• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Stanglnator
      23.04.2012 18:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sartosa
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hey ich habe meinen film für die Goldene Himbeere 2012 gefunden .
      Churchak
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na wenigstens verwursten sie diesmal ihre eigene Geschichte/Historische Person.
      Und viel Sinnleere wie Transformers 3,Battelship oder ähnliche Machwerke kann es auch nicht mehr werden. ^^
      Metzi1980
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ja Batman ist natürlich neben dem Hobbit das Highlight diese Jahres. Ich glaube auch nicht das der Joker getoppt wird, aber vetrauen wir Nolan einfach mal. Wird trotzdem geil...
      Churchak
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ja,wobei ich mich mehr auf Teil 3 Batmantriologie freue! Auch wenn ich nicht dran glaube das der Joker Darsteller getopt werden kann.^^
      Metzi1980
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja leider wurden die Transformers Filme immer schlechter, obwohl die Actionszenen schon gut gefilmt wurden, was im IMAX richtig gut in 3D rüberkam.
      Jetzt bin ich auf Avengsers gespannt...
      Churchak
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja Geschackssache halt.
      Ich fand ja Transformers 1 gut ,2 Ok aber bei der 3 dacht ich die letzte halbe Stunde des Films immer nur noch "man wann sind die endlich fertig und haben die Welt gerettet?"Es war für meinen Geschmack 0 Geschichte und viel zu viel sinnbefreites zerballern,ich war da halt nach der 1. Stunde überstättigt.

      Battelship konnte bei mir Punkten durch seinen Humor warn doch schon 2-3 stellen wo man gut lachen konnte anderseids musst ich bei dem Patriotischem Gefassel an manchen Stellen den Brechreiz runterwürgen und die defuse geschichte .... naja Schwamm drüber "Kampf um LA Teil 2" hät glaube für den Film auch gepasst.^^
      Metzi1980
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja bei Transformers hat wenigstens noch Seele drin gesteckt und man konnte sich mit Sam identifizieren. Battleship ist wirklich nur noch absolut hohl. Die einzig coolen Szenen waren am Ende, wo die alten Opakriegsveteranen das Schlachtschiff übernommen haben und der Opa mit der Bordkanone rumgeballert hat wie Cuba Gooding Jr. in Pearl Habor. Da musste ich abfeiern
      Metzi1980
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man könnte meinen die Autoren bewegen sich langsam auf dem Niveau der Pornoindustrie.
      yoba
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstens ist das keine Filmidee sondern stammt aus einem Buch. Sozusagen eine Buchverfilmung.
      Dann sollte man lieber sagen, die Buchautoren dieser Welt fällt nichts mehr ein. Nicht immer den Filmemachern alles schlechte zuschreiben^^.

      Die Idee find ich persönlich recht witzig und anschauen werde ich ihn mir.
      Leider stimmt es, daß es viele gute Bücher gibt, die verfilmt werden sollten. Aber nachdem Filme mindestens 100 Mio kosten, wollen die Filmbosse nicht unbedingt ihren Job verlieren, wenn sie nur Verluste machen. 1 Hit finanziert nicht selten 5 andere Filme die floppen.
      Loredanus
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Seien wir ehrlich, wenn man historische Romane anschaut behandeln die nur noch emanzipierte Frauen, die sich in einer Männer dominierten Welt herumschlagen - man bedenke so Bücher wie: Die Kastratin (was schon albern ist), die Marchesa, die Goldhändlerin, die Tochter des Burggrafen etc. etc. etc. - meist sind die Bücher dermaßen seicht, dass man sich fragt, wie kommen ständig die Autorinnen darauf solchen Schund zu verzapfen?! Doch eines kann man ihnen zugute halten, sie achten zumindest auf historische Korrektheit - mit mehr oder weniger fiktiven Spielraum.

      Aber nicht nur Romane sind von Seichtigkeit betroffen - oder Grammtikfehlern, wo wir beim nächsten Punkt wären; ich hatte mal das Vergnügen bzw. wollte das Vergnügen haben, mir eine Biographie von Wallenstein durchzulesen - ich brach nach den ersten zwei Seiten ab, denn ich habe noch nie in meinem Leben in einem wissenschaftlichen Buch so viele grammatikalische und orthographische Fehler gesehen, wie da - man sollte doch meinen die Lektoren überprüfen vorher alles auf Mark und Knochen, doch hier schien er wohl frei zu haben.

      Um wieder den Bogen zu bekommen, die Literatur heutzutage ist seicht und fehlerhaft, folglich bieten sie kaum noch eine Basis für gute Filme. Zudem auch hier zu sagen ist, dass sich das minimalistische brechtsche Theater zu sehr durchgesetzt hat - zumindest in Europa, so dass filmische Werke teils ebenfalls äusserst spartanisch sind oder wirken, nicht nur im emotionalen Bereich, sondern auch in den Requisiten. Die amerikanischen Film, sind auch keine riesigen und packenden Machwerke mehr, sondern lediglich seichtes Geplänkel mit Action, Vampirismus (der gegenwärtig alles bestimmt) und billigem Mystery.
      Man geht kaum noch aus dem Kino und sagt, der hat mich gefesselt, mir Gänsehaut verpasst, mich zum weinen gebracht oder zum herzhaften Lachen, meist geht man aus dem Kino und sagt: "War ok."

      Filme-Machen ist zu einer Massenproduktion geworden, um die Konsumenten schnell in seinen Bedürfnissen zu befriedigen, nicht mehr und nicht weniger, denn wirklichen Inhalt bieten die wenigsten Filme.
      Das heisst jetzt nicht, dass ich nicht auch seichte Filme mag, bei denen man nicht unbedingt jede Gefühlsachterbahn durchmachen muss, aber zumindest sollten sich die Regisseure mehr Mühe machen - selbst Emmerich und Spielberg haben nachgelassen in ihrer filmischen Kunst, wenn man da an Filme wie Independence Day, Jurassic Park (den überraschenderweise, die neue Generationen kaum bis gar nicht kennen) "Godzilla" (eher weniger), dann hatten die noch einen monumentalen Charakter, ähnlich dem Film Cloverfield und Blairwitch Project, die neue Varianten des Filme-Machens festlegten und dem Zuschauer bis zum Schluss im Ungewissen liessen.
      Belesdan
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sowas müsste es auch bei uns geben. konrad adenauer, der nachts werwölfe plättet oder so
      Tirima
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oder "Angela Merkel - Zombiejägerin"

      Edit: Ein Spin-Off von "Merkel und Sarkozy gegen die Mächte der Finsternis".
      Caitiff
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man muss ja auch nur mal kucken, was in letzter Zeit so raus kam. Wenn es nicht so total abgedroschen ist, wie dieser shice hier, dann sind es meist alte Hollywood-Klassiker, die einfach wieder aufgewärmt werden (so aus den 50er/60ern). Schwache Leistung...
      Tirima
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hey, kennt ihr schon Julius Cäsar als Jedi-Ritter? Eine bewegende Geschichte mit einem furiosen Finale als er dann von seinem eigenen Sohn, Darth Brutus, verraten und ermordet wird


      Zum Thema: Wenn ihr glaubt, es gibt etwas nicht, dann schreibt jemand mit Sicherheit gerade daran. Es gibt sogar ein Buch zu Sissi welches in diesem Genere spiel. "Sissi, Die Vampirjägerin: Scheusalsjahre einer Kaiserin". Was es nicht alles gibt...
      Tirima
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, du verstehst nicht, das Buch GIBT es bereits.
      Loredanus
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach nein, Sissi wäre dafür nicht passend - davon abgesehen glaube ich, dass schon genug Personen der Geschichte für diverse Fiktionen herhalten mussten, Gräfin Bathory, Fürst Tepes - wobei wir könnten auch noch eine Zeitverschiebung machen, indem wir Sissi in die Vergangenheit reisen lassen, damit sie ihre Scheusalsjahre ausleben kann, um böse Vampire und Zombies á la Buffy tötet.
      Deadeye-Jed
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Thema sie wissen nicht mehr was sie verfilmen sollen; ja das wissen sie wirklich nicht wobei es so viele gute Bücher gibt die man verfilmen könnten, aber nein wir verfilmen lieber die heroische Jagd nach Osama Bin laden(Kurz nach dem er getötet wurde hat sich jmd schon die rechte daran gesichert).
      Deadeye-Jed
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahja noch zum Film: Nicht mein ding ich war schon kein fan von Van Hellsing da zock ich lieber weiter Castevania oder gehe in Iron Sky rein^^.
      Yaglan
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wo ich den Trailer im Kino gesehen habe habe ich mir nur gedacht oh mein Gott.
      Iron Sky fand ich von anfang an Cool war im Kio und der Film ist Briliant. Aber Abraham Lincon ist mir nun wirklich zu abgefahren.
      Leerdammerie
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jetzt is es fakt sie wie wissen echt nicht mehr wie sie was alles noch verfilmen wollen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1051303
Abraham Lincoln: Vampirjäger
Abraham Lincoln Vampirjäger - Neuer Trailer veröffentlicht
Abraham Lincoln Vampirjäger erzählt eine bisher unbekannte Geschichte: US Präsident Abraham Lincolns heimliches Doppelleben als größter Vampirjäger aller Zeiten. Kult-Regisseur Timur Bekmambetov (Wanted), der bereits in Wächter der Nacht und Wächter des Tages untote Blutsauger auf die Leinwand brachte, inszeniert die Story von Lincolns Kampf gegen Vampire als atemberaubendes Action- und Special Effects-Feuerwerk. Kein Geringerer als Kino-Visionär Tim Burton fungiert bei dem stylish in Szene gesetzten Kinohit als Produzent. Abraham Lincoln Vampirjäger kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos.
http://www.buffed.de/Abraham-Lincoln-Vampirjaeger-Film-236058/Videos/Abraham-Lincoln-Vampirjaeger-Neuer-Trailer-veroeffentlicht-1051303/
23.04.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/04/7978.jpg
kino
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2012/4/7978_sd.mp4