, was auf dem Markt ist.

    Ich lege großen Wert auf Story und Atmosphäre. Dabei hab ich in dem ganzen Text noch nichts über die anspruchsvollen Instanzen oder den PVP-Möglichkeiten geschrieben. Werde ich auch heute nicht, vielleicht ein andermal.

    Mit dem Film "Conan the Barbarian" steht auch bei Age of Conan ein neuer Content-Patch an. Ich bin wirklich sehr gespannt, was uns Funcom da bieten wird.

  • Age of Conan: Hyborian Adventures
    Age of Conan: Hyborian Adventures
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Funcom
    Release
    21.05.2008
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von kaosan
    Ich finde den ersten Teil, mit der Kritik an WoW gar nicht mal so schlecht. Da versteht man die Intention des Authors…
    Von fyrann
    @ Trakkar Kanns sein das du subjektiv mit objektiv verwechselst?
    Von RobanBrauer
    Schöner Bericht, noch schöner sind die vielen Positiven Antworten. Ich freue mich über jeden der AoC antesten oder…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • rebelknight
      10.07.2011 10:32 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      kaosan
      am 27. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde den ersten Teil, mit der Kritik an WoW gar nicht mal so schlecht. Da versteht man die Intention des Authors besser. Und da geh ich ebenfalls voll mit. Nach fast 4 Jahren WoW war es mir dann irgenwann doch zu blöd, auf polygonarmen Seepferdchen rumzureiten und mir in Raids das Rumgepose von Guide-Lesern anzutun.
      Viele werden mit AoC gar nicht klar kommen, weil es kaum Guides gibt. Vor allem in den Solo-Instanzen ist man auf den eigenen INT-Wert angewiesen. Es dauert oft viele Tode bis man herraus hat, wie ein Gegner tickt. Die Ausrüstung ist in AoC deutlich weniger wichtig, als die Fähigkeiten des Spielers. Und wenn man mal wirklich nicht weiter kommt: der global-Chat ist besser als sein Ruf. Allerdings sollte man freundlich sein können. Ich finde die Community von AoC klasse! Da gibt es dann auch eine RP- und eine Explorer-Szene. Von letzterem hab ich in anderen Spielen noch nie gehört. Bei AoC bin ich ziemlich schnell drauf gestoßen. Da gibt es sogar illegale geführte Touren in die Zwischenwelt . Von allein findet man die Zugänge auch kaum noch.
      Von den Bugs sind leider aber immer noch etliche nicht beseitigt. So können zum Beispiel die Abläufe von Boss-Kämpfen unter bestimmten Bedingungen durcheinander geraten. Das Questinventar räumt sich nicht auf. Und Downzeiten werden leider auch mal kurzfristig eingeschoben.
      Was ich vermisse:
      -Die Dualskillung aus WoW.
      -Die Tieformen meines Druiden, insbesondere die Flugform hat viel Spass gemacht.
      -Das OpenPvP von WAR
      -Die öffentlichen Quests in WAR
      Trotzdem fühl ich mich seit einem Jahr sauwohl in Hyboria. Am schönsten ist es wenn, wenn der Tag dort anbricht.
      Mal sehen ob im Winter GW2 das toppen wird.


      PS: das mit dem Phasing in AOC, was hier angesprochen wurde: ist kein Phasing. Das sind eher verschiedene Server, die man hot wechseln kann. Das ganze heist halt nur nicht so



      RobanBrauer
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Schöner Bericht,
      noch schöner sind die vielen Positiven Antworten.
      Ich freue mich über jeden der AoC antesten oder eine zweite Chance geben möchte.
      Probiert es aus, und lasst Euch in eine ganz andere Welt entführen!

      Hyboria ist kein Land für schwache Gemüter, hier geht es wirklich rau zu.
      Dennoch ist Hyboria eine sehr schöne, lebendige Welt. Wie oft habe ich mich dabei ertappt irgendwo einfach nur herum zu stehen und zu staunen.
      Da sind zum Beispiel die "Bacharan Inseln" mit der Piratenstadt "Tortage" wo das Abenteuer beginnt. Noch heute habe ich nicht alle malerischen Buchten von "Hellsand" entdeckt. Oder "Provinz Kophshef", die dem mittelalterlichen Ägypten sehr ähnelt, und der dortigen geheimnissvollen, schwarzen Pyramide!
      Beeindruckend sind die drei großen Hauptstädte, als ich das erste mal nach Aquilonien gekommen bin, war ich so dermaßen beeindruckt, dass ich mir nicht vorstellen mag jemals was anderes wie Age of Conan zu spielen.

      Ich bin ein AoC "Fanboy" und gebe es gerne zu.
      Probiert es einfach mal aus, nehmt Euch ein bissel Zeit und lauft mal bitte mit offenen Augen durch die Welt, Ihr werdet verstehen warum ich so gerne von dem Spiel schwärme. Noch nirgendwo habe ich eine Detailtiefe in einem Spiel kennengelernt wie in Age of Conan.
      Impitus
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Sehr guter Bericht, auch wenn manche den Punkt über deine persönliche Meinung in Bezug auf WoW als negativ empfinden.

      Ich habe selbst WoW gespielt und bin aber aufgrund der Story und vieles mehr wie schon zigmale von anderen beschrieben bei AoC seit release geblieben und kenne daher die ganze probs des Spiels (FC wollte damals nicht releasen, wurde vom Publisher mehr oder weniger gedrängt,wird ja leider nie irgendwo erwähnt!!!)

      Ich kann nur sagen das sich dieses Spiel lohnt.......und falls die fragen kommen bezüglich endcontent kann ich nur sagen was ist endcontent in einem online-rollenspiel?
      Pyrtiel
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Guter Beitrag, auch wenn man nur die Oberfläche von dem Spiel angekratzt hat. Wer mehr erfahren will, sollte es selber mal ausprobieren.

      Mir persönlich haben die vollvertonten Quests angetan und motivierten mich lange durchzuhalten, um die interessante Story zu erleben. Es fühlte sich alles sehr authentisch an und man hatte das Gefühl, man wird persönlich angesprochen und man braucht auch wirklich meine Hilfe. Wenn man dagegen andere MMOs sieht, dann bekommt man das Gefühl, dass man nur ein Sammler (Quest-Arbeitstier) von vielen ist und man bekommt im vorbeigehen die Aufgaben reingewürgt. Auch die persönlichen Quests (die Nacht-Quests), vermittlen das Gefühl, dass man eine Rolle spielt und keinen Kampfttypen X mit den Fähigkeiten Y.
      Nach Tortage allerdings war die Vertonung der Quests weg und meine Motivation auch. Ich bin einfach des lesens müde und möchte nunmal unterhalten werden, wie bei einem guten Film.
      Sollte SWTOR voll vertont sein und fängt mich mit der Atmosphäre stimmig ein, dann wäre ich auch bereit 20 € pro Monat zu zahlen.
      Lieber einen ganzen Monat Kino-Feeling als nur kostenloses Bauklotzien staunen.
      GastleasCyning
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Schöner Beitrag. Würde mich freuen über dei genannten Innis & PVP-Möglichkeiten zu lesen.

      Und ich glaub' ich werd' wenn ich wieder Zeit habe mri das Spiel mal ansehen.
      Lysergix
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      PvP is eher übersichtlich mit 5 Minigame maps - vier x 6 vs 6 und einmal 12 vs 12 entweder random oder Gruppenanmeldung - open PvP natürlich auf PvP Servern oder in den Border Kingdoms auf PvE Servern.

      Instanzen gibt es so dermaßen viele mit normal modes und hardmodes, dass es wohl den Rahmen sprengen würde bzw n komplett eigenen Beitrag wert wäre^^ Geht halt von sehr leicht bis verdammt schwer. Genauso bei den Raids von T1, T2, T3, T4 - wobei T4 erst von 4 oder 5 Gilden weltweit gelegt wurde.
      xxhajoxx
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Das klingt alles wirklich interessant wie du das geschrieben, auch bei den Erfahrungen über WoW kann ich dir voll zustimmen(lasst die Downvotes regnen). Ich habe mich vorher noch nie mit AOC auseinander gesetzt.
      Aber einen Test scheint es auf jeden Fall wert zu sein!
      Top Beitrag
      Liyoa
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Schöner Artikel, lass Dich nicht blöd von den anderen anmachen. Ist alles bestens
      Und deshalb bekomme ich jetzt auch wieder Bock AoC zuspielen.

      Downloader läuft schon
      rebelknight
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      mein ziel war es nicht über wow zu hetzen. ich hab einfach versucht zu beschreiben auf was ich in einem spiel wert lege. und wo ist denn das problem?

      ich sag ganz klar. ich bin kein spieler der sich bei einem MMORPG gerne durch einen schlauch mit einer linearen questreihe führen lässt und nichtmal mit einem kollegen in einem gebiet questen kann wann ich will. dass das in Cataclysm der fall war ist ein fakt und das ich es nicht mag, auch.

      aber phasing hat ja auch vorteile. die welt verändert sich und macht das gebiet abwechlsungsreich.
      die meisten wow-spieler die ich kenne finden das gut. die leveln sowieso nur so lange bis sie genug rüstungspunkte für den dungeonbrowser haben und sehen danach nur noch den. daher der vergleich mit css, wow einloggen und dungeonbrowser starten ist fast so wie steam starten und auf css-server einloggen. denen gefällt das, mir nicht,

      also ist es im endeffekt doch nur eine geschmackssache, was man lieber mag. mehr hab ich auch eigentlich nicht sagen wollen. dass der text nicht toternst zu nehmen ist, ist ja hoffentlich klar.
      Thoriumobi
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahja, ein AoC Artikel, aber um die Gunst der Leser zu erhaschen, stimmen wir erstmal ins en vogue WoW-Bashing ein. Echt erbärmlich, hatte eigentlich zunächst Interesse am Text...
      fyrann
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Trakkar
      Kanns sein das du subjektiv mit objektiv verwechselst?
      Trakkar
      am 11. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @kieselstein78: Wenn du bei Spieletests eine subjektive Darstellung der ganzen Thematik erwartest, dann dürftest du keine Spieleberichte lesen.
      In fast jedem MMO Artikel von Spielzeitschriften gibt es immer wieder Seitenhiebe der Marke "Das hat mir bei WoW/Rift/Guild Wars/etc aber besser gefallen als hier".
      In vielen Berichten wird über andere MMO's hergezogen, achte mal genau drauf was Leute schreiben/sagen die dafür bezahlt werden. Und DAS find ich wesentlich schlimmer.
      Airbusa380
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Er zeigt ja auf, wo er die Vergleiche sieht und wie er zu beide Titel steht. Ich finde das mehr als okay und ja, ich gehöre auch zu denen, wo die negativen Punkte nur bestätigen kann. Ich spiele WOW seit dem Start, also auch schon verdammt lange.
      kieselstein78
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Bei Spieletests erwarte ich grundsätzlich eine subjektive Darstellung der ganzen Thematik. Da sollte der Author auch seine Vergleiche ziehen dürfen, unabhängig davon ob es der Masse gefällt oder nicht. Das aber gleich als "bashing" zu titulieren ist grober unfug.
      SireS
      am 10. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schöner Bericht.

      Hättest Du den wow-Anfang weggelassen, wäre er durchaus würdig für ne Gamestar-Ausgabe gewesen, egal ob Du Recht hast oder nicht - sowas gehört nicht in einen solchen Artikel !

      Ansonsten top, lass mehr von Dir hören.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
833258
Age of Conan: Hyborian Adventures
Age of Conan Unchained: Schafft es AOC die Ketten alter Tage abzulegen? - Leser-Special von Nosi11
Viel Kritik musste Funcoms Age of Conan bereits einstecken. Auch ich habe mich lange von den negativen Kommentaren davon abhalten lassen, mich in die Welt Hyborias zu stürzen. Aber wie sieht es 2011 aus? Sind die Kritiken immer noch aktuell oder ist es Zeit für AOC die Ketten abzuwerfen? Sozusagen Unchained!?
http://www.buffed.de/Age-of-Conan-Hyborian-Adventures-Spiel-17571/Specials/Age-of-Conan-Unchained-Schafft-es-AOC-die-Ketten-alter-Tage-abzulegen-Leser-Special-von-Nosi11-833258/
10.07.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/Thiras_picture000.png
age of conan,online-rollenspiel,funcom
specials